WM 2014 Qualifikation: Russland mit Rückschlag

Russland

In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien musste Russland gestern Abend einen herben Rückschlag in Kauf nehmen. In Belfast unterlag den Mannschaft von Fabio Capello Nordirland mit 1:0 und muss damit nun gewaltig um die Teilnahme zittern. Derzeit belegt die russische Nationalmannschaft Platz 2 in der Gruppe F.

Während die meisten anderen Nationalverbände am gestrigen Mittwoch bei Freundschaftsspielen unterwegs war, musste in der Gruppe F im Rahmen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien die Partie zwischen Nordirland und Russland ausgetragen werden. Nach der Niederlage gegen Portugal im Juni stand die Mannschaft von Fabio Capello gewaltig unter Druck, schließlich konnte man mit einem Sieg wieder aus eigener Kraft die Tabellenführung übernehmen.

WM 2014 Qualifikation: Russland mit Rückschlag

Allerdings gestaltete sich dies Vorhaben in diesem Nachholspiel alles andere als optimal für die russische Nationalmannschaft. In der ersten Hälfte spielte das Team von Trainer Fabio Capello äußerst zerfahren und konnte zu keinem Zeitpunkt seiner Favoritenrolle gerecht werden. Dass man unmittelbar vor der Pause mit 0:1 durch Paterson in Rückstand geriet, war fast eine logische Konsequenz. Capello reagierte und brachte zur zweiten Halbzeit zwei neue Spieler, aber das Tor sollte letztendlich nicht mehr gelingen trotz deutlicher Überlegenheit.

Somit liegt man aktuell auf Rang 2 in der Gruppe F hinter Portugal, dass allerdings ein Spiel mehr absolviert hat. Allerdings wittert jetzt noch Israel seine Chance.

Bild:Russland von Steve Conover, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.