Tag Archives: SV Darmstadt 98

FC Heidenheim: Dominik Stroh-Engel von Darmstadt 98 im Gespräch

Der FC Heidenheim ist in der Winterpause weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen. Nach Denis Thomalla, der von Lech Posen kommt, könnte Dominik Stroh-Engel von Darmstadt 98 gut in das Anforderungsprofil des Zweitligisten passen, der vor allem die Optionen in der Offensive erweitern möchte.

Der FC Heidenheim hat sich mittlerweile in der 2. Liga etabliert und möchte sich Schritt für Schritt weiter entwickeln. Dazu ist man auf der Suche nach Verstärkungen vor allem in der Offensive. Mit Denis Thomalla, der bis zum Saisonende von Lech Posen ausgeliehen ist, konnte man bereits die erste Neuverpflichtung präsentieren. Allerdings hofft man in diesem auf zwei bis frei Neuzugänge, die die Qualität im Kader deutlich anheben würden. Angesichts der bevorstehenden Aufgaben in der 2. Liga und vor allem das Pokalspiel gegen Hertha BSC möchte man sich gut aufgestellt wissen.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Sandro Wagner bei Aston Villa auf dem Wunschzettel

Der SV Darmstadt 98 hat eine gute Hinrunde hinter gebracht und großen Anteil daran hat Sandro Wagner mit seiner Spielweise sowie seinen Toren. Nun soll der Mittelstürmer auf dem Wunschzettel von Aston Villa stehen, die angeblich bereit sind bis zu zehn Millionen Euro zu bezahlen.

Mit den bescheidenen Mitteln, die man zur Verfügung hat, konnte man im Sommer keine großen Sprünge machen beim SV Darmstadt 98. Dennoch ist es den Verantwortlichen gelungen eine kampfstarke Mannschaft zusammenzustellen, die mit ihren 18 Punkten in der Hinrunde eine gute Chance auf den Klassenerhalt hat.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Sandro Wagner bei West Bromwich Albion und Aston Villa im Gespräch

Der SV Darmstadt 98 hat am heutigen Sonntag eine wichtige Auswärtsaufgabe bei Borussia Mönchengladbach zu bestehen. Mitwirken wird dabei mit Sicherheit auch Sandro Wagner, der mit seinen Leistungen das Interesse englischer Klubs geweckt hat. West Bromwich Albion und Aston Villa sollen den kampfstarken Stürmer auf dem Zettel haben, der bei den Lilien gesetzt ist.

Am heutigen Sonntag noch einmal etwas Zählbares aus Gladbach mitnehmen und man hätte eine sehr gute Hinrunde gespielt, auch wenn die Abstiegszone in den vergangenen Partien wieder deutlich näher gerückt ist. Dennoch weiß der vermeintliche Underdog, dass man nur über den Kampf und die Leidenschaft die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt sammeln kann.

SC Paderborn

SC Paderborn: Rückkehr von Mario Vrancic vom SV Darmstadt 98 eine Option

Auch unter Star-Trainer Stefan Effenberg kämpft der SC Paderborn überraschend gegen den Abstieg in der 2. Liga. Deshalb gibt es natürlich Überlegungen in der Winterpause nachzurüsten und dabei spielt Mario Vrancic vom SV Darmstadt 98 durchaus eine tragende Rolle. Eine Rückkehr des zentralen Mittelfeldspielers würden dem Trainer mehr Optionen eröffnen.

Der Aderlass im vergangenen Sommer war riesig gewesen beim SC Paderborn. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga hat man zahlreiche Leistungsträger ziehen lassen müssen, die sich trotz des Abschieds aus der Bundesliga in die Notizbücher anderer Vereine gespielt hatten. Bislang ist es nicht gelungen die Abgänge aus sportlicher Sicht zu kompensieren und deshalb wird man im Winter auf jeden Fall noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 beschäftigt sich mit Abneet Bharti von Real Valladolid

In der Bundesliga sorgt der SV Darmstadt 98 derzeit für Furore und ist ohne Zweifel eine der Überraschungsmannschaften der neuen Saison. Die Mannschaft kämpft aufopferungsvoll um jeden Punkt und der Klassenerhalt scheint durchaus realistisch zu sein. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens hat Abneet Bharti von Real Valladolid das Interesse geweckt. Der 17jährige konnte beim Probetraining nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

Platz neun in der Liga nach neun Spieltagen – eine solch beeindruckende Bilanz hatte man nach knapp einem Viertel der neuen Saison vom SV Darmstadt 98 nicht zwingend erwartet. Aber die Lilien scheinen für die Bundesliga gewappnet zu sein und besinnen sich auf ihre Stärken. Das schnelle Umschaltspiel und vor allem die Standardsituation werden eiskalt genutzt. Dies könnte in dieser Saison das Rezept für den Klassenerhalt sein.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Marnon Busch vom SV Werder Bremen im Blick

Der SV Darmstadt 98 ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen und lockt dabei Marnon Busch vom SV Werder Bremen. Dieser kam am Wochenende bei der U23 zum Einsatz und könnte bei den Lilien ein Thema werden. Weiter ist man schon bei Peter Niemeyer, der am heutigen Montag einen Medizincheck absolvieren wird.

