Tag Archives: VfB Stuttgart

Fußball

1. FC Union Berlin – VfB Stuttgart live auf Eurosport 2: Rückspiel in der Relegation 2019

In der Partie zwischen Union Berlin und dem VfB Stuttgart (live auf Eurosport 2/ Live-Stream) wird im Rahmen der Relegation entschieden, wer im kommenden Jahr in der Bundesliga vertreten sein wird. Nach dem 2:2 im Hinspiel haben die Hauptstädter eine gute Ausgangsposition, zudem können die Eisernen auf die gute Stimmung im eigenen Stadion bauen.

Der Traum von der Bundesliga lebt in Köpenick. Das 2:2 in Stuttgart ist eine gute Ausgangspositon für die heutige Partie, die man allerdings ebenso konzentriert und nervenstark angehen muss. Vor allem mit langen Bällen auf Andersson sowie die Eroberung der zweiten Bälle war man gegen die Schwaben erfolgreich gewesen. Im eigenen Stadion, das die Fans sicherlich wieder zur Festung machen werden, werden die Unioner verstärkt auch das Spiel machen müssen. Ein 1:1 oder ein 0:0 wäre ebenfalls ausreichend für den Aufstieg, deshalb wird man taktisch klug agieren müssen.

Fußball

VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin live bei Eurosport 2: Packendes Relegation 2019

In der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Union Berlin (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) wird im Rahmen der Relegation 2019 entschieden, wer im kommenden Jahr in der Bundesliga vertreten sein wird. Den Gastgebern fällt dabei sicherlich die Favoritenrolle zu angesichts der Kaders, aber gerade dieser konnte in der vergangenen Spielzeit wenig überzeugen.

Der VfB Stuttgart in der Relegation – wer hätte dies im Vorfeld der Saison erwartet? Knapp den Europapokal verfehlt, hat man im Sommer eine wahre Transferoffensive gestartet und die Mannschaft vermeintlich verstärkt. Allerdings erwiesen sich nur wenige Neuzugänge als wirkliche Verstärkungen und das Ergebnis ist bekannt. Nun gilt es in zwei Spielen den erneuten Abstieg in die 2. Liga zu verhindern, alle Kräfte zu bündeln, um den Klassenerhalt zu realisieren.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart und SV Werder Bremen mit Interesse an Robert Glatzel vom FC Heidenheim

Der FC Heidenheim hat erneut eine starke Saison in der 2. Liga gespielt und trifft im DFB-Pokal Viertelfinale auf den FC Bayern München. Großen Anteil am sportlichen Erfolg hat dabei Torjäger Robert Glatzel vom FC Heidenheim, der mit seinen 13 Toren in der Liga nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. Der VfB Stuttgart und der SV Werder Bremen sollen Interesse an einer Verpflichtung des 25jährigen haben.

Der FC Heidenheim ist auch in dieser Spielzeit wieder im oberen Drittel der Tabelle zu finden. Mit vier Punkten Rückstand könnte man eventuell sogar noch die Relegation in Angriff nehmen und für eine weitere sportliche Überraschung sorgen. Dies soll möglichst schon im DFB-Pokal geschehen, wo man im Viertelfinale auf den FC Bayern München trifft. Als krasser Außenseiter möchte man natürlich die Chance nutzen, die man eigentlich nicht hat.

Fußball

SV Werder Bremen -VfB Stuttgart live auf Eurosport 2: Auftakt zum 23. Spieltag in der Bundesliga

Das Duell zwischen dem SV Werder Bremen und dem VfB Stuttgart (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) um Auftakt des 23. Spieltages in der Bundesliga mutet auf den ersten Blick etwas ungleich an. Die Norddeutschen sind in der Rückrunde noch ungeschlagen und wollen mit einem Sieg in Richtung Europa League blicken, während die Schwaben in der Rückrunde erst einen Punkte verbuchten und gewaltig unter Zugzwang stehen.

Am vergangenen Wochenende kam man in Berlin etwas glücklich zu einem Punkt, aber man hat wieder etwas Zählbares mitgenommen. Damit bleibt man weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde und hat den Europapokal weiterhin im Blick. Dazu muss am heutigen Abend ein weiterer Dreier folgen, um diesen Ziel verwirklichen. Gerade in der heimischen Arena möchte man unbedingt die drei Punkte behalten und die Konkurrenz unter Druck setzen. Dabei wird Trainer Kohfeldt die Mannschaft kaum verändern und auf bewährte Kräfte setzen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Omar Mascarell vom FC Schalke 04 im Blick

Der VfB Stuttgart sucht weiterhin nach Verstärkungen und hat dafür Omar Mascarell vom FC Schalke 04 ins Auge gefasst. Der 25jährige soll zunächst ausgeliehen und später per Kaufoption verpflichtet werden können. Allerdings könnten die Verletzungssorgen bei den Knappen den Schwaben einen Strich durch die Rechnung machen.

