VfB Stuttgart: Tim Hoogland vom FC Schalke 04 ein Kandidat

Der VfB Stuttgart ist immer noch auf der Suche nach einem Außenverteidiger und nach dem Sebastian Boenisch wieder aus dem Rennen ist, werden zahlreiche Kandidaten gehandelt, darunter auch  Tim Hoogland vom FC Schalke 04.

Der VfB Stuttgart hat die meisten Personalplanungen bereits abgeschlossen. Dennoch hat man durch den gestrigen Transfer von Julian Schieber zu Borussia Dortmund ein wenig mehr finanziellen Spielraum erhalten, der sicherlich noch den ein oder anderen Wechsel möglich machen könnte. Entscheidend ist dabei, dass man vor allem auf der Außenverteidigerposition nachlegen möchte, allerdings hat sich dort Sebastian Boenisch kürzlich von der Wunschliste verabschiedet. Der polnische Nationalspieler, der auch bei der EM im Einsatz war, konnte die Verantwortlichen wohl nicht vollends überzeugen.

Tim Hoogland vom FC Schalke 04 ein Kandidat

Gestern soll Stanislav Manoelv das Interesse des VfB geweckt haben. Dieser steht beim PSV Eindhoven unter Vertrag und könnte für rund 2,5 Millionen Euro ins Schwabenland wechseln. Allerdings wird heute Tim Hoogland vom FC Schalke 04 als neuer Kandidat ins Spiel gebracht. Der 27jährige konnte sich in Gelsenkirchen aufgrund zahlreicher Verletzungen nicht so richtig durchsetzen und kam in der vergangenen Spielzeit gerade einmal auf 3 Einsätze in der Bundesliga. Jedoch hat Hoogland durchaus gute Qualitäten als Verteidiger, denn im Dress des FSV Mainz 05 erzielte er einst in 21 Spielen sechs Tore und konnte sich damit für anderen Vereine interessant machen. Womöglich wäre er eine ausgezeichnete Lösung für den VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.