Wechselt Ben Arfa als Özil-Ersatz zu Werder Bremen?

Nach dem Wechsel von Mesut Özil zu Real Madrid spekulieren die französischen Medien über einen Transfer von Hatem Ben Arfa zu Werder Bremen. Manager Klaus Allofs hält sich jedoch bedeckt.

Kaum ist Mesut Özil bei den Königlichen aus Madrid unter Vertrag genommen, ranken sich die Gerüchte eines möglichen Nachfolgers im offensiven Mittelfeld bei Werder Bremen. Laut der „L´Equipe“ sind die Hanseaten am französischen Nationalspieler Hatem Ben Arfa von Olympique Marseille interessiert.

Laut der französischen Zeitung soll Bremen acht Millionen Euro Ablöse und 4,5 Millionen Euro Bruttogehalt für den 23-jährigen Offensivmann geboten haben. Die Vertragsdauer soll bei vier Jahren liegen. Die Zeitung „le10sport“ berichtet sogar, das sein Berater bereits auf dem Weg nach Bremen ist um über einen Transfer zu verhandeln.

Unbestritten sind Ben Arfas sportliche Qualitäten, doch macht er diese durch Undiszipliniertheiten auf und neben dem Platz wieder zunichte. Nicht nur einmal wurde er von Olympique Lyon und Marseille zu saftigen Geldstrafen verdonnert. Mit Bremens Neuzugang Marko Arnautovic würde er in Bremen auf einen ähnlich schwierigen Charakter treffen.

One Response to Wechselt Ben Arfa als Özil-Ersatz zu Werder Bremen?

  1. Werder-Fan sagt:

    Bremen braucht keinen Ersatz für Özil, denn der Nachfolger kommt mit Aaron Hunt aus den eigenen Reihen. Gemeinsam mit Arnautovic und Marin haben die Bremer auch ohne Özil ein schlagkräftiges offensives Mittelfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.