Tag Archives: Regionalliga Nordost

SV Babelsberg 03 – Energie Cottbus im Live-Stream des RBB: Endspurt in der Regionalliga Nordost

In der Partie zwischen dem SV Babelsberg und Energie Cottbus (im Live-Stream des RBB) geht es leider nur noch ums Prestige und einer gute Platzierung in der Regionalliga Nordost. Weder die Gastgeber noch die Lausitzer haben noch etwas mit dem Auf- und Abstieg zu tun, dabei waren insbesondere die Gäste mit großen Ambitionen in die Saison gestartet.

Die Babelsberger befinden sich in der Schlussphase der aktuellen Saison in einer kleinen Krise. Die vergangenen vier Spiele wurden verloren und generell scheint es einen Spannungsabfall zu geben. In dieses etwas triste Bild passt auch, dass die Potsdamer den Vertrag mit Cem Efe nicht verlängern und sich in der kommenden Spielzeit neu aufstellen werden. Immerhin möchte sich der jahrelange Coach mit Abstand verabschieden.

FC Carl Zeiss Jena – Wacker Nordhausen im Live-Stream des MDR: Aufstiegshoffnung in der Regionalliga

Die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und Wacker Nordhausen (im Live-Stream des MDR) wurde in der Regionalliga Nordost auf den heutigen Gründonnerstag verlegt. Dabei haben die Gastgeber sieben Spieltage vor dem Ende der Spielzeit den Vorsprung auf zehn Punkte auszubauen. Dann könnte man schon fast sicher mit den Relegationsspielen planen.

Natürlich hat man als Tabellenführer auf die Auslosung der Relegationsspiele am 28. Mai (Sonntag) und 31. Mai (Mittwoch) geschaut, schließlich ist den Jenaern der Aufstiegsplatz kaum noch zu nehmen. Dabei wird es gegen den Tabellenführer aus der Regionalliga West gehen, derzeit Viktoria Köln. Aber davon darf man sich keinesfalls ablenken lassen, denn noch ist der 1. Platz nicht fix. Mit einem Sieg am heutigen Gründdonnerstag würde man den Vorsprung jedoch auf zehn Punkt ausbauen können.

Energie Cottbus

Energie Cottbus – Carl Zeiss Jena live im RBB: Packendes Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost

Das Duell zwischen Energie Cottbus und Carl Zeiss Jena (live im RBB/ Live-Stream) ist das absolute Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost. Der Tabellenzweite aus der Lausitz hat vermutlich die letzte Chance, um den Tabellenführer aus Jena noch einmal ins Straucheln zu bringen und diese möchte man unbedingt nutzen.

Energie Cottbus braucht schon ein kleines sportliches Wunder, um den Tabellenführer aus Jena noch einzuholen. Der Rückstand von acht Punkten scheint einfach zu groß, um noch den einzigen Aufstiegsplatz zu erobern. Der stockende Start zum Beginn der Saison war einfach nicht mehr wieder gut zu machen und so kämpfte man sich zwischendurch wieder heran. Die Niederlagen gegen RB Leipzig und Auerbach waren vermutlich zu viel, obwohl man heute unbedingt einen Sieg einfahren möchte. Eventuell gelingt es noch einmal den Tabellenführer ins Straucheln zu bringen.

RB Leipzig

RB Leipzig II – Energie Cottbus im Live-Stream des MDR: Topspiel in der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen RB Leipzig II und Energie Cottbus (im Live-Stream des MDR) hat insbesondere für die Gäste einen hohen Stellenwert. Mit einem Sieg könnte die Lausitzer bis auf einen Punkte an Tabellenführer Jena heranrücken und den Druck im Aufstiegskampf weiter erhöhen. Für RB dürfte vor allem der Sieg ein Prestigeerfolg sein.

Am vergangenen Wochenende konnte die zweite Mannschaft von RB Leipzig einen wichtigen Sieg einfahren. Im Stadtderby hat man Lok Leipzig mit 4:2 in die Schranken gewiesen und einen Prestigeerfolg feiern können. Damit führt man weiterhin das Verfolgerfeld in Regionalliga Nordost an und möchte im heutigen Nachholspiel einen Aufstiegsanwärter ärgern.

