Tag Archives: Real Madrid

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Mateo Kovacic von Real Madrid im Gespräch

Landet der FC Schalke 04 auf dem Transfermarkt einen richtigen Coup? Laut spanischen Pressemeldungen sollen die Knappen großes Interesse an Mateo Kovacic von Real Madrid haben. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte die Lücke schließen, die Meyer und vor allem Goretzka hinterlassen haben. Allerdings dürfte es keine Entscheidung geben, bevor die Königlichen einen neuen Trainer präsentiert haben.

Mit der sicheren Qualifikation für die Champions League war eigentlich klar gewesen, dass sich der FC Schalke 04 für die kommende Saison auf einigen Positionen neu ausrichten wird. Durch die Abschiede von Max Meyer und Leon Goretzka ist natürlich eine Lücke im zentralen Mittelfeld entstanden, zudem dürfte Manager Heidel noch nach entsprechenden Alternativen in der Offensive Ausschau halten.

Fußball

Real Madrid – FC Liverpool live im ZDF: Packendes Champions League Finale 2018

Das Duell zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool (live im ZDF/ Live-Stream) elektrisiert am heutigen Samstag die Fußballfans in Europa. Das Champions League-Finale hatte vor dieser Spielzeit nicht jeder auf der Rechnung, denn gerade die Reds unter Jürgen Klopp zählte mit Sicherheit nicht zu Favoritenkreis.

Real Madrid unter Trainer Zidane hat am heutigen Samstag die Chance weiter an der eigenen Legende zu arbeiten. Die Königlichen waren das erste Team, das seinen Titel in der Champions League verteidigen konnte. Nun gibt es sogar die Chance die Königsklasse zum dritten Mal in Serie zu gewinnen. Ein beeindruckende Serie, die in Europa ihresgleichen sucht. Für Zidane und seine Mannschaft ist der Sieg allerdings auch Pflicht, sonst hätte das Staresemble aus der spanischen Hauptstadt in diesem Jahr keinen Titel gewonnen. Aufgrund der Erfahrung geht man als leichter Favorit in dieses Finale.

Fußball

Real Madrid – FC Bayern München live im ZDF: Rückspiel im Halbfinale der Champions League 2018

Das Rückspiel zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München (live im ZDF/ Live-Stream) könnte noch einmal spannend werden, wenn der deutsche Rekordmeister frühzeitig ein Tor erzielt. Vor knapp einer Woche hatte der Bundesligaspitzenreiter das Hinspiel im Halbfinale der Champions League noch mit 1:2 verloren, weil man zu viele Chancen ausließ und die Königlichen vor dem Tor deutlich konsequenter agierten.

Bei Real Madrid ist man sich durchaus bewusst, dass der Sieg in München eher glücklicher Natur war. Dennoch hat man zwei Auswärtstore erzielt und kann optimistisch in das heutige Rückspiel gehen. Man besitzt die deutlich bessere Ausgangslage und verfügt über die individuelle Qualität, um den Einzug in das Finale perfekt zu machen.

Fußball

FC Bayern München – Real Madrid live im ZDF: Packendes Halbfinale in der Champions League 2018

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid (live im ZDF/ Live-Stream) wird am heutigen Abend zahlreiche Fußballfans in den Bann ziehen. Das spannende Halbfinale in der Champions League scheint einen vollkommen offenen Ausgang zu haben, denn beide Teams verfügen über eine unglaublich hohe Qualität.

Für den deutschen Rekordmeister lebt noch der Traum vom Triple. Die Meisterschaft ist bereits sicher und man steht auch in diesem Jahr erneut im Pokalfinale. Nun wartet die vermeintlich größte Herausforderung mit dem Duell gegen die Königlichen, die zuletzt zwei Mal die Champions League gewinnen konnten. Dazu muss der FC Bayern die volle Qualität des Kaders abrufen, defensiv stabil stehen und in der Offensive die sich bietenden Chancen konsequent nutzen. Unmöglich erscheint dies keinesfalls, denn unter Jupp Heynckes befinden sich die Münchner gerade wieder rechtzeitig in absoluter Topform.

FC Bayern München

Auslosung Champions League Halbfinale 2018: FC Bayern trifft auf Real Madrid

Die Auslosung des Halbfinales in der Königsklasse hat dem FC Bayern München die vermeintlich schwerste Aufgabe bescherrt. Der deutsche Rekordmeister trifft auf Real Madrid, während sich der FC Liverpool mit Trainer Klopp mit dem AS Rom auseinandersetzen muss.

Natürlich hatten sich die Fans des FC Bayern München ein anderes Los erhofft, wenn der vermeintliche Außenseiter AS Rom sich noch im Topf befindet. Nun muss man sich mit dem schwersten Gegner in der Vorschlussrunde der Champions League auseinandersetzen, wobei auch die Königlichen zuletzt nur knapp einem Ausscheiden gegen Juventus Turin entronnen sind.

