VfB Stuttgart: Arthur Boka bei Trabzonspor im Gespräch

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat unter dem neuen Trainer wieder in Spur gefunden. Zum festen Bestandteil des Erfolgsteams der letzten Wochen gehört auch  Arthur Boka, der allerdings aktuell bei Trabzonspor ins Gespräch gebracht wird. Der Vertrag des Ivorers läuft im kommenden Sommer aus.

Unter der Regie von Trainer Thomas Schneider konnte sich der VfB Stuttgart wieder stabilisieren und dank der hervorragenden Punkteausbeute wieder an die internationalen Plätze heranschleichen. Das 3:3 zuletzt beim Hamburger SV war ein Spektakel für die Zuschauer, auch wenn die Schwaben gerne drei Punkte mitgenommen hätten. Trotzdem befindet man sich klar in einer Aufwärtstendenz, die sich in den kommenden Wochen weiter fortsetzen soll. Mit einem Sieg am Freitag winkt kurzeitig der Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

VfB Stuttgart: Arthur Boka bei Trabzonspor im Gespräch

Auch unter dem neuen Trainer Thomas Schneider zählt Arthur Boka zum Stammpersonal, auch wenn er die Position im defensiven Mittelfeld wieder an William Kvist abtreten musste. Dennoch wird derzeit viel über die Zukunft des Verteidiger spekuliert, der mittlerweile seit sieben Jahren zum VfB Stuttgart gehört. Der auslaufende Vertrag von Boka hat inzwischen die ersten Interessenten auf den Plan gerufen, so soll unter anderem Trabzonspor aus der türkischen Liga mit einem Transfer liebäugeln. Durchaus eine denkbare Option für den Ivorer, wenn der VfB nicht verlängern möchte.

Bild:VfB Stuttgart von Jim D Woodward, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.