VfB Stuttgart: Interesse an Håkon Lorentzen von Brann Bergen

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen, lässt aber auch die Zukunft dabei nicht aus dem Blick. Mit Håkon Lorentzen von Brann Bergen hat man ein interessantes Talent an der Angel, das bei der zweiten Mannschaft ein Probetraining absolvieren soll. Der 18jährige Norweger wird als großes Talent gehandelt und könnte über den Nachwuchs langfristig an die Profis herangeführt werden.

Natürlich gilt in erster Linie der Klassenerhalt in der Bundesliga. Beim heutigen Rückrunden-Auftakt beim 1. FC Köln möchte man den Grundstein für eine erfolgreiche Serie legen, an deren Ende der Verbleib in der Bundesliga stehen soll. Langfristig verfolgen die Schwaben ein interessantes Nachwuchsmodell für die zweite Mannschaft. Unter anderem hat man mit Joel Sonora von den Boca Juniors einen interessanten Offensivspieler für die zweite Mannschaft verpflichtet, die ebenso gegen den Abstieg kämpft.

VfB Stuttgart: Interesse an Håkon Lorentzen von Brann Bergen

Damit sind die Planungen jedoch noch nicht abgeschlossen, denn mit Håkon Lorentzen von Brann Bergen befindet sich ein weiterer Spieler im Anflug. Der 18jährige Norweger, der in seiner Heimat als großes Talent gehandelt wird, soll zunächst ein Probetraining absolvieren und möglicherweise langfristig gebunden werden. Über die zweite Mannschaft möchte man solche jungen Spieler wieder verstärkt an die Profis heranführen. (Foto: VfB Stuttgart von Jim D Woodward, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.