VfL Wolfsburg: Eduardo Vargas im Visier von Felix Magath

Auch wenn gestern im Duell gegen Hannover 96 ein kleiner Befreiungsschlag gelungen ist, sucht man beim VfL Wolfsburg in der Winterpause weiterhin nach Verstärkungen. Dabei soll man sich für Eduardo Vargas interessieren, der aktuell bei Universidad de Chile unter Vertrag steht.

Mit dem sportlichen Abschneiden ist man beim VfL Wolfsburg bislang nicht zufrieden. Gestern konnte man gegen Hannover 96 einen klaren 4:1-Erfolg feiern, der zumindest etwas Luft im Abstiegskampf verschafft hat. Generell möchte man bei den Niedersachsen eher nach oben schauen, als sich mit dem Abstieg beschäftigen. Dafür sollen im Winter weitere Verstärkungen kommen.

VfL Wolfsburg: Eduardo Vargas im Visier von Felix Magath

Dazu hat man seine Spione nach Südamerika ausgesandt und diese sind dort fündig geworden. Eduardo Vargas von Universidad de Chile zeigte bislang bei der Copa Sudamericana herausragende Leistungen, weshalb zahlreiche Topklubs auf den Stürmer aufmerksam geworden sind. Allein schon deshalb muss man von Seiten des VfL mindestens zehn Millionen Euro ausgeben, um Vargas nach Wolfsburg zu lotsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.