Tag Archives: Paris St. Germain

Champions League

Champions League Finale 2020 im Free TV: FC Bayern München – Paris St. Germain im ZDF, Sky und DAZN

Das Champions League Finale 2020 zwischen dem FC Bayern München und Paris St. Germain wird live im Free-TV zu sehen sein. Das Duell in der Königsklasse überträgt am Sonntag das ZDF sowie die beiden Bezahlsender Sky und DAZN als Live-Stream. Damit können alle Fußballfans in Deutschland in den Genuss kommen, das Finale zu verfolgen.

Ein rein deutsches Finale in der Champions League hat Paris St. Germain am zurückliegenden Dienstag verhindert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel wies RB Leipzig aufgrund der größeren Erfahrungen und der spielerischen Überlegenheit in die Schranken. In Lissabon trifft das Team aus der französischen Hauptstadt auf den FC Bayern München, der nach anfänglichen Schwierigkeiten seiner Favoritenrolle gegen Olympique Lyon gerecht wurde. Mit 3:0 gewann der deutsche Rekordmeister und zog letztendlich souverän ins Finale ein.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund – Paris St. Germain live bei DAZN: Faszinierendes Achtelfinale in der Champions League 2020

Die Partie zwischen Borussia Dortmund und Paris St. Germain (live und Live-Stream bei DAZN) im Achtelfinale der Champions League 2020 könnte spannender kaum sein. Die Schwarz-Gelben gelten im Duell mit dem französischen Meister nicht als Favorit, schließlich kann dieser mit Stars wie Neymar, Mappé und Incardi aufwarten.

Natürlich ist es eine besondere Geschichte, dass die Pariser mit Coach Thomas Tuchel in Dortmund gastieren, der bekanntlich nicht gerade im Frieden mit den Verantwortlichen gegangen wurde. Zwar versuchen alle Beteiligten die sportlichen Aspekte in den Vordergrund zu stellen, aber außen vor lassen geht leider nicht. Trainer Lucien Favre steht vor einer besonderen Herausforderung, denn die atemberaubende Offensive der Pariser muss von der bislang wenig überzeugenden Defensive im Zaum gehalten werden. Mit Brandt und Reus fehlen zudem zwei Ausnahmekönner im Team, die kompensiert werden müssen.

Werder Bremen

SV Werder Bremen: Maximilian Eggestein bei PSG im Gespräch – Tayo Edun vom FC Fulham im Blick

Der kommende Sommer könnte wieder spannend werden beim SV Werder Bremen. Neben der brisanten Personalie Max Kruse, der seinen Vertrag bislang nicht verlängert hat, steht auch ein Abschied von Maximilian Eggestein im Raum. Paris St. Germain soll die Fühler nach dem starken Mittelfeldspieler ausgestreckt haben. Im Gegenzug könnte Tayo Edun vom FC Fulham den Weg nach Bremen finden. Der 20jährige Innenverteidiger ist eine Investition in die Zukunft.

Im Winter kam nicht allzu viel Bewegung in den Kader des SV Werder Bremen. Vielmehr scheint sich alles auf die Rückrunde zu fokussieren, denn davon dürften zahlreiche Personalentscheidungen abhängen. Erreicht man das internationale Geschäft, wäre ein Verbleib von Max Kruse sehr wahrscheinlich. Der Kapitän wird unter anderem bei Borussia Mönchengladbach, aber auch den Topklubs Dortmund und Bayern gehandelt.

RB Leipzig

RB Leipzig: Interesse an Antoine Bernede von Paris St. Germain

RB Leipzig möchte den Schwung nach dem deutlichen Sieg in Düsseldorf nutzen, um den eigenen Champions League-Platz zu sichern. Abseits des Platzes arbeiten die Verantwortlichen weiterhin an der Verstärkung des Kaders und mit Antoine Bernede von Paris St. Germain hat man einen weiteren interessanten jungen Spieler im Blick, der entweder in diesem Winter und im Sommer ablösefrei kommen könnte.

Am kommenden Freitag wartet eine undankbare auf RB Leipzig, denn es geht zu Hannover 96, das sich in dieser Woche mit einem neuen Trainer neu aufgestellt haben. Dementsprechend groß dürfte die Motivation der Niedersachsen sein, um noch einmal alle Kraft für den Klassenerhalt zu bündeln. Über welche Qualität die Sachsen verfügen, konnte man beim Gastspiel in Düsseldorf erleben, als man die Rheinländer gerade in der Anfangsphase regelrecht überfuhr.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen mit Interesse an Timothy Weah von Paris Saint-Germain

Mittlerweile dürfte es in der Bundesliga kaum einen Klub geben, der nicht seinen Blick ins Ausland schweifen lässt, um Talente zu verpflichten. Der VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen sollen in diesem Zusammenhang Interesse an Timothy Weah von Paris Saint-Germain haben. Der Stürmer kam zuletzt in der Liga kaum zum Einsatz und möchte mit einer Leihe ab dem Winter wichtige Spielpraxis sammeln.

Zuletzt sind die Bundesligisten vor allem in England fündig geworden, um interessante Talente für die Bundesliga zu gewinnen. Angesichts der Entwicklung auf dem französischen Markt, tummeln sich auch dort zahlreiche junge Spieler, den eine große Karriere zugetraut wird. Eine interessante Personalie ist Timothy Weah von Paris Saint-Germain, der schon wertvolle Erfahrungen in der ersten Mannschaft sammeln konnte.

