VfB Stuttgart: Maza auf dem Wunschzettel von Atletico Madrid

Am vergangenen Wochenende hat der VfB Stuttgart wieder zurück in die Spur gefunden und einen wichtigen Sieg beim 1. FC Nürnberg eingefahren. Aber bereits im Winter droht den Schwaben wieder ein Abgang eines Leistungsträgers, denn Atletico Madrid ist an den Diensten von Innenverteidiger Maza interessiert.

Bereits im Sommer hatte Bruno Labbadia angekündigt, dass dies eine schwere Spielzeit für den VfB Stuttgart werden könnte. Die Schwaben hatten mit Julian Schieber wieder einen Leistungsträger ziehen lassen müssen und konnten personell nicht weiter aufrüsten. Durch Verletzungen sowie Sperren hat sich somit der Kader schon erheblich reduziert und Labbadia kann selten aus dem vollen schöpfen, was sich auch im durchwachsenen Saisonstart widerspiegelt.

Maza auf dem Wunschzettel von Atletico Madrid

Nun könnte in der Winterpause der Abgang eines weiteren Leistungsträgers drohen, denn Atletico Madrid ist an den Diensten von Innenverteidiger Maza interessiert. Laut der spanische Zeitung AS möchte die Mannschaft aus der Hauptstadt vor allem in der Innenverteidigung nachbessern und dabei ist ihnen Maza mit seinen guten Leistungen beim VfB Stuttgart ins Auge gefallen. Die Ablösesumme für den Mexikaner soll sich auf zwei bis drei Millionen Euro belaufen, die aber selbst für das finanzschwache Atletico ein Problem sein dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.