TSG Hoffenheim: Marc Janko von Twente Enschede als Ersatz für Ibisevic

Die Umstrukturierungen bei der TSG Hoffenheim gehen weiter. Nach dem Abgang von Vedad Ibisevic zum VfB Stuttgart sucht man noch Ersatz für die Offensive. Die Personalie Lakic scheint sich nicht sonderlich gut zu entwickeln, weshalb Marc Janko von Twente Enschede in das Visier der Kraichgauer geraten ist.

Mit Holger Stanislawski hat die TSG Hoffenheim einen Trainer verpflichtet, der in den kommenden Jahren eine neue Mannschaft aufbauen soll, die eine gute Mischung aus jungen und gestandenen Spielern besitzt, ohne die horrenden Gehälter. Wirtschaftlichkeit steht im Kraichgau ebenso im Vordergrund wie der sportlichen Erfolg. Mit Vedad Ibisevic hat man nun einen Spieler verabschiedet, der lange Zeit das Gesicht der Mannschaft geprägt hat.

Marc Janko von Twente Enschede als Ersatz für Ibisevic

Sollte Maßnahmen gehen nicht spurlos an einem Team vorrüber, wie man aktuell an der sportlichen Situation sehen kann. Deshalb sollen natürlich auch Verstärkungen in den Kraichgau kommen und dafür hat man jetzt Marc Janko von Twente Enschede auf dem Wunschzettel. Der Österreicher hatte vor allem in der Saison 2008/09 nachhaltig auf sich aufmerksam machen können, als er mit 39 Toren für Salzburg zum Welttorjäger avancierte. Mittlerweile sind seine Dienste bei seinem aktuellen Arbeitgeber Twente Enschede nicht sonderlich gefragt, weshalb ein Wechsel zur TSG Hoffenheim durchaus im Bereich des Möglichen liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.