Tag Archives: Transfer

Borussia Dortmund: Cristian Ramirez von Independiente Jose Teran fest im Visier

Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Südamerika steht Borussia Dortmund unmittelbar vor der Verpflichtung von Cristian Ramirez von Independiente Jose Teran. Der U-17-Nationalspieler von Ecuador gilt als hochtalentierter Abwehrspieler.

Die vergangenen Saison hat gezeigt, dass Borussia Dortmund den richtigen Weg gewählt. Nach der finanziellen Konsoldisierung hat Trainer Jürgen Klopp jungen Spielern das Vertrauen geschenkt und innerhalb kürzester Zeit eine Meistermannschaft geformt, deren Weg aber noch lange nicht am Ende ist. Besonders in der Champions League werden die Anforderungen wachsen, weshalb man für Gündogan und Perisic auch wieder tiefer in die Tasche gegriffen hat. Aber grundsätzlich soll der Weg im Prinzip der gleiche sein.

VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg: Poker um Christian Träsch wohl beendet

Nach einem wochenlangen Hin und Her sollen sich der VfB Stuttgart und der VfL Wolfsburg über einen Transfer von Christian Träsch einig sein. Rund 10 Millionen Euro erhalten die Schwaben für den Nationalspieler.

Unmittelbar mit dem Beginn der Vorbereitung war das Interesse des VfL Wolfsburg an Christian Träsch aufgeflammt, der in diesem Zusammenhang eine Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart ablehnte, obwohl Sportdirektor Bobic das Gehalt verdoppeln wollte. Einigkeit erzielte Träsch stattdessen mit Felix Magath und sein Wunsch nach Wolfsburg zu wecheln stand fest.

Bayer 04 Leverkusen: Wechsel von Aturo Vidal fast vollzogen

Bayer 04 Leverkusen muss in Zukunft ohne Aturo Vidal auskommen. Der defensive Mittelfeldspieler hat heute den Transfer zu Juventus Turin bestätigt. Für eine Ablöse von 10,5 Millionen Euro wechselt der Chilene nach Italien.

Jupp Heynckes muss zukünftig auf die Dienste seinen Zöglings und Wunschspielers verzichten. Aturo Vidal, in der vergangenen Saison bester defensiver Mittelfeldspieler, wird nicht zum FC Bayern München wechseln. Damit bestätigte sich die Aussage der sportlichen Leitung, dass man den Chilenen auf keinen Fall zum Rekordmeister ziehen lasse.

Borussia Mönchengladbach: Yuki Otsu kommt nun doch

Borussia Mönchengladbach soll nach übereinstimmenden Medienberichten nun doch Yuki Otsu verpfichtet haben. Noch am Montag hatte Trainer Favre diesen Transfer abgelehnt.

Wie fast überall in der Bundesliga muss der Sparkurs angesetzt werden. So befinden sich Werder Bremen, der Hamburger SV oder Hertha BSC in einer Phase, wo die Ausgaben genau unter die Lupe genommen werden müssen Die Berliner verzichteten deshalb auf eine Verpflichtung von Malik Fathi, während man bei den Norddeutschen nach günstigen Alternativen fahndet.

Eintracht Frankfurt: Dominik Schmidt kommt vom SV Werder Bremen

Eintracht Frankfurt hat wenige Tage vor dem Start der 2. Fußball-Bundesliga noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Dominik Schmidt vom SV Werder Bremen verpflichtet. Der Linksverteidiger erhält einen Vertrag für ein Jahr mit der Option auf weitere zwei Jahre.

Am kommenden Freitag beginnt für Eintracht Frankfurt die Mission Wiederaufstieg. Gegen die Mitfavoriten aus Greuther Fürth müssen die Hessen unter Beweis stellen, dass sie wirklich mit aller Macht zurück wollen ins Oberhaus. Dabei hat Trainer Armin Veh vor allem in der Defensive noch einmal Verstärkungen gefordert, um in der 2. Liga bestehen zu können. Dieser Wunsch wurde dem Trainer nun erfüllt.

