VfL Wolfsburg: Kevin de Bruyne vom SV Werder Bremen auch auf der Liste

Die Schlagzeilen rund um den VfL Wolfsburg wollen gar kein Ende nehmen. Nach dem gestern das Interesse an Marko Arnautovic bekannt wurde, soll die Niedersachsen mit Kevin de Bruyne einen weiteren Akteur vom SV Werder Bremen auf dem Wunschzettel haben.

Allein die vergangenen vier Tage waren von den Schlagzeilen rund um den VfL Wolfsburg geprägt. Mit Dieter Hecking hat man sich einen Training gekauft, der in den vergangenen drei Jahren hervorragende Arbeit beim 1. FC Nürnberg geleistet hat. Ob ihm dies unter dem Druck in der VW-Stadt ebenso gelingt, muss man zunächst abwarten. Kaum ist aber die Verpflichtung des neuen Trainers in trockenen Tüchern, kursieren die ersten Transfergerüchte in der Bundesliga. Zunächst soll wohl Marko Arnautovic vom SV Werder Bremen auf dem Wunschzettel gestanden haben, allerdings hat dieser sich mittlerweile zu seinem Verein bekannt.

Ivan Perisic und Kevin de Bruyne auf der Liste

Dann wird halt nach lohnenswerten Alternativen gesucht. Zunächst soll bereits im Winter Ivan Perisic von Borussia Dortmund kommen. Der offensive Mittelfeldspieler würde rund sieben Millionen Euro kosten und wäre einem Wechsel zum VfL sicherlich abgeneigt. Etwas langfristiger ist das Interesse an Kevin de Bruyne vom SV Werder Bremen. Der vielseitige Mittelfeldspieler konnte vollends überzeugen in der Hansestadt, ist aber nur vom FC Chelsea ausgeliehen. Die Wolfsburger wollen den belgischen Nationalspieler dann im Sommer verpflichten, wenn der Engländer mit sich reden lassen.

Bild:VfL Wolfsburg von bhhardinge, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.