Tag Archives: SC Paderborn

Borussia Dortmund

DFB-Pokal 2019: Borussia Dortmund scheitert an Bremen – Leverkusen raus

Der erste Tag des DFB-Pokal Achtelfinales 2019 hatte gleich zwei dicke Überraschungen parat. Der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga, Borussia Dortmund, scheiterte im Elfmeterschießen an Borussia Dortmund. Zudem verlor Bayer 04 Leverkusen bei Zweitligist Heidenheim. Der HSV und der SC Paderborn haben ebenfalls den Einzug in das Viertelfinale geschafft.

Der Pokal könnte in diesem Jahr eine interessante Angelegenheit werden, weil die vermeintlichen Underdogs für Furore sorgen. Gleich drei Zweitligisten haben am gestrigen Abend den Einzug in das Viertelfinale geschafft. Der SC Paderborn behielt im Duell mit dem MSV Duisburg mit 3:1 die Oberhand. Zudem gewann der Hamburger SV seine Partie gegen den 1. FC Nürnberg und kann sich ebenso über den Einzug in das Viertelfinale freuen.

Hamburger SV

Hamburger SV: Philipp Klement vom SC Paderborn und David Kinsombi von Holstein Kiel wecken Interesse

Es ist eigentlich eine sehr ruhige Winterpause rund um den Hamburger SV, der mittlerweile als souveräner Tabellenführer in die Rückrunde geht. Abseits des Platzes sollen die Verantwortlichen Philipp Klement vom SC Paderborn und David Kinsombi von Holstein Kiel auf dem Zettel haben, die mit ihren Leistungen nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht haben.

Diese mediale Ruhe um den Hamburger SV ist man als neutraler Fußballfan überhaupt nicht gewohnt. Keine großen personellen Veränderungen und stattdessen eine konzentrierte Vorbereitung auf die anstehende Rückrunde, in der man die Rückkehr in die Bundesliga perfekt machen möchte.

Fußball

Karlsruher SC – SC Paderborn live im SWR: Spitzenspiel in der 3. Liga

Im Duell zwischen dem Karlsruher und dem SC Paderborn (live im SWR/ Live-Stream) geht es vor allem für die Gastgeber um sehr viel. Die Badener können den Aufstieg noch über die Relegation verwirklichen und brauchen dazu einen Erfolg gegen den bereits als feststehenden Aufsteiger aus Paderborn.

Weil Wehen Wiesbaden im Schlussspurt noch einmal schwächeln und man selbst das eigene Potenzial abruft, eröffnet sich für die KSC doch die Chance auf den Aufstieg in die 2. Liga. Dazu muss man den Relegationsplatz verteidigen, den man aktuell inne hat. Die Form stimmt auf jeden Fall bei nur einer Niederlage in den vergangenen zehn Spielen. Dazu hofft man, dass der SC Paderborn nach dem feststehenden Aufstieg nicht mehr ganz so fokussiert ist.

Carl Zeiss Jena – SC Paderborn live im MDR: Abstiegsangst gegen Aufstiegshoffnung in der 3. Liga

Die Voraussetzungen im Duell zwischen dem Carl Zeiss Jena und dem SC Paderborn (live im MDR/ Live-Stream) könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Gastgeber kämpfen um den Klassenerhalt, während die Ostwestfalen auf einer Welle des Erfolges schwimmen. Eine packende Partie voller Leidenschaft.

Nach zuvor zwei Siegen erfolgte in der vergangenen Woche gegen den FSV Zwickau ein kleiner Rückschlag für den FC Carl Zeiss. Gegen einen unmittelbaren Konkurrenten zu verlieren, ist gerade im Kampf um den Klassenerhalt besonders bitter. Man muss dringend punkten, um nicht wieder in die Abstiegszone zu rutschen. Gerade im heimischen Stadion kann man für eine Überraschung sorgen.

Fußball

VfL Osnabrück – SC Paderborn live im WDR: Die Gäste wollen den Abstieg verhindern

In der Partie zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Paderborn (live im WDR/ Live-Stream) wollen die Gäste unbedingt den Abstieg in die Regionalliga verhindern. Es wäre der dritte in Serie, wenn man heute verlieren sollte und die Konkurrenz gleichzeitig gewinnt. Für den Klub aus Ostwestfalen geht es dabei um alles.

Der VfL Osnabrück und seine Fans können einem schon fast leid tun. Wieder einmal war man nah dran am Austieg, aber wieder konnte dieser nicht realisiert werden. Es fehlt in den wichtigen Phasen an Konstanz, um wirklich dauerhaft oben mitspielen zu können. Jetzt gilt es wieder die Kräfte zu sammeln und sich für die kommende Spielzeit neu aufzustellen. Ein Sieg zum Abschluss wäre vor allem für die treuen Fans eine Belohnung.

SC Paderborn

SC Paderborn – FSV Frankfurt live im WDR: Abstiegskrimi in der 3. Liga

In der Partie zwischen dem SC Paderborn und dem FSV Frankfurt (live im WDR/ Live-Stream) stehen beide Mannschaften mit dem Rücken zur Wand. Nur noch Siege helfen, um den Klassenerhalt in der 3. Liga noch zu realisieren. Selbst eine Punkteteilung wäre bei diesem Abstiegskrimi viel zu wenig für die Teams.

