Tag Archives: SC Freiburg

SC Freiburg

SC Freiburg: Romain Gall von GIF Sundsvall weckt Interesse

Nach dem Klassenerhalt wird der SC Freiburg das eigene Team in diesem Sommer wie gewohnt punktuell verstärken. Bei den Breisgauern muss man auch zunächst abwarten, ob der ein oder andere Leistungsträger wieder eine neue Herausforderung sucht. Aktuell scheinen die Verantwortlichen ein Auge nach Skandinavien geworfen zu haben, wo Romain Gall von GIF Sundsvall in Schweden das Interesse geweckt hat.

Der Verbleib in der Bundesliga war das große Ziel des SC Freiburgs, der erst im letzten Saisondrittel etwas in Abstiegsnot geraten war. Dank der Konstanz und der Erfahrung aus den vergangenen Jahren konnte man die kleine Krise überwinden und letztendlich den Klassenerhalt sichern. In diesem Sommer sieht es derzeit danach aus, als wenn man fast alle Leistungsträger im Breisgau verbleiben könnten, auch wenn Nils Petersen womöglich mit derm WM ein großes Schaufenster erhält. Der Stürmer weiß um die besondere Atmosphäre, die ihm in Freiburg geboten wird.

SC Freiburg: Romain Gall von GIF Sundsvall weckt Interesse

Womöglich könnte er bald Unterstützung in der Offensive erhalten, denn laut schwedischen Medien soll sich der SC Freiburg mit einer möglichen Verpflichtung von Romain Gall von GIF Sundsvall beschäftigen. Der 23jährige US-Amerikaner mit französischen Wurzeln konnte in dieser Spielzeit mit fünf Toren sowie drei Vorlagen in sieben Partien nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet, wäre die Ablöse vermutlich überschaubar.

Hamburger SV

Hamburger SV und SC Freiburg haben Brandon Borrello vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

Brandon Borrello hat sich gerade schwer am Kreuzband verletzt und fällt lange Zeit aus. Dennoch scheint der Australier mit seinen Leistungen beim Absteiger 1. FC Kaiserslautern großes Interesse geweckt zu haben. Der offensive Mittelfeldspieler soll beim Hamburger SV und beim SC Freiburg entsprechenden Eindruck hinterlassen haben. Ein besonderer Aspekt ist dabei sicherlich die Ablösefreiheit des Australiers.

Von den Leistungen der Vergangenheit kann man sich in der aktuellen Zeit leider nichts kaufen. Diese bittere Erfahrung musste in diesem Jahr auch der 1. FC Kaiserslautern machen. 20 Jahren nach dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft steigen die Roten Teufel ab und müssen in der 3. Liga einen Neuanfang wagen. Einfach wird diese Herausforderung nicht, wie viele Traditionsklubs bereits auf bittere Art und Weise erfahren mussten.

SC Freiburg

SC Freiburg: Interesse an Luca Waldschmidt vom Hamburger SV

Der SC Freiburg muss nach den beiden Niederlagen gegen den VfB Stuttgart und dem Hamburger SV wieder den Blick in Richtung Keller richten. Abseits des aktuellen Geschehens werden die Planungen für die Zukunft wieder forciert und darin scheint Luca Waldschmidt eine zentrale Rolle einzunehmen. Der Angreifer vom Hamburger SV steht weiterhin bei den Breisgauern ganz oben auf dem Wunschzettel.

Die kommenden beiden Partien dürften für den SC Freiburg richtungsweisend sein. Zunächst geht es am kommenden Wochenende gegen den VfL Wolfsburg und anschließend gastiert man beim FSV Mainz 05. Kann man die beiden Verfolger auf Abstand halten, dann wäre der Abstieg in diesem Jahr wohl ein Thema mehr sein.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Interesse an Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg

Der VfB Stuttgart hat derzeit eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern, die gut miteinander harmonieren. Natürlich halten die Verantwortlichen in diesem Zusammenhang die Augen offen, um das Team weiterhin zu verstärken. Mit Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg hat man einen U21-Europameister laut „Kicker“ im Blick, der im kommenden Sommer ablösefrei zu haben.

An diesem Wochenende steht der VfB Stuttgart vor einer großen Herausforderung, denn Borussia Dortmund gastiert im Schwabenland. Gerade im heimischen Stadion ist es den Gastgebern bislang gelungen wichtige Punkte zu sammeln und damit die Basis für eine gute Saison zu legen. Da kommt es Trainer Wolf gerade recht, dass sich mit Gentner und Badstuber zwei erfahrene Spieler im Training zurückgemeldet haben.

SC Freiburg

SC Freiburg – TSG Hoffenheim im Live-Stream bei Eurosport: Spannender Fußball-Sonntag

Mit der Partie zwischen dem SC Freiburg und der TSG Hoffenheim (im Live-Stream bei Eurosport) wird ein packender Bundesliga-Sonntag eröffnet, wobei die Kraichgauer eine Wiedergutmachung für die Pleite in der Europa League anstreben wollen. Für die Breisgauer geht es um den ersten Sieg in dieser Spielzeit.

