TSG Hoffenheim: Kerim Demirbay im Visier des FC Liverpool

TSG Hoffenheim

Muss die TSG Hoffenheim um einen weiteren Leistungsträger bangen? Laut britischen Medien soll sich der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp um den zentralen Mittelfeldspieler bemühen. Seine Ausstiegsklausel in Höhe von 28 Millionen Pfund soll dafür genutzt werden. Offen ist dabei, wie hoch das Interesse wirklich ist und ob eine entsprechende Klausel im Vertrag von Kerim Demirbay überhaupt existiert.

Die TSG Hoffenheim hat einen durchwachsenen Start in der Bundesliga hinter sich gebracht. Zahlreiche Verletzungen und auch viele unglückliche Momente im Spiel haben die Kraichgauer ins untere Drittel der Tabelle gespült. Am kommenden Wochenende möchte man beim Gastspiel in Nürnberg drei wichtige Punkte mitnehmen und sich wieder nach oben orientieren.

TSG Hoffenheim: Kerim Demirbay im Visier des FC Liverpool

Dazu beitragen soll auch Kerim Demirbay im zentralen Mittelfeld. Der kreative Offensivspieler hat in den vergangenen Spielzeiten nachhaltig auf sich aufmerksam machen können, ist aber im Sommer im Kraichgau geblieben und hatte zuvor seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Nun soll der FC Liverpool sein Interesse am Mittelfeldspieler hinterlegt haben und womöglich schon einen Wechsel in der Winterpause anstreben. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 28 Millionen Pfund (Quelle: Sky Uk) soll dies möglich machen. Dies wäre ein weiterer herber Verlust für die TSG, die schon im Sommer mehrere Leistungsträger verloren hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.