Kein Sieg in den vergangenen neun Partien in der 3. Liga – die aktuelle Bilanz des SC Paderborn ist verheerend und die eines Absteigers. Da hilft auch das Unentschieden unter der Woche beim HFC nur wenig. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt schon sechs Punkte und sollte man heute verlieren, nimmt der dritte Abstieg in Serie langsam Gestalt an. Der Niedergang der Ostwestfalen ist kaum in Worte zu fassen und selbst viele Fans haben die Hoffnung schon aufgegeben. Nun liegt es an der Mannschaft eine Kehrtwende einzuleiten.

Hallescher FC

3. Liga Konferenz im Live-Stream des MDR dem FSV Zwickau und Hallesche FC

Die Konferenz der 3. Liga (im Live-Stream des MDR) mit den Partien FSV Frankfurt und FSV Zwickau sowie Hallescher FC und SC Paderborn bieten in der englischen Woche jede Menge Spannung. Die Frankfurter wollen dabei den leichten Aufschwung fortsetzen, treffen allerdings auf die Mannschaft der Stunde. Der HFC möchte sich mit drei Punkten auf einer Krise befreien, in der sich der SC Paderborn schon seit Wochen befindet.

FSV Frankfurt – FSV Zwickau

Mit vier Punkten aus den vergangenen zwei Partien hat man beim FSV Frankfurt wieder den Kontakt zu den Nicht-Abstiegsplätze hergestellt, allerdings hat man mit Patrick Ochs und Dennis Russ zwei Leistungsträger verloren. Die Aufgabe wird dadurch schwerer, aber nicht unmöglich. Es gibt derzeit aber leichtere Partien als gegen den FSV Zwickau, die zuletzt sechs von sieben Spiele gewonnen haben. Die Sachsen kommen mit einem riesigen Selbstvertrauen und können mit weiteren drei Punkten den Klassenerhalt schon fast perfekt machen. Anstoß ist hier um 18 Uhr mit Live-Stream in der Mediathek des MDR:

Hansa Rostock

Hansa Rostock – SC Paderborn im Live-Stream des NDR: Gäste in Not in der 3. Liga

Das Duell zwischen dem FC Hansa Rostock und dem SC Paderborn (im Live-Stream des NDR) hat für beide Mannschaften einen hohen Stellenwert. Mit einem Sieg könnten sich die Hanseaten wohl endgültig aus dem Abstiegskampf verabschieden, während die Gäste unbedingt einen Erfolg brauchen, um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze wieder herzustellen.

Die Remis-Könige der 3. Liga haben auch am vergangenen Wochenende wieder zugeschlagen. Im wichtigen Ost-Derby hat man dabei eine 2:0 Führung gegen den FSV Zwickau verspielt und damit die Chance verpasst sich endgültig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Dazu hat man am heutigen Samstag die nächste Gelegenheit, denn mit einem Sieg hätte man den Abstand auf zehn Punkte erhöht und kann sich auf das letzte Saisondrittel konzentrieren.

SC Paderborn

SC Paderborn – Rot-Weiß Erfurt live im MDR: Abstiegskampf in der 3. Liga

Das Duell zwischen dem SC Paderborn und Rot-Weiß Erfurt (live im MDR/ Live-Stream) ist purer Abstiegskampf in der 3. Liga und beide Mannschaften haben viel gemeinsam. Man steckt inmitten einer sportlichen Krise und ist zudem finanziell nicht auf Rosen gebettet. Ein Abstieg könnte für beide Klubs das vorläufige und lange Ende im Profi-Fußball bedeuten.

Der SC Paderborn ist auf der Suche nach Sponsoren, die sich langfristig bei den Ostwestfalen engagieren wollen. Derzeit bangt man noch um die Lizenz und auch die sportliche Bilanz ist mehr als erschreckend. Der Niedergang des Klubs ist kaum in Worte zu fassen, weshalb man sich umbedingt auf den Klassenerhalt fokussieren muss. Ein Abstieg hätte vermutlich dramatische Folgen für den Standort Paderborn. Aber nach zuletzt drei Niederlage in der Liga strotzt man nicht gerade vor Selbstvertrauen.

Holstein Kiel – SC Paderborn im Live-Stream des NDR: Packende Partie in der 3. Liga

Im Duell zwischen Holstein Kiel und dem SC Paderborn (im Live-Stream des NDR) geht es in der 3. Liga um wichtige Punkte. Die Norddeutschen wollen Wiedergutmachung für die Niederlage am vergangenen Wochenende betreiben, während die Ostwestfalen immer noch gegen den Abstieg kämpfen.

Bis zum vergangenen Wochenende waren die Kieler noch ungeschlagen gewesen, aber ausgerechnet beim Abstiegskandidaten Zwickau erwischte es dann die Norddeutschen knapp. Jetzt gilt es unter Beweis zu stellen, dass man mit Rückschlägen umgehen kann. Ohnhin kann man durchaus den Blick noch nach oben richten, muss aber in einer sehr ausgeglichenen 3. Liga auch die untere Tabellenhälfte im Blick haben.