Tag Archives: Sporting Lissabon

Hertha BSC

Hertha BSC: Kommen Jovane Cabral von Sporting Lissabon oder Milot Rashica vom SV Werder Bremen?

Hertha BSC versucht nach der Niederlade in Frankfurt wieder auf Kurs zu kommen und personell noch einmal nachzurüsten. Mit Sami Khedira scheint ein Führungsspieler in die Hauptstadt zu wechseln, der mit seiner Erfahrung für Stabilität sorgen könnte. Interessant sind die Verpflichtungen von Jovane Cabral von Sporting Lissabon oder Milot Rashica vom SV Werder Bremen, allerdings gestaltet sich ein Transfer bei beiden Spielern besonders schwierig.

Sportlich ist Hertha BSC mitten im Abstiegskampf angekommen. Lediglich die Tordifferenz verhinderte ein Abrutschen auf einen Relegationsplatz und die kommenden Aufgaben werden auf keinen Fall leichter werden, schließlich warten der FC Bayern, Stuttgart und Leipzig auf die Mannschaft von Trainer Pal Dardai.

1. FC Köln

1. FC Köln: Interesse an Carlos Mané von Sporting Lissabon

Mittlerweile hat sich der 1. FC Köln sportlich gefangen und belegt einen der Aufstiegsplätze in der 2. Liga. Für die Verantwortlichen ist dies allerdings nicht gleichbedeutend mit Stillstand, vielmehr möchte man die Mannschaft möglicherweise noch einmal verstärken. Neben Anthony Modeste könnte Carlos Mané von Sporting Lissabon eine Rolle spielen. Der schnelle Außenspieler hatte einst beim VfB Stuttgart einen starken Eindruck hinterlassen und könnte nun auf Leihbasis in die Domstadt kommen.

Die turbulenten Wochen scheint der 1. FC Köln hinter sich gelassen zu haben. Zwischenzeitlich wurde das Ziel „Aufstieg“ etwas in Frage gestellt aufgrund fehlender Ergebnisse. Dank der beiden klaren Siege gegen Dresden und gegen Darmstadt befindet man sich wieder auf Kurs. Mit Anthony Modeste hat man außerdem weitere sportliche Qualität für den Kader gewonnen und die Planungen hinsichtlich dessen scheinen noch nicht abgeschlossen zu sein.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Carlos Mané von Sporting Lissabon

Der VfB Stuttgart hat den Saisonstart verpatzt. Die Schwaben haben sowohl im Pokal als auch in der Bundesliga eine Niederlage einstecken müssen. Abseits des Platzes könnte auch noch etwas Bewegung in den Kader kommen. Möglicherweise ist Anastasios Donis auf der Suche nach Spielzeit, im Gegenzug könnte mit Carlos Mané von Sporting Lissabon ein alter Bekannter den Weg nach Stuttgart finden.

Damit haben weder Fans noch die Verantwortlichen wirklich gerechnet, denn der stark verstärkte Kader des VfB weckte die Hoffnungen, dass man in dieser Spielzeit ambitioniertere Ziele in Angriff nehmen könnte. Für ein Urteil ist noch längst zu früh, aber nach dem Pokalaus in Rostock und der Pleite in Mainz steht das Spiel beim FC Bayern auf der Agenda. Dort befindet man sich nicht zwingend in der Favoritenrolle.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Interesse an Chico Geraldes von Sporting Lissabon

Eintracht Frankfurt muss nach dem Verlust von einigen Stammspielern den Kader wieder für die Bundesliga rüsten. Interesse haben die Hessen in diesem Zusammenhang an Chico Geraldes von Sporting Lissabon, der bei seine Leihe bei Rio Ave FC mit sehr guten Leistungen aufhorchen ließ. Knackpunkt könnte dabei die Ablöse werden, die laut einer Klausel auf 45 Millionen Euro taxiert ist.

Mit Marius Wolf, Omar Mascarell, Kevin-Prince Boateng, Lukas Hradecky und Alexander Meier hat die Eintracht in diesem Sommer gleich fünf teilweise langjährige Leistungsträger verloren. Ihre Qualität im Kader muss erst einmal ersetzt werden, zumal mit Ante Rebic ein weiterer Angreifer bei der WM 2018 in Russland nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. Auf die Verantwortlichen wartet jede Menge Arbeit, aber mit Lucas Torró, Frederik Rönnow, Nicolai Müller, Evan N’Dicka und Felix Wiedwald konnte man schon die ein andere Lücke schließen.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: João Palhinha von Sporting Lissabon im Gespräch

Rund um den Start der Rückrunde wird der VfB Stuttgart derzeit mit João Palhinha von Sporting Lissabon in Verbindung gebracht. Der 22jährige ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und könnte die perfekte Ergänzung Gentner und Ascacíbar darstellen. Im Gegenzug soll Ebenezer Ofori den Klub verlassen, allerdings findet sich für derzeit kaum eine Abnehmer.

