VfB Stuttgart: Ziani und Jardel im Visier der Schwaben

Wenn man in der Abstiegszone überwintert wie aktuell der VfB Stuttgart, dann beginnen die in den meisten Fällen die Transferaktivitäten. Im Fall der Schwaben sollen Ziani vom VfL Wolfsburg und Jardel von Sporting Olhanense kommen.

Für die Winterpause haben sich die Verantwortlichen des VfB Stuttgart allerhand vorgenommen. Die sportliche Krise zwingt sie zum Handeln, so sollen gleich mehrere Spieler den Kader verstärken. Dafür hat man entsprechende Transfers schon ins Auge gefasst.

VfB Stuttgart: Ziani und Jardel im Visier der Schwaben

Der erste potenzielle Neuzugang ist ein Altbekannter aus der Bundesliga. Demnach soll der VfB Stuttgart an Karim Ziani interessiert sein, der beim VfL Wolfsburg keine wirkliche Rolle mehr spielt. Die Fähigkeiten des Algeriers sind unbestritten, doch sein Standing im Kader der Wölfe soll nicht sonderlich hoch sein. Schon erheblich weiter soll der Transfer des Brasilianers Jardel gediegen sein. Der Innenverteidiger soll vom portugiesischen Erstligisten Sporting Olhanense kommen und für mehr Stabilität in der Defensive sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.