FC Bayern München

Auslosung: Halbfinale der Champions League 2018 live bei Eurosport mit dem FC Bayern München, Real Madrid und dem FC Liverpool

Mit dem FC Bayern München und Real Madrid haben die letzten beiden Teams in der Champions League den Sprung ins Halbfinale geschafft. Am Freitag steht nun die Auslosung in Nyon auf der Agenda. Der deutsche Rekordmeister kann dabei auf die Königlichen, den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und den AS Rom treffen.

Diese Halbfinal-Mannschaften hatten sicherlich nur die wenigsten Experten auf dem Zettel. Während der FC Bayern und Real Madrid fast in jedem Jahr zu den Anwärtern auf den Titel gehören, haben es mit dem FC Liverpool und dem AS Rom zwei Teams geschafft, die nicht zwingend die individuelle Klasse haben wie ihre Viertelfinalgegner, dafür aber Leidenschaft einbrachten. Der Weg zum Titel ist nun für diese vier Mannschaften absolut greifbar.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Santiago Ascacibar bei Real Madrid auf dem Zettel?

Der VfB Stuttgart konnte mit Santiago Ascacibar ein herausragendes Talent verpflichtet, dass sich auf Anhieb einen Stammplatz erobern konnte. Seine Entwicklung scheint allerdings auch internationalen Topklubs nicht verborgen geblieben zu sein, denn laut donbalon.com soll sich sogar Real Madrid mit dem 20jährigen defensiven Mittelfeldspieler auseinandersetzen.

Am kommenden Wochenende startet der VfB Stuttgart mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC in die Rückrunde. Gerade in der heimischen Arena haben die Schwaben bislang die Grundlage gelegt, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun hatte. Mit der Verpflichtung von Mario Gomez hat man sich zusätzliche Erfahrung für die Offensive geholt, denn bislang zeichnete sich vor allem diese als Schwachpunkt heraus.

Clasico 2017: Real Madrid – FC Barcelona als Live-Stream auf DAZN

Mit dem Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (als Live-Stream auf DAZN) können sich die Fans kurz vor dem Weihnachtsfest auf ein richtiges Highlight freuen. Dabei stehen insbesondere die Königlichen im Clasico besonders unter Druck. Mit einer Niederlage könnte man die Titelverteidigung wohl zu den Akten legen.

Mittlerweile ist Real Madrid mehr als zehn Pflichtspiele in Serie ungeschlagen und mit dem Titel als „Klubweltmeister“ im Gepäck hat man wieder ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Allerdings kann das Team um Superstar Cristiano Ronaldo vor allem Offensiv noch nicht vollends überzeugen. Der Portugiese, der entgegen einiger Meldungen auf jeden Fall fit sein wird, hat in dieser Spielzeit gerade einmal vier Treffer erzielt. Hier könnte der Knoten gerne im Clasico platzen, aber auch Benzema und der oftmals verletzte Bale bleiben hinter den Erwartungen zurück. Angesichts eines Rückstandes von elf Punkten bei einem Spiel weniger ist ein Sieg am heutigen Samstag Pflicht.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang wieder beim AC Mailand, Real Madrid und FC Liverpool im Gespräch

Mit der bald startenden Transferperiode im Januar wachsen natürlich auch wieder die Spekulationen rund um Pierre-Emerick Aubameyang. Der Top-Stürmer von Borussia Dortmund wird erneut mit den Spitzenklubs in Europa in Verbindung gebracht. Der AC Mailand, Real Madrid und FC Liverpool sollen den 28jährigen auf dem Zettel haben, aber der BvB wird Aubameyang nicht ohne einen entsprechenden Ersatz ziehen lassen.

Bis Weihnachten steht Borussia Dortmund noch vor richtungsweisenden Spielen. Unter Woche gilt es die Teilnahme an der Europa League abzusichern und in den verbleibenden Bundesligaspielen auf Champions League-Kurs zu bleiben. Dazu beitragen soll auch Pierre-Emerick Aubameyang, dessen Qualität unbestritten ist, aber seine Eskapaden immer wieder für Unruhe in der Mannschaft sorgen. Deshalb soll es laut „Bild.de“ vor allem von Seiten des Spielers Überlegungen geben den Klub zu verlassen.

Real Madrid – FC Barcelona im Live-Stream bei ran.de: Spanischer Supercup 2017

Die Partie zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (im Live-Stream von ran.de) birgt wie immer jede Menge Spannung. Die Königlichen wollen das 3:1 im Hinspiel des Spanischen Supercups verteidigen und sich den zweiten Sieg im dritten Clasico der noch jungen Saison sichern.

Bei Real Madrid dreht sich wieder einmal alles um Superstar Cristiano Ronaldo. Der Offensivspieler hatte zunächst ein Traumtor zum 2:1 geschossen, um dann mit Gelb-Rot vom Platz zu fliegen. Anschließend hatte er den Schiedsrichter geschubst und eine Sperre von fünf Spielen erhalten. Damit fehlt der Portugiese am heutigen Abend und in den ersten Ligapartien. Davon zeigt man sich bei den Königlichen jedoch unbeeindruckt, denn ausgerechnet Isco ist in den vergangenen Monaten zum unverzichtbaren Leistungsträger geworden.