Am heutigen Samstag steigt der VfB Stuttgart in die Rückrunde ein. Gegen Hertha BSC möchte man die bislang gute Heimbilanz aufrecht erhalten und einen guten Start in die zweite Hälfte dieser Spielzeit erwischen. Unmittelbar vor der Winterpause hatte man eine kleine Schwächephase, so dass man auch die Mannschaften im unteren Bereich der Tabelle im Blick behalten muss.

Hamburger SV

Hamburger SV: Albin Ekdal bei Sporting Lissabon im Gespräch

Der Hamburger SV konnte am gestrigen Samstag eine lange währende Negativserie beenden und endlich einmal drei Punkte einfahren. Albin Ekdal hatte als zentraler Mittelfeldspieler einen großen Anteil am Erfolg. Der Schwede wird nun von Sporting Lissabon umworben und könnte angesichts der finanziellen Situation des HSV zum Verkaufskandidaten werden.

Der Druck auf die Akteure am gestrigen Samstag war riesig. Der letzte Sieg datierte aus dem August und selbst Trainer Markus Gisdol, der einen großen Rückhalt genießt, konnte nicht sorgenfrei in die Zukunft blicken. Der VfB Stuttgart als punktlose Auswärtsmannschaft war ein dankbarer Gegner und als man ab der 13. Minute nur zehnt agierte, war der HSV klar im Vorteil und siegte am Ende mit 3:1.

SC Paderborn: Elias Kachunga bei Sporting Lissabon auf dem Zettel

Der SC Paderborn kämpft in diesen Tagen um den Klassenerhalt in der Bundesliga. Dabei gehört Elias Kachunga durchaus zu den Leistungsträgern innerhalb der Mannschaft und konnte nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Sporting Lissabon hat dies registriert und soll nun Interesse an einer Verpflichtung des Offensivspielers haben.

Gegen den FC Augsburg hat der SC Paderborn sich im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Mit den drei Punkten konnte man sich auf den Relegationsplatz vorschieben. Allerdings hat man mit dem Spiel gegen Borussia Dortmund eine schwere Aufgabe vor der Brust, allerdings hat bereits das Hinspiel gezeigt, dass man gegen die Schwarz-Gelben nicht chancenlos ist.

FC Schalke 04: Valeri Bojinov von Sporting Lissabon im Fokus

Der FC Schalke 04 hat mit Klaas-Jan Huntelaar eine Baustelle, die oberste Priorität hat. Abseits dessen sollen sich die Knappen für die Dienste von Valeri Bojinov von Sporting Lissabon, der in den Planungen der Portugiesen keine Rolle mehr spielt.

In den vergangenen Tagen war Klaas-Jan Huntelaar das bestimmende Thema beim FC Schalke 04. Der holländische Nationalstürmer hat bislang noch nicht seinen Vertrag verlängert und könnte somit zum Dauerthema in Gelsenkirchen werden. Schon allein wirtschaftliche Zwänge würden dann spätestens in der Winterpause einen Verkauf der besten Offensivkraft notwendig machen. Dennoch versucht man natürlich alles, um Huntelaar längerfristig auf Schalke zu binden.

Hugo Almeida: Sporting Lissabon und FC Valencia mit Interesse

Hugo Almeide vom SV Werder Bremen liebäugelt derzeit mit einem Wechsel zurück in seine portugiesische Heimat. So soll unter anderem Sporting Lissabon sein Interesse hinterlegt haben der zulünftige Arbeitgeber des Nationalspielers zu werden. Seit heute wird auch über den FC Valencia gesprochen, der laut „AS“ ein Auge auf den Stürmer geworfen haben soll.

Der Vertrag von Hugo Almeide läuft im kommenden Sommer aus. Der Portugiese fühlt sich allerdings von den Verantwortlichen nicht entsprechend gewürdigt und kokettiert mit einem Wechsel. Zwar betonte er, dass er sich auch eine Vertragsverlängerung an der Weser vorstellen könnte, aber bislang hat es von Vereinsseite aus noch keine Anzeichen in diese Richtung gegeben.