Tag Archives: Red Bull Salzburg

Allianz Arena - Bayern München

FC Bayern München: Erling Haaland von RB Salzburg im Gespräch

Der FC Bayern München ist stets auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski und langfristig natürlich auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger. Logischerweise rückt mit Erling Haaland von RB Salzburg ein interessanter Spieler in den Fokus, der derzeit ganz Europa begeistert.

Robert Lewandowski könnte in dieser Saison weiter Historisches leisten. Der Stürmer im Diensten des deutschen Rekordmeisters konnte 16 Tore in 11 Partien aufweisen und selbst die Marke von Gerd Müller mit 40 Treffern in einer Saison scheint nicht mehr unmöglich zu sein. Kaum verwunderlich, dass schon mehrere Stürmer im Schatten des Polen nach einer Weile eine neue Herausforderung suchten, denn Pausen scheint Lewandowski einfach nicht zu benötigen.

RB Leipzig

RB Leipzig: Erling Braut Haland von Red Bull Salzburg auf dem Wunschzettel

RB Leipzig möchte in dieser Spielzeit wieder die Teilnahme an der Champions League realisieren, um die Chancen auf einen Verbleib vom Tim Werner zu erhöhen, der sich wohl in diesem Sommer über seine Zukunft entscheiden wird. Abseits dieser Entscheidung könnte RB mit Erling Braut Haland von Red Bull Salzburg ein weiteres Talent verpflichten, das langfristig in die Fußstapfen von Werner treten könnte.

Am Samstag steht RB vor einer besonderen Herausforderung. Man muss beim angeschlagenen VfB Stuttgart antreten, der aber durch die Neuaufstellung auf der Position des Sportdirektors sich einen Schub verspricht. Allerdings braucht das Team von Ralf Rangnick die drei Punkte unbedingt, um die Qualifikation für die Champions League abzusichern. Dementsprechend wird man weiterhin offensiv agieren und auf die Gefährlichkeit der Stürmer bauen. Diese stehen im Sommer besonders im Fokus, denn gerade Timo Werner muss angesichts eines Vertrages bis 2020 eine grundsätzliche Entscheidung treffen. Entweder er sucht eine neue Herausforderung oder er verlängert seinen Vertrag bei RB. Ihn 2020 ablösefrei ziehen zu lassen, wäre wirtschaftlich keine Option.

Allianz Arena - Bayern München

FC Bayern München: Dominik Szoboszlai von Red Bull Salzburg ein Thema

Der FC Bayern München möchte seine Mannschaft in Zukunft wieder etwas verjüngen. Auf der Suche nach Talenten ist man in Österreich fündig geworden, wo bei Red Bull Salzburg Dominik Szoboszlai auf sich aufmerksam macht. Der 18jährige Ungar ist im zentralen Mittelfeld zu Hause und ihm wird eine ähnliche Spielanlage wie Tony Kroos bescheinigt.

Im kommenden Sommer ist beim FC Bayern München ein Umbruch geplant. Der deutsche Rekordmeister wird wohl unter anderem Arjen Robben und Franck Ribery ziehen lassen. Auch der ein oder andere Akteur steht sicherlich auf dem Prüfstand, schließlich möchte man dem Team auch eine neue Altersstruktur verleihen. Dafür hat man in den vergangenen Monaten bereits die Weichen gestellt. Gnabry und Coman sind schon wichtige Bestandteile der Mannschaft und mit Davies kam im Winter ein hochtalentierter Spieler hinzu. Fiete Arp vom Hamburger SV wird im Sommer oder 2020 zu den Bayern stoßen.

Fußball

FC Red Bull Salzburg – RB Leipzig live bei RTL Nitro: Packendes Duell in der Europa League 2018

Das Duell zwischen Red Bull Salzburg und RB Leipzig (live bei RTL Nitro/ Live-Stream) steht in der Europa League unter einem besonderen Stern. Der Bundesligist muss dabei unbedingt gewinnen, um die Chance auf die Ko-Phase zu erhalten. Allerdings präsentieren sich die Hausherren gerade im heimischen Stadion unheimlich stark.

Salzburg befindet sich in der Meisterschaft wieder klar auf Kurs, hat aber derzeit mit vielen Baustellen zu kämpfen. Allen voran die Trainerfrage, denn Marco Rose wird derzeit als Nachfolger von Julian Nagelsmann bei der TSG Hoffenheim ins Gespräch gebracht. Dieser möchte sich aber auf seine Aufgaben in Salzburg konzentrieren und dazu gehört ein Punkt, um sicher in der Ko-Phase zu stehen.

RB Leipzig

RB Leipzig – FC Salzburg live bei RTL Nitro: Bruderduell in der Europa League 2018

Das „Bruderduell“ zwischen RB Leipzig und dem FC Salzburg (live bei RTL Nitro/ Live-Stream) in der Europa League dürfte am heutigen Abend zahlreiche Fans in den Bann ziehen. Beide verfolgen einen ähnlichen Spielansatz mit einer sehr offensiven Ausrichtung, dementsprechend könnten in dieser Partie zahlreiche Tore fallen.

