Weihnachtssingen 2017 bei Union Berlin: 28.500 Fans in Alten Försterei

Weihnachtssingen Union Berlin

Das Weihnachtssingen bei Union Berlin (im RBB/ Stream) kann mittlerweile auf eine lange Tradition zurückblicken. Was im Jahr 2013 mit 89 Fans seinen Anfang nahm, begeistert inzwischen 28.500 Fans, die am heutigen Samstag in der Alten Försterei traditionelle Weihnachtslieder schmettern werden.

Das Weihnachtssingen hat auch bei anderen Klubs Einzug gehalten, aber seinen Ursprung hat das Event bei Union Berlin. 89 Köpenicker Fans hatten sich 2003 zusammengefunden, um bei einem festlichen Singen eine bis dato eher enttäuschende Hinrunde vergessen zu machen. Angesichts der zuletzt wenig erfreulichen Nachrichten rund um den Klub, kann das Weihnachtssingen 2017 alle Beteiligten auch wieder näher zusammenführen. Doch 2017 werden sich 28.500 Fans am Weihnachtssingen beteiligen und die Karten waren innerhalb weniger Stunden komplett ausverkauft.

Weihnachtssingen 2017 bei Union Berlin im RBB und als Stream

Einlass für das Weihnachtssingen ist bereits ab 17 Uhr und ein unterhaltsames Vorprogramm sorgt schon ausreichend Abwechslung. Ab 19 Uhr bis circa 21 Uhr ist das eigentliche Weihnachtssingen der Fans geplant, bei dem so mancher Klassiker der festlichen Zeit zu hören sein wird. Dieses einzigartige Gänsehauterlebnis wird auch ab 20.15 Uhr etwas zeitversetzt beim RBB zu sehen sein und als Stream online übertragen werden. Wer also keines der begehrten Tickets ergattern konnte, holt sich auf diese Weise etwas Weihnachtsstimmung ins Haus. (Foto: Weihnachtssingen von Der Robert, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.