TSG Hoffenheim: Sandro Wieser vom FC Basel kommt

Die TSG Hoffenheim hat einen neuen Weg eingeschlagen. Statt teurer Neuzugänge sollen Talente künftig das Gerüst der Mannschaft stellen. Dazu gehört ab sofort auch Sandro Wieser, der vom FC Basel bereits für die Rückrunde verpflichtet wurde.

Mit Trainer Holger Stanislawski sollte endlich Konstanz und Ruhe bei der TSG Hoffenheim einkehren. Dies ist dem Coach, der zuvor beim FC St. Pauli leidenschaftliche Arbeit geleistet hat, bislang noch nicht gelungen. Zu wankelmütig präsentiert sich seine Mannschaft, die auf sehr gute Spiele wie gegen Borussia Dortmund oder Bayern München katastrophale Partien folgen lässt. Aber dank des personellen Umbruchs wird keiner so schnell den Trainer in Frage stellen.

TSG Hoffenheim: Sandro Wieser vom FC Basel kommt

So hat man sich bereits vor wenigen Tagen von Chinedu Obasi getrennt, der vorerst zum FC Schalke 04 wechseln wird. Nach vier Jahren wollten beide Seiten eine Veränderung vornehmen, was sicherlich in dieser Situation das Beste war. Nun hat die TSG Hoffenheim ein großes Talent verpflichtet, das bereits zur Rückrunde an den Kader herangeführt werden soll. Sandro Wieser ist Nationalspieler Lichtensteins und bislang für den FC Basel im Einsatz gewesen. Der 18jährige kann flexibel in der Abwehr und im Mittelfeld eingesetzt werden. In Hoffenheim soll Wieser nun den nächsten Schritt seiner Entwicklung nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.