TSG Hoffenheim: Kevin Volland vom BvB und Schalke 04 umworben

TSG Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim hat es in diesem Jahr geschafft die Qualität auf dem Platz auch in Erfolge umzumünzen. Großen Anteil daran hat auch Kevin Volland, der als Kämpfer und Scorer immer wieder in Erscheinung tritt. Nun sollen Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 großes Interesse an einer Verpflichtung haben.

Platz 7 in der Liga mit nur einem Punkt Rückstand auf die Europa League und zwei Punkten auf die direkte Qualifikation für die Champions League ist eine hervorragende Ausgangslage für die TSG Hoffenheim in der Rückrunde. Kann man dort ähnlich gute Leistungen abrufen, wäre in dieser Spielzeit das internationale Geschäft der Lohn für mehr Konstanz in der Leistungen. Trainer Markus Gisdol ist es gelungen neben der Power in der Offensive auch die Defensive zu stärken. Lediglich der Ausfall von Niklas Süle wiegt schwer für die Kraichgauer, allerdings setzt man weiterhin auf interne Lösungen.

TSG Hoffenheim: Kevin Volland vom BvB und Schalke 04 umworben

Großen Anteil am Erfolg hat dabei Kevin Volland. Der vielseitig einsetzbare Stürmer beziehungsweise Mittelfeldspieler fällt immer wieder durch unermüdlichen Einsatz und Willen auf. Außerdem sprechen seine Zahlen für sich. In dieser Spielzeit kommt Volland bereits auf drei Tore und fünf Vorlagen, im vergangenen Jahr waren es in der Summe elf Tore sowie neun Vorlagen. Solche Leistungen wecken natürlich Begehrlichkeiten und so sollen sich Borussia Dortmund beziehungsweise der FC Schalke 04 mit dem Hoffenheimer beschäftigen. Allerdings wird seine Marktwert auf über 20 Millionen Euro taxiert – es wird also ein kostspieliger Wechsel werden, falls Hoffenheim ihn überhaupt ziehen lässt.

Foto: TSG Hoffenheim von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von ligablogger.

One Response to TSG Hoffenheim: Kevin Volland vom BvB und Schalke 04 umworben

  1. Roccia sagt:

    Was sollte den BVB für Volland interessant machen ? Kohle, Tradition, Tabellenplatz ?
    Watzkes legendäre Stänkereien gegen Hoffe und Hopp werden einen Volland-Wechsel zum BVB ebenfalls nicht förderlich sein. Aber vielleicht schafft es Watzke ja ein freundschaftliches Verhältnis zu den Red Bullern aus Leipzig und Salzburg herzustellen, die sind vielleicht anfälliger für BVB-Kohle !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.