VfL Wolfsburg: Ist Maciej Rybus von Terek Grozny eine Alternative?

Der VfL Wolfsburg kann eigentlich mit der Zusammenstellung des eigenen Kaders zufrieden sein, dennoch könnte es im Winter durchaus Veränderungen geben. Als Neuzugang wird derzeit Maciej Rybus von Terek Grozny, der als linker Verteidiger und Mittelfeldspieler zum Einsatz kommen kann.

Mit Platz 3 in der Liga und noch der Aussicht auf das Weiterkommen spielt der VfL Wolfsburg durchaus eine ansprechende Saison. Zwar konnte man auch aufgrund des Verlustes von Kevin de Bryune nicht als Bayern-Jäger etablieren, dennoch ist man mit der Entwicklung bei den Niedersachsen zufrieden. Durch die VW-Krise muss man zusätzlich mit den eigenen Mitteln haushalten und kann den Kader nur bedingt modifzieren.

VfL Wolfsburg: Ist Maciej Rybus von Terek Grozny eine Alternative?

Transfererlöse spielen dabei durchaus wieder eine Rolle, wie man sie im Sommer durch den Verkauf von Ivan Perisic und Kevin de Bruyne erzielen konnte. Ein weiterer potenzieller Verkaufskandidat ist Ricardo Rodriguez, der bei Manchester United ganz oben auf dem Wunschzettel stehen soll. Ein Angebot jenseits der 30 Millionen Euro könnte man wohl nur schlecht ausschlagen. Als potenziellen Nachfolger hat der VfL Wolfsburg bereits Maciej Rybus von Terek Grozny im Blick. Der 26jährige polnische Nationalspieler hat zwar keinen so extremen Offensivdrang, verteidigt aber sehr solide und kann auch im Mittelfeld eingesetzt werden. Für ihn müsste man rund vier Millionen Euro investieren.

Foto: VfL Wolfsburg von bhhardinge, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.