Der SC Freiburg hat in dieser Saison schon ansprechende Leistungen gezeigt und damit sogar für die einzigen Punkteverluste von Borussia Dortmund gesorgt. Allerdings hat man sich bislang selbst noch nicht mit einem Sieg belohnt. Nach sieben Spieltagen wird es endlich Zeit für einen Dreier, wenn man nicht dauerhaft die Spielzeit im Abstiegskampf versinken möchte. Dazu muss man vor allem bei der Chancenverwertung zulegen.

NK Domzale – SC Freiburg live bei SWR: Rückspiel in der Europa League-Quali 2017

Das Duell zwischen NK Domzale und dem SC Freiburg (live im SWR/ Live-Stream) birgt im Rahmen der Europa League-Qualifikation noch jede Menge Spannung. Nach dem 1:0-Erfolg der Breisgauer vor Wochenfrist möchte man natürlich den Einzug in die Playoffs schaffen. 

NK Domzale hat die Gruppenphase der Europa League noch lange nicht abgeschrieben. Die Slowenen wollen mit dem Heimvorteil im Rücken noch die Wende schaffen, was angesichts einer knappen 0:1-Pleite in der vergangenen Woche durchaus möglich ist. Selbstvertrauen hat man in der heimischen Liga gesammelt, als man mit 3:1 bei NK Ankaran Hrvatini gewinnen konnte. 

1. FC Union Berlin: Marc Torrejon soll vom SC Freiburg kommen

Der 1. FC Union Berlin wappnet sich für einen weiteren Anlauf zum Aufstieg in die Bundesliga und hat einen sehr erfahrenen Akteur im Blick. Innenverteidiger Marc Torrejon vom SC Freiburg soll vor einem ablösefreien Wechsel zu den Berlinern stehen. Der 31jährige wird im Breisgau wohl keinen neuen Vertrag erhalten.

Für den ganz großen Schritt hat es in der zurückliegenden Spielzeit für den 1. FC Union Berlin noch nicht gereicht. Ausgerechnet in den Spitzenpartien in der Schlussphase der Saison hatte man das Nachsehen gehabt. In der Summe fehlten ein paar Prozente für den Aufstieg und diese möchte in der kommenden Saison kompensieren. Dafür wird die Mannschaft punktuell verändert und verstärkt.

SC Freiburg

SC Freiburg: Pascal Stenzel von Borussia Dortmund soll bleiben

Am vergangenen Wochenende konnte Pascal Stenzel sein Comeback nach Verletzungspause in der Bundesliga feiern. Beim SC Freiburg hat der flexible Defensivspieler seinen nächsten Karriereschritt unternommen und soll nun in der Breisgau verbleiben. Hier hofft man Stenzel dauerhaft von Borussia Dortmund verpflichten zu können, aber auch andere Bundesligisten sollen 21jährigen im Blick haben.

Noch kann der SC Freiburg von Europa träumen, auch wenn man bei RB Leipzig am vergangenen Wochenende gewaltig unter die Räder gekommen ist. Trainer Streich konnte das Spiel jedoch schnell abhaken und sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. Im Breisgau wäre eine Qualifikation für den Europapokal sicherlich eine Sensation, aber unbedingt gute Erfahrungen konnte man in diesem Zusammenhang bislang nicht sammeln.

TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Interesse an Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg

Die TSG Hoffenheim muss im kommenden Sommer Niklas Süle und Sebastian Rudy ersetzen, die beide zum FC Bayern München wechseln. Mit Florian Grillitsch steht der erste Neuzugang bereits fest und Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg könnte die Planstelle in der Defensive besetzten, obwohl dieser in der aktuellen Saison bislang noch nicht zum Einsatz gekommen ist.

Die TSG Hoffenheim musste am vergangenen Wochenende schon die zweite Niederlage in Rückrunde in Kauf nehmen, obwohl man die gesamte Hinrunde ohne Pleite geblieben war. Angesichts der Chancenvielfalt in der ersten Halbzeit war die Niederlage etwas unglücklich, dennoch braucht man deutlich mehr Konstanz als zuletzt.

SC Freiburg

SC Freiburg: Guido Burgstaller vom 1. FC Nürnberg im Gespräch

Beim SC Freiburg ist richtig viel Bewegung im Kader, aber noch scheinen die Personalplanungen nicht endgültig abgeschlossen zu sein. Mit Guido Burgstaller vom 1. FC Nürnberg hat man einen der besten Offensivspieler des vergangenen Jahres im Blick, der den Kader noch bereichern könnte.

Der Kader des SC Freiburg hat in diesem Sommer schon erhebliche Änderungen erfahren. Man möchte sich möglichst vielseitig und breit für die Bundesliga aufstellen, um den Klassenerhalt in der kommenden Saison zu realisieren. Zum Auftakt muss man zu Hertha BSC reisen und möchte natürlich gleich etwas Zählbares mitnehmen. Deshalb hat man fast in allen Mannschaftsteilen personell nachgelegt.