Verletzung von Marc Batra nach dem Anschlag auf Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Beim Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am gestrigen Abend wurde Verteidiger Marc Batra verletzt. Der Innenverteidiger hat sich eine Speiche im rechten Handgelenk gebrochen und musste noch in der Nacht opriert werden.

Unmittelbar vor dem Spiel gegen den AS Monaco in der Champions League hat es eine Explosion in der Nähe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund gegeben. Dabei gingen Scheiben zu Bruch und auch der Bus selbst wurde in Mitleidenschaft gezogen. Zu den Hintergründen der Tat ist bislang nichts bekannt und die Polizei prüft derzeit ein gefundenes Schreiben auf seine Echtheit.

Verletzung von Marc Batra nach dem Anschlag auf Borussia Dortmund

Bei dem Anschlag sind die meisten Spieler „glimpflich“ davon gekommen. Marc Batra jedoch hat sich in dieser Situation eine Speiche im rechten Handgelenk gebrochen und musste noch in der Nacht opriert werden. Zudem gab es „Fremdkörper-Einsprengungen“ am Arm. Welche genauen Folgen die Verletzung haben wird, konnte bislang nicht objektiv beurteilt werden. Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco soll am heutigen Abend um 18.30 Uhr nachgeholt werden. Dabei gibt es deutlich verschärfte Sicherheitsmaßnahmen. (Foto: Borussia Dortmund von Peter Fuchs, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.