VfB Stuttgart: Josh Maja vom AFC Sunderland ein Kandidat für die Offensive

VfB Stuttgart

Nach der schmerzlichen Auftaktniederlage zur Rückrunde sucht der VfB Stuttgart möglicherweise noch Akteure für die Offensive. Laut englischen Medien sollen die Schwaben neben dem VfL Wolfsburg Josh Maja vom AFC Sunderland im Blick haben. Der 20jährige Brite hat mit 15 Toren in 24 Partien in der League One nachhaltig auf sich aufmerksam machen können.

Der Schock über die Heim-Niederlage gegen Mainz 05 sitzt tief beim VfB Stuttgart und am kommenden Wochenende dürfte es kaum besser werden, wenn man zum FC Bayern München reisen muss. Ohne das Spiel abzuschenken, aber die Rückrunde würde dann am Sonntag in zwei Wochen gegen den SC Freiburg richtig starten. Dazu wollen die Verantwortlichen die Mannschaft noch einmal verstärken, vor allem im offensiven Bereich.

VfB Stuttgart: Josh Maja vom AFC Sunderland ein Kandidat für die Offensive

Es gilt vor allem die Durchschlagskraft an den Tag zu legen, die man in den letzten Minuten gegen Mainz hatte, dies aber dauerhaft. Torjäger Mario Gomez fehlen einfach die Zuspiele, die er verwerten kann. Nur gegen Hertha in der Hinrunde kamen seine Stärken bislang zum Tragen. Deshalb könnte auch eine Verpflichtung von Josh Maja vom AFC Sunderland ein Thema werden. Der 20jährige Brite hat mit seinen Leistungen nachhaltig auf sich aufmerksam machen können. 15 Toren in 24 Partien in der League One sind ein Empfehlungsschreiben für höhere Aufgaben, ob er allerdings eine Soforthilfe darstellt, scheint offen zu sein. Zudem werben auch der VfL Wolfsburg und der 1. FC Köln um seine Dienste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.