Eintracht Frankfurt: Schildenfeld kommt – Schwegler wird Kapitän

In den vergangenen Tagen konnten die Verantwortlichen bei Eintracht Frankfurt einige wichtige Personalien klären. So ist man sich mit Sturm Graz über den Transfer von Gordon Schildenfeld einig, zudem wurde Pirmin Schwegler zum neuen Kapitän bestimmt.

Etwas mehr als eine Woche hat Eintracht Frankfurt noch Zeit, um sich perfekt auf die anstehenden Saison vorzubereiten. Die Vorzeichen stehen nicht schlecht, konnte man doch bereits 22.000 Dauerkarten absetzen und die Vorbereitung ohne große Probleme absolvieren. Jetzt konnten die Verantwortlichen noch weitere wichtige Personalien unter Dach und Fach bringen. So bestimmte Trainer Armin Veh Pirmin Schwegler zum neuen Kapitän der Mannschaft, was angesichts der Führungsqualitäten des Schweizer Nationalspielers eine durchaus logische Konsequenz war.

Hannover 96: Wunschspieler Henning Hauger kommt von Stabaek IF

Bei Hannover 96 sind die Personalplanungen seit gestern endgültig abgeschlossen. Nach der Verpflichtung von Artur Sobiech kommt nun auch Wunschspieler Henning Hauger Stabaek IF.

Nun kann Hannover 96 endgültig am Feinschliff für die anstehende Bundesliga-Saison arbeiten, denn mit den beiden Transfers vom Wochenende ist die Mannschaft jetzt komplett. Zunächst konnte Artur Sobiech von Polonia Warschau verpflichtet werden, der in Polen nach neun Treffern in 21 Partien als hoffnungsvolles Talent gilt und nun kommt auch der Wunschspieler von Trainer Mirko Slomka nach Niedersachsen.

FC Bayern München: Toni Vastic soll von den Blackburn Rovers

Der FC Bayern München hat anscheinend einen Transfer für die Zukunft getätigt. Mit Toni Vastic kommt vermutlich ein Stürmer zum deutschen Rekordmeister, der sich zunächst in der zweiten Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen soll.

Derzeit ist es etwas ruhiger um den FC Bayern München geworden. Die Wunschtransfers von Aturo Vidal und Jerome Boateng hängen noch ein wenig in der Luft und machen derzeit kaum Fortschritte. Dennoch ist man bemüht diese Verpflichtungen noch realisieren zu können, um den drei Wettbewerben möglichst optimale Leistungen bringen zu können.

Eintracht Frankfurt: Stefan Bell wird vom FSV Mainz 05 ausgeliehen

Eintracht Frankfurt bastelt weiterhin fleißig am Kader für die kommende Saison. Heute konnte man die Verpflichtung von Stefan Bell bekannt geben, der für ein Jahr vom FSV Mainz 05 ausgeliehen und die Abwehr verstärken wird.

Seit dem vergangenen Wochenende beginnt bei Eintracht Frankfurt das Unternehmen Wiederaufstieg in die Bundesliga. Zum Trainingsauftakt war die Größe des Teams allerdings noch überschaubar, was sich in den kommenden Tagen mit Sicherheit noch ändern wird. Auch die Rückkehrer sind im Team derzeit sehr willkommen, weshalb Habib Bellaid und Nikola Petkovic eine neue Chance bei Trainer Armin Veh bekommen.

FC Schalke 04 und 1. FC Köln: Takashi Inui ein Kandidat

Japanische Medien melden heute das Interesse vom FC Schalke 04 und des 1. FC Köln an Takashi Inui . Der Mittelfeldspieler in Diensten von Cerezo Osaka soll noch in diesem Jahr nach Europa wechseln, wohin die Reise allerdings geht, ist bislang vollkommen offen.

Volker Finke ist nach seinem Engagement als Trainer ein ausgewiesener Japan-Experte und soll dort auch den ein oder anderen Spieler im Visier haben, der dem 1. FC Köln weiterhelfen könnte. Jetzt soll Takashi Inui das Interesse der Rheinländer geweckt haben, auf den allerdings auch der FC Schalke 04 ein Auge geworfen hat.