Trainer Dirk Schuster bekommt seinen Wunschspieler für das zentrale Mittelfeld. An diesem Wochenende scheint man mit Peter Niemeyer ein entscheidendes Stück weiter gekommen zu sein und eine Vertragsauflösung mit Hertha BSC steht wohl nichts mehr im Weg. Am heutigen Montag wird der starke Defensivakteur einen Medizincheck in Darmstadt absolvieren und dann womöglich schon ab Dienstag zur Mannschaft gehören. Damit sind die Personalplanungen keinesfalls abgeschlossen, denn drei bis vier Verstärkungen sollen noch kommen.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Luca Caldirola vom SV Werder Bremen ein Thema

Beim SV Darmstadt 98 konnte man vor dem Trainingslager zwei wichtige Personalien unter Dach und Fach bringen. Mit von Fabian Holland von Hertha BSC und Konstantin Rausch vom VfB Stuttgart wurde die linke Seiten neu besetzt. Im Abwehrzentrum könnte Luca Caldirola vom SV Werder Bremen ein Thema am Böllerntor werden.

Auf der Suche nach Verstärkungen hat Dirk Schuster seine Ankündigung wahr gemacht. Vor der Abfahrt in das Trainingslager am Sonntag konnten zwei wichtige Neuzugänge in den eigenen Reihen begrüßt werden. Mit Hertha BSC konnte endlich eine Einigung bezüglich Fabian Holland erzielt werden. Dieser hatte großen Anteil am Aufstieg und erhält in Darmstadt einen Vertrag bis 2017. Zudem konnte mit Konstantin Rausch ein sehr erfahrener Spieler für das Team gewonnen werden, der als Linksverteidiger beziehungsweise linker Mittelfeldspieler zum Einsatz kommen kann.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Interesse an Peter Niemeyer und Sandro Wagner von Hertha BSC

Der SV Darmstadt 98 richtet den Blick bei potenziellen Verstärkungen vor allem nach Berlin. Neben Fabian Holland haben Peter Niemeyer und Sandro Wagner das Interesse der Lilien geweckt. Da alle drei Spieler keine große Zukunft in der Hauptstadt haben, könnte man auf eine Verpflichtung hoffen.

Der erste Abschnitt der Vorbereitung liegt hinter den Verantwortlichen und den Spielern. Die konditionellen Grundlagen sind gelegt und nun kann man bis zum Start des Trainingslagers erst einmal vier Tage ausruhen. Trainer Dirk Schuster möchte die Zeit nutzen, um zwei bis drei Neuzugänge unter Dach und Fach zu bringen. Dabei haben vor allem Spieler von Hertha BSC das Interesse der Lilien geweckt.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Ivica Zunic von Volyn Lutsk im Probetraining

Beim SV Darmstadt haben die Personalplanungen etwas an Dynamik gewonnen. Nach Mario Vrancic vom SC Paderborn könnte auch zeitnah Mensur Mujdza vom SC Freiburg zu den Lilien stoßen, wenn man eine entsprechende Lösung findet. Zudem testet man mit  Ivica Zunic von Volyn Lutsk einen neuen Innenverteidiger im Training.

Die Position von Hanno Behrens, der zum 1. FC Nürnberg gewechselt war, konnte der SV Darmstadt inzwischen wieder neu besetzen. Mario Vrancic vom SC Paderborn kann als zentraler Mittelfeldspieler neue Akzente setzen und ist selbst noch in der Offensive gefährlich. Den Abschied von Leon Balogun (FSV Mainz 05) könnte Mensur Mujdza vom SC Freiburg kompensieren. Den erfahrenen bosnischen Nationalspieler haben die Verantwortlichen auf dem Zettel und ein Wechsel scheint durchaus realistisch zu sein.

Darmstadt 98

SV Darmstadt 98: Interesse an Mensur Mujdza vom SC Freiburg

Die Fans von Darmstadt 98 konnte gestern mit großer Freude den ersten Neuzugang in den eigenen Reihen begrüßen. Mario Vrancic vom SC Paderborn wird künftig für die Lilien auflaufen. Mit Mensur Mujdza vom SC Freiburg hat man den nächsten erstligaerfahrenen Spieler auf dem Zettel.

Der Trainingsauftakt beim SV Darmstadt 98 gestaltete sich zunächst sehr übersichtlich, da man zunächst eine Menge an Abgängen zu verkraften hatte. Aber davon haben sich die Verantwortlichen nicht entmutigen lassen und mit Mario Vrancic vom SC Paderborn konnte man den ersten lang ersehnten Neuzugang begrüßen. Der Spielgestalter kann die Rolle von Hanno Behrens übernehmen und auch Akzente in der Offensive setzen.