Gegen den FC Bayern München hat der VfB Stuttgart eine ansprechende erste Halbzeit gespielt, aber in der zweiten Hälfte wieder einmal an Stabilität verloren. Letztendlich musste man sich mit 1:4 geschlagen geben und hofft nun darauf, dass man gegen den SC Freiburg am kommenden Wochenende die sportliche Wende schafft. Ziel muss es sein, endlich konstant zu punkten. Dafür soll die Mannschaft noch einmal punktuell verstärkt werden.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Josh Maja vom AFC Sunderland ein Kandidat für die Offensive

Nach der schmerzlichen Auftaktniederlage zur Rückrunde sucht der VfB Stuttgart möglicherweise noch Akteure für die Offensive. Laut englischen Medien sollen die Schwaben neben dem VfL Wolfsburg Josh Maja vom AFC Sunderland im Blick haben. Der 20jährige Brite hat mit 15 Toren in 24 Partien in der League One nachhaltig auf sich aufmerksam machen können.

Der Schock über die Heim-Niederlage gegen Mainz 05 sitzt tief beim VfB Stuttgart und am kommenden Wochenende dürfte es kaum besser werden, wenn man zum FC Bayern München reisen muss. Ohne das Spiel abzuschenken, aber die Rückrunde würde dann am Sonntag in zwei Wochen gegen den SC Freiburg richtig starten. Dazu wollen die Verantwortlichen die Mannschaft noch einmal verstärken, vor allem im offensiven Bereich.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Dominic Solanke vom FC Liverpool und Maximilian Philipp von Borussia Dortmund als Leihkandidaten

Der VfB Stuttgart wird in diesen Tagen mit zahlreichen potenziellen Neuzugängen in Verbindung gebracht. Aktuell sollen sich die Schwaben mit Dominic Solanke vom FC Liverpool und Maximilian Philipp von Borussia Dortmund beschäftigen, die auf Leihbasis kommen sollen. Nach Alexander Esswein von Hertha BSC sollen noch weitere Akteure den Kader vor allem in der Offensive verstärken.

In der Winterpause ist es gar nicht so einfach gute Spieler zu finden, die auf Anhieb im Abstiegskampf weiterhelfen können. Ähnlich wie bei Hannover 96 wird von den Fans erwartet, dass man personell nachlegt, um den Klassenerhalt zu sichern. Die Niedersachsen waren in den vergangenen Tagen sehr aktiv und haben sowohl für die Offensive als auch für die Defensive neue Spieler verpflichtet. Bei den Schwaben steht bislang Alexander Esswein auf dem Zettel, der in dieser Spielzeit noch keine Bundesligaminute absolviert hat.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Garry Rodrigues von Galatasaray Istanbul ein Kandidat für die Offensive

Mittlerweile scheint fast gesichert zu sein, dass der VfB Stuttgart im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden wird. Die Schwaben schweben in akuter Abstiegsgefahr und werden vor allem auf den offensiven Außenbahnen nach Verstärkungen fahnden. Garry Rodrigues von Galatasaray Istanbul ist dabei in den Fokus der Verantwortlichen geraten. Der kapverdische Nationalspieler würde mit seiner Schnelligkeit und seiner Technik gut ins Anforderungsprofil des VfB passen.

Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach ist ein weiterer Kandidat, den die Verantwortlichen auf dem Zettel haben. Der schnelle Außenspieler kommt bei den Fohlen nicht wie erhofft zum Zug, konnte sich aber lange Zeit keinen Wechsel vorstellen. Inzwischen könnte sich die Meinung geändert haben, denn im Alter von 27 Jahren wäre Spielzeit ein enorm wichtiges Kriterium. Der VfB fahndet allerdings auch noch an anderen Stellen und könnte in der Türkei fündig geworden sein.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen mit Interesse an Timothy Weah von Paris Saint-Germain

Mittlerweile dürfte es in der Bundesliga kaum einen Klub geben, der nicht seinen Blick ins Ausland schweifen lässt, um Talente zu verpflichten. Der VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen sollen in diesem Zusammenhang Interesse an Timothy Weah von Paris Saint-Germain haben. Der Stürmer kam zuletzt in der Liga kaum zum Einsatz und möchte mit einer Leihe ab dem Winter wichtige Spielpraxis sammeln.

Zuletzt sind die Bundesligisten vor allem in England fündig geworden, um interessante Talente für die Bundesliga zu gewinnen. Angesichts der Entwicklung auf dem französischen Markt, tummeln sich auch dort zahlreiche junge Spieler, den eine große Karriere zugetraut wird. Eine interessante Personalie ist Timothy Weah von Paris Saint-Germain, der schon wertvolle Erfahrungen in der ersten Mannschaft sammeln konnte.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Leihe von Maximilian Philipp von Borussia Dortmund eine Option

Am kommenden Wochenende steht der VfB Stuttgart vor einem richtungsweisenden Spiel beim FC Augsburg. Dort muss man zwingend punkten, um nicht weiter das Tabellenende zu zieren. Neben den sportlichen Aspekten arbeitet man im Hintergrund schon fieberhaft an möglichen Verstärkungen in der Winterpause. Aktuell wird Maximilian Philipp von Borussia Dortmund mit den Schwaben in Verbindung gebracht, der auf Leihbasis im Winter kommen könnte.

Beim VfB Stuttgart werden derzeit zahlreiche namhafte Akteure gehandelt, die als potenzielle Verstärkungen verpflichtet werden können. Shinji Kagawa und Sebastian Rode von Borussia Dortmund, Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach und Sandro Wagner werden mit den Schwaben in Verbindung gebracht, die zahlreiche Baustellen im Kader aufweisen. Die Offensive scheint dabei die größte zu sein, denn mit gerade einmal acht Toren in 13 Partien hat man in dieser Hinsicht kaum etwas vorzuweisen.