VfB Stuttgart: Interesse an Jean Zimmer vom 1. FC Kaiserslautern

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart war bis zur Niederlage gegen Hannover 96 das beste Rückrundenteam und hat sich eine gute Ausgangslage für den Klassenerhalt geschaffen. Damit kann man schon einmal nach potenziellen Verstärkungen für das kommende Jahr Ausschau halten wie Jean Zimmer vom 1. FC Kaiserslautern, der auf der rechten Abwehrseite für neuen Schwung sorgen könnte.

Für den VfB Stuttgart steht am Mittwoch eine Bewährungsprobe an. Nach der überraschenden Niederlage gegen Hannover 96 muss man nun bei Borussia Mönchengladbach unter Beweis stellen, dass man wirklich an Stabilität gewonnen hat und Rückschläge die Mannschaft nicht mehr aus der Bahn werfen. Bei einer weiteren Niederlage muss man den Blick eher wieder nach unten richten, zumal man am Wochenende der TSG Hoffenheim gegenüber steht, die ebenfalls unter einem neuen Trainer einen Aufwärtstrend zu verzeichnen haben.

VfB Stuttgart: Interesse an Jean Zimmer vom 1. FC Kaiserslautern

Allerdings hat man schon einen gewaltigen Abstand zwischen sich und die Abstiegsränge gebracht, so dass zwei bis drei Siege bis zum Ende der Saison schon fast gleichbedeutend wären mit dem Klassenerhalt. Deshalb wird im Hintergrund schon das Thema „Neuzugänge“ forciert und mit Jean Zimmer vom 1. FC Kaiserslautern hat man einen interessanten Außenverteidiger im Blick. Mit seinen 22 Jahren ist er Stammspieler in der Pfalz und weiß vor allem durch seine offensiven Vorstöße zu gefallen. Sowohl recht als auch links einsetzbar, wäre Zimmer sicherlich eine interessante Alternative für den VfB, der allerdings eine Ablöse von mehr als zwei Millionen Euro berappen müsste. (Foto: VfB Stuttgart von Jim D Woodward, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.