RB Leipzig kann bereits auf die Erfahrungen der vergangenen Saison auf europäischer Ebene bauen und diese nun gewinnbringend einsetzen. So müssen für die heutige Partie Außenverteidiger Lukas Klostermann und Marcelo Saracchi sowie Timo Werner ersetzt werden. Auch dank der langwierigen Qualifikation sind die Akteure an die wachsende Belastung gewohnt, aber Ralf Rangnick wird versuchen sein bestes Team auf den Rasen zu schicken, denn heute ist eine Menge Prestige mit von der Partie.

RB Leipzig

RB Leipzig: Igor und Asger Sörensen von Red Bull Salzburg als Verstärkungen auf dem Zettel

RB Leipzig sucht derzeit händeringend wie so viele Teams nach einem starken Innenverteidiger, konnte aber bislang eine Lösung auf dem Transfermarkt präsentieren. Mit Igor und Asger Sörensen von Red Bull Salzburg hat man junge und entwicklungsfähige Spieler im Blick, denen Ralf Rangnick auch den Durchbruch in der Bundesliga zutraut.

Kandidaten gab es bislang mehrere für RB Leipzig, um die vakante Stellen in der Innenverteidigung zu besetzen. Aber wieder mit Matthias Ginter, Alexander Dragovic oder Martin Hinteregger konnte man in den Verhandlungen entsprechende Ergebnisse erzielen. Bislang erfüllt Ilsanker diesen Job hervorragend, allerdings wird dieser eigentlich im defensiven Mittelfeld gebraucht.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Martin Hinteregger von Red Bull Salzburg soll kommen

Der VfB Stuttgart sucht aktuell nach einem Innenverteidiger, aber der Markt in Deutschland eröffnet nicht allzu viele Optionen. Deshalb richtet man den Blick nach Österreich, wo Martin Hinteregger von Red Bull Salzburg eine gute Entwicklung genommen hat. Laut Medienberichten sollen die Schwaben bereits ein Angebot abgegeben haben.

Obwohl man Vertärkungen im Vorfeld der aktuellen Transferperiode angekündigt hat, übt sich der VfB Stuttgart bislang in Zurückhaltung. Mit Artem Kravets hat ein Stürmer bereits den Medizincheck absolviert und wird vermutlich bis Saisonende ausgeliehen. Aber als der große Torjäger hat sich der Stürmer bislang nicht erwiesen, deshalb müssen die Verantwortlichen hoffen, dass bei den Schwaben der Knoten wirklich platzt.

RB Leipzig

RB Leipzig: Kommt Naby Keita von Red Bull Salzburg?

Mit dem Erfolg über Fortuna Düsseldorf hat Rb Leipzig endlich den direkten Aufstiegsplatz erobert und möchte ihn natürlich nicht so schnell wieder hergeben. Damit dies so bleibt, hat Trainer Ralf Rangnick mit Naby Keita von Red Bull Salzburg einen weiteren jungen Spieler im Blick.

Fortuna Düsseldorf: Interesse an Havard Nielsen von Red Bull Salzburg

Fortuna Düsseldorf arbeitet weiter am Kader für die kommende Saison und hat dabei einen weiteren Neuzugang im Blick. Havard Nielsen von Red Bull Salzburg, der zuletzt an Eintracht Braunschweig ausgeliehen war, soll zur kommenden Saison ins Rheinland wechseln.

Bei Fortuna Düsseldorf hat man in diesem Sommer einen Umbruch eingeleitet, nach dem die Mannschaft zuletzt nicht den Erwartungen gerecht werden konnte. Mit einem neuen Coach und einer veränderten Mannschaft möchte man wieder auf um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen. Dafür hat man mit Julian Koch (Mainz 05), Christian Strohdiek (SC Paderborn), Sercan Sararer (VfB Stuttgart) und Kevin Akpoguma (TSG Hoffenheim) schon namhafte Neuzugänge begrüßen dürfen.

RB Leipzig

RB Leipzig: Marvin Compper bei Red Bull Salzburg im Gespräch

Es könnte ein geschäftiger Sommer bei den beiden Red Bull Klubs in diesem Sommer sein. Peter Gulasci, Stefan Ilsanker sowie Nils Quaschner sind bereits im Anflug bei RB Leipzig und Marcel Sabitzer soll noch kommen. Dafür könnte möglicherweise Marvin  Compper den Weg nach Salzburg finden.

Für Ralf Rangnick und RB Leipzig wird es eine spannende und anstrengende Saison werden, denn das Ziel Bundesliga ist bereits klar formuliert worden. Dafür wird man in diesem Sommer den Kader noch einmal nachhaltig verändern. Bereits zehn Spieler haben den Verein in diesem Sommer verlassen, weitere sind wieder im Anflug. Neben den Leih-Rückkehrer sollen vor allem Peter Gulasci, Stefan Ilsanker sowie Nils Quaschner von Red Bull Salzburg die Qualität nachhaltig erhöhen. Mit Davie Selke hat man einen jungen Spieler mit Format nach Sachsen geholt, zudem mit Ken Gipson einen hoffnungsvollen Rechtsverteidiger und mit Willi Orban (1. FC Kaiserslautern) einen der begehrtesten Innenverteidiger der 2. Liga.