Zlatan Ibrahimovic: Tor gegen England – Fallrückzieher als Tor des Jahrzehnts

Bereits Deutschland musste zuletzt mit den Qualitäten von Zlatan Ibrahimovic bittere Erfahrungen, aber England musste sich regelrecht verneigen. Vier Treffer trug der Stürmer zum 4:2-Erfolg bei, allerdings wird das Vierte per Fallrückzieher aus 25 Metern zur Legende werden.

Vor wenigen Wochen hatte Fußball-Europa ein wenig geschmunzelt, als das zunächst grandios aufspielende Deutschland mit einer 4:0-Führung im Rücken am Ende gegen die schwedische Nationalmannschaft nur 4:4 spielte. Wesentlich Anteil daran natürlich Zlatan Ibrahimovic, der einen Treffer selbst erzielte und den Ausgleich vorbereitete. Beim gestrigen Testspiel schickte sich der Stürmer jedoch an zur Legende zu werden, wenn er dies nicht ohnehin schon ist.

Tor gegen England – Fallrückzieher als Tor des Jahrzehnts

Im Vorfeld des Duells zum siebten Mal in Folge zum „Spieler des Jahres“ in Schweden erhoben, unterstrich Ibrahimovic seine Ausnahmestellung eindrucksvoll. Gleich vier Tore erzielte der Angreifer von Paris St. Germain beim 4:2, allerdings wird das letzte Tor Geschichte schreiben. Der ohnehin unsicher agiere Keeper Hart kam weit aus seinem Kasten und wollte den Ball per Kopf klären. Ibrahimovic erkannte die Situation, wartet den zu kurz abgewehrten Kopfball an und vollendete schließlich per Fallrückzieher aus 25 Metern. Das muss man einfach gesehen haben.

One Response to Zlatan Ibrahimovic: Tor gegen England – Fallrückzieher als Tor des Jahrzehnts

  1. Stoney sagt:

    wahnsinn sowas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.