Tag Archives: Young Boys Bern

Hertha BSC

Hertha BSC: Kommt Gerardo Seoane von den Young Boys Bern als neuer Trainer?

Hertha BSC ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Spielzeit und bislang übten sich die Hauptstädter in Zurückhaltung. Interesse soll es nun an Gerardo Seoane von den Young Boys Bern geben, der sein Team gerade zur Meisterschaft in der Schweiz geführt hat.

Hertha BSC konnte nach fünf Niederlagen am Stück auch am gestrigen Abend keine Wiedergutmachung betreiben und kam über ein 0:0 gegen Hannover 96 nicht hinaus. Damit haben die Berliner eine durchaus interessante Saison im letzten Drittel total verspielt. Dies dürfte letztendlich auch dazu geführt haben, dass man am Ende mit Pal Dardai nicht weiterarbeiten wird. Der Ungar konnte den nächsten Entwicklungsschritt nicht einleiten.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Kevin Mbabu von den Young Boys Bern

Mit dem FC Schalke 04 werden derzeit viele Spieler in Verbindung gebracht, aber realisiert wurde bislang noch kein Transfer. Aktuell soll Kevin Mbabu von den Young Boys Bern auf dem Zettel der Knappen stehen, der als Rechtsverteidiger in einer Viererkette, aber auch als Außenbahnspieler zum Einsatz kommen kann. Neben Schalke 04 soll sich auch Eintracht Frankfurt mit dem Defensivspieler aus der Schweiz beschäftigen.

In knapp zehn Tagen beginnt die Rückrunde in der Bundesliga und beim FC Schalke herrscht ein gewisser Handlungsbedarf. Ein Offensivspieler mit Stärken im Torabschluss, ein Außenbahnspieler und natürlich ein Innenverteidiger dürften auf dem Wunschzettel von Trainer Tedesco stehen. Bislang konnte Manager Heidel noch keinen Neuzugang präsentieren, auch weil Transfers im Winter immer ein gewisses Risiko bergen.

SC Freiburg

SC Freiburg: Renato Steffen von den Young Boys Bern ein Kandidat

Am Wochenende konnte der SC Freiburg mit dem Sieg über den SC Freiburg wieder einmal ein Lebenszeichen senden und drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen. Sollte dieser gelingen, wäre Renato Steffen von den Young Boys Bern ein Kandidat für die rechte offensive Seite.

Der Aberglaube kann manchmal Berge versetzen. Ein neuer Rasen war die Lösung für den kleinen Befreiungsschlag, den der SC Freiburg am Wochenende landen konnte. Schon im vergangenen Jahr war die Verlegung eines neuen Grüns Basis dreier Heimsiege in Folge gewesen, die schließlich zum Klassenerhalt beigetragen haben. In Freiburg kann man nun wieder hoffen, auch wenn die Konkurrenz ebenfalls gepunktet hat. Zum Glück steht als nächstes wieder ein Heimspiel gegen den 1. FC Köln auf der Agenda.

Borussia Mönchengladbach: Renato Steffen von den Young Boys Bern im Blick

Gestern Abend konnte Borussia Mönchengladbach den Einzug in die Ko-Phase der Europa League feiern. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens arbeiten die Verantwortlichen an einer weiteren Optimierung des Kaders. Mit Renato Steffen von den Young Boys Bern hat man einen talentierten Offensivmann im Visier.

Das erste Teilstück für Borussia Mönchengladbach ist geschafft. Nach einem klaren 3:0-Erfolg über den FC Zürich wird man auf jeden Fall in der Europa League überwintern und kann sich auf attracktive Gegner im Sechzehntelfinale freuen. Wenn man jetzt am Sonntag noch in Leverkusen bestehen kann, kann man schon sehr zufrieden in die Winterpause gehen.

Fortuna Düsseldorf: Ammar Jemal von den Young Boys Bern im Visier

Fortuna Düsseldorf rüstet sich weiter für die Rückkehr in die Bundesliga. Damit man nicht schon wieder nach einem Jahr die Segel streichen muss, soll jetzt auch noch  Ammar Jemal von den Young Boys Bern an den Rhein wechseln.

Die Fortuna kann endlich in Ruhe für die Bundesliga planen. Hertha BSC hat unter der Woche erklärt, dass man auf einen weiteren Einspruch hinsichtlich der Wertung des Relegationsspiels verzichten wird. Mittlerweile hat man den Kader deutlich erweitert, um die sportliche Substanz zu stärken. Ähnlich wie die Konkurrenten aus Fürth und Augsburg wird man von Anfang an vermeiden wollen in den Abstiegsstrudel zu geraten.

SV Werder Bremen: Francois Affolter von den Young Boys Bern im Anmarsch?

Die Verpflichtung von Alexander Milosevic galt eigentlich schon als sicher, bevor Klaus Allofs ein Dementi veröffentlichte. Jetzt soll der SV Werder Bremen an Francois Affolter von den Young Boys Bern interessiert sein, der zunächst als Leihgabe mit Kaufoption an die Weser kommen soll.

Heute morgen hatte bereits die Nachricht die Runde gemacht, dass der SV Werder Bremen Alexander Milosevic von AIK Stockholm verpflichten würde. Allerdings konnte Klaus Allofs dies nicht bestätigen und ließ verlauten, dass man bereits anderen Spielern auf der Spur sei. Lediglich das Anforderungsprofil sei bekannt. Demnach sucht man einen jungen Innenverteidiger mit Perspektive.