VfB Stuttgart: Santiago Ascacibar bei Real Madrid auf dem Zettel?

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart konnte mit Santiago Ascacibar ein herausragendes Talent verpflichtet, dass sich auf Anhieb einen Stammplatz erobern konnte. Seine Entwicklung scheint allerdings auch internationalen Topklubs nicht verborgen geblieben zu sein, denn laut donbalon.com soll sich sogar Real Madrid mit dem 20jährigen defensiven Mittelfeldspieler auseinandersetzen.

Am kommenden Wochenende startet der VfB Stuttgart mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC in die Rückrunde. Gerade in der heimischen Arena haben die Schwaben bislang die Grundlage gelegt, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun hatte. Mit der Verpflichtung von Mario Gomez hat man sich zusätzliche Erfahrung für die Offensive geholt, denn bislang zeichnete sich vor allem diese als Schwachpunkt heraus.

VfB Stuttgart: Santiago Ascacibar bei Real Madrid auf dem Zettel?

Eine ausgezeichnete Entwicklung im ersten halben Jahr hat Santiago Ascacibar genommen. Der junge Argentinier konnte sich auf Anhieb einen Stammplatz erobern, besticht durch seine Zweikampfstärke und seine Spielintelligenz. Das Investment im Sommer hat sich somit auf jeden Fall schon ausgezahlt und noch ist Ascacibar angesichts seiner 20 Jahre noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Davon geht man auch beim VfB aus, aber seine Entwicklung haben längst andere Klubs wahrgenommen. Laut einem Bericht von donbalon.com soll sich sogar Real Madrid mit dem Mittelfeldspieler auseinandersetzen. Dies wäre nicht zwingend gleichbedeutend mit einer Verpflichtung, aber die kommenden Monate wird man ihn nicht aus den Augen verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.