ZFC Meuselwitz – Energie Cottbus im Live-Stream des RBB: Aufstiegshoffnungen in der Regionalliga

Das Duell zwischen dem ZFC Meuselwitz und Energie Cottbus (im Live-Stream) des RBB hat vor allem für die Gäste in der Regionalliga Nord einen enorm hohen Stellenwert. Mit einem Sieg wollen die Lausitzer unbedingt den Abstand auf Jena verkürzen, um sich die Chance auf den Aufstieg noch zu bewahren.

Die Bilanz des ZFC Meuselwitz liest sich jahresübergreifend gar nicht so schlecht. Vier Siege in den letzten fünf Spielen, darunter auch ein Erfolg über Tabellenführer Jena, haben die heutigen Gastgeber sich deutlich von der Abstiegszone absetzen lassen. Zwar rangiert man nur zwei Plätze über dem Strich, aber hat schon einen Vorsprung von neun Punkten und auch heute möchte man unbedingt etwas Zählbares mitnehmen.

Energie Cottbus

Energie Cottbus – BFC Dynamo im Live-Stream des RBB: Topspiel in der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen Energie Cottbus und dem BFC Dynamo (im Live-Stream des RBB) besitzt einen hohen Stellenwert in der Regionalliga Nordost. Das brisante Derby wollen die Gastgeber unbedingt gewinnen, um Anschluss an Jena zu halten und womöglich doch noch den Aufstieg zu packen. Für die Berliner geht es allein um das Prestige.

Die Bilanz der Lausitzer liest sich wirklich beeindruckend, denn von den vergangenen zehn Partie konnte man acht gewinnen. Auch der Start ins neue Jahr ist mit einem Sieg gelungen, dennoch weiß Trainer Claus-Dieter Wollitz, dass man sich keinen Fehler oder eine Pleite mehr erlauben darf, wenn man weiterhin vom Aufstieg träumt. Die Konkurrenz aus Jena ist durch den eigenen schlechten Saisonstart noch vier Punkte entfernt und dies muss man in den verbleibenen Spielen aufholen.

Energie Cottbus

Energie Cottbus – ZFC Meuselwitz live im RBB: Sieg ist Pflicht für die Lausitzer

In der Partie zwischen Energie Cottbus und dem ZFC Meuselwitz (Live beim RBB/ Live-Stream) stehen vor allem die Gastgeber unter Druck. Mit sechs Punkten nach fünf Spieltagen bleibt man hinter den eigenen Erwartungen zurück. Ein Sieg am heutigen Samstag ist Plficht, möchte man das obere Drittel der Tabelle nicht schon frühzeitig aus den Augen verlieren.

Natürlich hatte man beim FC Energie Cottbus gehofft, dass man nach dem Abstieg gleich wieder oben mitspielen könnte. Aber bislang zieht dort Carl-Zeiss Jena mit einer makellosen Bilanz einsam seine Kreise und nach nur sechs Punkten aus den ersten fünf Spielen hat man mit dem Aufstieg derzeit überhaupt nichts am Hut. Deshalb zählt für Trainer Pele Wollitz am heutigen Samstag nur ein Sieg gegen einen vermeintlichen Abstiegskandidaten.

Babelsberg 09 – Lok Leipzig live im MDR: Topspiel der Regionalliga Nordost

Das Spiel zwischen Babelsberg 09 und Lok Leipzig (live im MDR/ Live-Stream) ist zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ein abolutes Topspiel in der Regionalliga Nordost. Die Gastgeber rangieren im oberen Mittelfeld der Tabelle, während der Aufsteiger derzeit sogar Rang 2 hinter Jena belegt.

Am vergangenen Wochenende stand Babelsberg endlich einmal wieder im bundesweiten Fokus, als man im DFB-Pokal auf dem SC Freiburg traf. Leider war der Bundesligist in der Summe einfach zu abgeklärt, als dass man für eine Überraschung hätte sorgen können. Somit kann man sich jetzt wieder voll auf den Ligaalltag konzentrieren und dort möchte man munter oben mitmischen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen hat man einen eher mäßigen Start erwischt, aber mit einem Erfolg am heutigen Nachmittag kann man sich wieder nach oben orientieren.