Fußball

FC Liverpool – Paris St. Germain live bei DAZN und Sky: Topspiel in der Königsklasse

Die Partie zwischen dem FC Liverpool und Paris St. Germain (live bei Sky/ DAZN/ Live-Stream) elektrisiert schon im Vorfeld die Fans. Nicht nur das Aufeinandertreffen zweier europäischer Topmannschaft mit Titelambitionen in der Champions League macht dieses Spiel so interessant, es ist auch das Duell zweier deutscher Erfolgstrainer im Ausland. Wer wird hier die Oberhand behalten.

Derzeit spricht vieles für Jürgen Klopp und den FC Liverpool. Nach dem Sieg im Topspiel in Tottenham bleiben die Reds weiter ungeschlagen und nun kann man sich voll und ganz auf die Königsklasse konzentrieren. Dabei hat der Vorjahresfinalist nicht gerade eine leichte Gruppe erwischt, denn neben PSG wartet zudem noch hitzige Atmosphäre bei Roter Stern Belgrad sowie der SSC Neapel auf das Team. Zunächst möchte man den Vorteil und den Mythos Anfield Road nutzen, um drei Punkte gegen Paris einzufahren.

Hertha BSC

Hertha BSC: Jean-Kevin Augustin von Paris St.Germain im Gespräch

Auf Manager Michael Preetz warten in den kommenden Wochen interessante Gespräche. Ganz oben auf der Agenda natürlich die Vertragsverlängerung von Trainer Pal Dardai, allerdings hat man auch potenzielle Neuzugänge wie Jean-Kevin Augustin von Paris St.Germain, der bereits im Sommer ein Thema in Berlin gewesen war.

Mit dem zweitbesten Saisonstart aller Zeiten hat sich Hertha BSC im ersten Saisondrittel wieder eine ausgezeichnete Ausgangsbasis für die kommenden Monate geschaffen. Kann man jetzt am kommenden Wochenende in Augsburg nachlegen, hat man schon fast die Hälfte des Saisonziels verwirklicht. Wer aber den ehrgeizigen Trainer Pal Dardai kennt, der sollte wissen, dass man sich keinesfalls am Ende der Entwicklung sieht. Deshalb wollen die Verantwortlichen unbedingt mit dem Ungar verlängern, der die Hertha wieder auf Erfolgskurs gebracht hat.

Paris St. Germain

Paris St. Germain gegen FC Barcelona: Topspiel in der Champions League 2014

Am heutigen Abend kommt es im Rahmen der Champions League 2014 zum Aufeinandertreffen zwischen Paris St. Germain und dem FC Barcelona (live bei Sky). Beide Vereine gelten als potenzielle Kandidaten auf den Gewinn der Königsklasse und stehen nach einer eher schwachen ersten Partie schon etwas unter Druck.

Den Auftakt in die Champions League 2014/15 haben sich sowohl der FC Barcelona als auch Paris St. Germain etwas anders vorgestellt. Die Katalanen enttäuschten beim 1:0 über APOEL Nikosia, konnten aber immerhin drei Punkte einfahren. Die Franzosen hingegen kamen über ein 1:1 bei Ajax Amsterdam nicht hinaus und müssen nun in der heimischen Arena unbedingt punkten, schließlich möchte man dieses Mal weiter als das Viertelfinale kommen. Ein Ausscheiden in der Gruppenphase käme einer sportlichen Katastrophe gleich.

Bayern München

Auslosung Champions League Viertelfinale 2014 mit Bayern München und Paris St. Germain

Nach den ersten Partien im Achtelfinale der Champions League fiebern viele Fans der Auslosung entgegen, schließlich konnten sich der FC Barcelona, der FC Bayern München und Paris St. Germain mit deutlichen Auswärtserfolgen die Teilnahme sicherstellen.

Sehr zum Leidwesen von Bayer 04 Leverkusen ist das Achtelfinal-Duell in der Champions League gegen Paris St. Germain bereits entschieden. Mit 0:4 ging die Werkself regelrecht unter und hat keine Chance mehr das Viertelfinale zu erreichen. Einen großen Schritt haben auch der FC Bayern München (2:0 bei Arsenal London) und der FC Barcelona (2:0 bei Manchester City) mit ihren Erfolgen gemacht. Angesichts ihrer Klasse ist es nicht zu vermuten, dass man diesen Vorsprung noch verspielt.

Paris St. Germain

Paris St. Germain – Real Madrid: Testspiel in Doha

Das Duell zwischen Paris St. Germain und Real Madrid, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, stößt international auf großes Interesse. Im Rahmen eines Testspiels treffen die beiden Champions League-Achtelfinalisten in Doha aufeinander.

Wenn Paris St. Germain und Real Madrid selbst bei einem Testspiel aufeinander treffen, weckt dieses Duell natürlich großes Interesse. Beide Mannschaften gehören zum Elite des europäischen Fußball und werden aufgrund ihres Personals zu den Favoriten in der Champions League gezählt. Gerade in der Offensive sind beide Teams mit unglaublichen Individualisten bestückt, die aufgrund ihrer Qualitäten ein Spiel allein entscheiden könnten. In Paris sind dies insbesondere Edinson Cavini und Zlatan Imbrahimovic, wobei insbesondere der Schwede mit wirklich grandiosen Toren auf sich aufmerksam machte.

Bei Real Madrid ist die Liste der Namen, aber besonders Cristiano Ronaldo sorgt bei den Königlichen für die magischen Momente und eine Vielzahl von Toren. Die Schwächen der Giganten sind eher im Abwehrbereich zu suchen, obwohl Paris St. Germain unter anderem mit Thiago Silva aufwarten kann und die Königlichen Sergio Ramos in den eigenen Reihen wissen.