Tag Archives: Sparta Prag

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Interesse an Nicolae Stanciu von Sparta Prag

Als Dritter in der Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach in der ersten Phase der Saison vieles richtig gemacht. Abseits des Platzes suchen die Verantwortlichen jedoch weiterhin nach Verstärkungen für die Mannschaft und könnten in Tschechien fündig geworden sein. Nicolae Stanciu von Sparta Prag soll das Interesse der Fohlen geweckt haben. Der 25jährige Rumäne kann im offensiven Mittelfeld flexibel eingesetzt werden.

Am kommenden Wochenende wartet auf Borussia Mönchengladbach eine besondere Aufgabe. Man empfängt Mainz 05, das mit gerade einmal vier Gegentoren die beste Abwehr der Liga stellt. Allerdings haben die Mainzer Minimalisten auch gerade einmal vier Tore geschossen und werden weiterhin versuchen vor allem defensiv kompakt zu agieren. Da gilt es Lösung zu finden, um diesen Abwehrriegel zu knacken.

Hamburger SV

Hamburger SV: Petr Jiracek (Sparta Prag) und Zóltan Stieber (FCK) vor dem Absprung

Der Hamburger SV kann womöglich in den kommenden Tagen noch einmal eine Entlastung der eigenen Gehaltsliste verbuchen, denn Petr Jiracek ist wohl auf dem Sprung zu Sparta Prag. Auch für Zóltan Stieber gibt es durchaus einen Markt. Der 1. FC Kaiserslautern soll sein Interesse hinterlegt haben.

Der Hamburger SV hat in den vergangenen Tagen wieder für erheblichen Wirbel gesorgt. Der sportlich enttäuschende Auftakt in die neue Saison setzt die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wieder gewaltig unter Druck. Eine weitere Niederlage gegen die Schwaben hätte wohl katastrophale Auswirkungen auf eine Spielzeit, die gerade erst begonnen hat.

Champions League

Champions League Qualifikation 2014/15: Sparta Prag besiegt Malmö FF

Gestern Abend wurden die ersten Spiele der 3. Runde in der Champions League Qualifikation 2014/15 ausgetragen. Dabei konnte sich Sparta Prag mit einem Sieg über Malmö FF eine gute Ausgangslage verschaffen. Mann des Tages war dabei David Lafata, der drei Treffer erzielte.

Mit einem Auge wird Bayer 04 Leverkusen schon auf die aktuelle Rund der Champions League Qualifikation 2014/15 schauen, denn ab der kommenden Runde wird die Werkself ins Geschehen eingreifen, um sich für die Gruppenphase der Königsklasse zu qualifizieren. Die Auslosung für die Play Offs erfolgt am 8. August in Nyon und ein potenzieller Gegner könnte derzeit schon im Wettbewerb vertreten sein.

Champions League

Champions League Qualifikation 2014/15: Sparta Prag, Malmö FF und Legia Warschau in Runde 3

Gestern Abend standen die verbleibenen Spiele der Champions League Qualifikaton 2014/15 auf dem Programm. Mit einem 1:0-Erfolg über den FK Ventspils sicherte sich Malmö FF den Einzug in die 3. Runde. Ebenso eine Runde weiter sind Sparta Prag und Legia Warschau.

Die Verantwortlichen und Spieler von Bayer 04 Leverkusen werden mit einem Auge schon auf die aktuelle Champions League Qualifikation 2014/15 schauen, schließlich muss man in den Play Offs bestehen, um die lukrative Gruppenphase zu erreichen. Bevor diese am 8. August 2014 ausgelost werden, steht noch die 3. Runde auf der Agenda.

Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec kommt nicht – Verlängerung in Prag

Eintracht Frankfurt muss auf der Suche nach einem weiteren Stürmer erneut einen Rückschlag verkraften. Der seit Monaten umworbene Vaclav Kadlec wird nicht zu den Hessen wechseln, statt dessen verlängert er seinen Vertrag bei Sparta Prag bis zum Jahr 2016.

Die Zeit bis zum Bundesligastart wird immer knapper und allmählich muss sich Trainer Armin Veh mit dem Umstand anfreunden, dass man zumindest auf die Schnelle keinen Stürmer verpflichten kann, der sofort auf einem hohen Niveau agiert und der Mannschaft sofort weiterhilft. Angesichts der bevorstehenden Belastung mit dem DFB-Pokal, der Europa League und der Bundesliga wird man dennoch versuchen bis zum Ende der Transferperiode diese Baustelle im Kader zu schließen.

Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec von Sparta Prag auf dem Zettel

Vaclav Kadlec gehört derzeit zu den umworbendsten Spielern auf dem Transfermarkt. Der Stürmer von Sparta Prag ist unter anderem beim SC Freiburg und beim FC Schalke 04 im Gespräch. Nun soll auch Eintracht Frankfurt in den Poker um den 21jährigen Tschechen eingestiegen sein.

In der Offensive drückt noch immer der Schuh bei Eintracht Frankfurt. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh, die im kommenden Jahr in der Europa League vertreten ist, soll dafür eigens Verstärkungen erfahren, um einerseits die Qualität im Torabschluss zu erhöhen und anderseits auch die Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Die Verantwortlichen beschäftigen sich in diesem Zusammenhang mit mehreren Kandidaten, bei denen man die Qualitäten und finanziellen Rahmenbedingungen abklopfen muss.

1. FC Nürnberg: Leonard Kweuke von Sparta Prag für den Sommer im Visier

Derzeit fokussiert sich der 1. FC Nürnberg voll auf den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga, was angesichts der Ausfälle für das kommende Wochenende etwas schwer fällt. Zumindest für den Sommer hat man schon mit Leonard Kweuke von Sparta Prag einen neuen Mann im Visier.

Die Liste der Ausfälle für den Rückrunden-Auftakt gegen Hertha BSC ist lang und von Trainer Dieter Hecking ist eine Menge Kreativität gefragt. Schließlich möchte man gegen einen unmittelbaren Konkurrenten keine weiteren Punkte liegen lassen und das Unternehmen Klassenerhalt mit einem positiven Ergebnis angehen. Personell konnte man zwar nachlegen, aber auch Neuzugang Hanno Balitsch fällt für das Spieler gegen die Berliner zunächst aus.