Verletzung von Breel Embolo: Stürmer vom FC Schalke o4 erleidet Bruch des Sprunggelenks

FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 muss die restliche Hinrunde auf Breel Embolo verzichten. Der Stürmer erlitt beim Spiel gegen den FC Augsburg einen Bruch des Sprunggelenks nach einem heftigen Foul von Konstantinos Stafylidis. Breel Embolo wird noch am heutigen Samstagabend in der Hessingpark-Clinic operiert.

Das Spiel zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04, dass am Ende mit 1:1 ausging, wird von der schweren Verletzung von Breel Embolo überschattet. In der 21. Minute hatte Konstantinos Stafylidis den Stürmer an der Seitenlinie übel umgegrätscht. Der 19jährige Top-Einkauf der Schalker, der zuletzt äußerst überzeugend agiert hatte, musste minutenlang behandelt und anschließend mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Verletzung von Breel Embolo: Stürmer vom FC Schalke o4 erleidet Bruch des Sprunggelenks

Mittlerweile ist die Verletzung diagnostiziert worden. Embolo hat sich bei diesem Foul einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen und wird noch am heutigen Samstagabend in der Hessingpark-Clinic operiert. Stafylidis entschuldigte sich nach dem Spiel: „Es tut mir sehr leid. Ich schwöre, dass ich ihn nicht treffen wollte. Ich muss mit ihm sprechen und ihm erklären, dass ich nur den Ball treffen wollte.“ (Foto: FC Schalke 04 von kpvl, CC BY – bearbeitet von ligablogger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.