Tag Archives: Manchester City

Allianz Arena - Bayern München

FC Bayern München: Ilkay Gündogan von Manchester City im Gespräch

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach weiteren Verstärkungen und dabei soll in den Überlegungen Ilkay Gündogan von Manchester City eine tragende Rolle spielen. Der 28jährige Nationalspieler hat seinen Vertrag in England noch nicht verlängert und könnte somit in diesem Sommer zu einem Verkaufskandidaten werden.

Am vergangenen Wochenende hat der FC Bayern München eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass man auch in dieser Spielzeit noch mit ihm rechnen muss. Das 5:0 war sicherlich ein Erfolg, der noch ein wenig nachhallen wird. Inwieweit dies eine Vorentscheidung in der Meisterschaft war, muss man abwarten. Gelingt den Borussen dieses Spiel hinter sich zu lassen, dürfte es ein packendes Finish in der Bundesliga geben.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 – Manchester City live bei DAZN: Kleines Wunder in der Champions League 2019?

Die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City (als Live-Stream bei DAZN) im Achtelfinale der Champions League 2019 ist ein ungleiches Kräftemessen. Auf der einen Seite der kriselnde Klub aus der Bundesliga, der seinen Ansprüchen kaum gerecht wird, und auf der anderen Seite Manchester City mit seinen Stars und dem Traum vom Titel in der Königsklasse.

Natürlich ist Manchester City ein attraktives Los für den FC Schalke 04. Der Revierklub ist in diesem Duell der absolute Außenseiter und muss wirklich eine Menge investieren, um ein kleines Wunder zu vollbringen. Das Problem dabei ist, dass die Knappen derzeit nicht einmal ihre Ansprüche in der Bundesliga erfüllen und sowohl der Manager als auch der Trainer in den Fokus der Kritik geraten sind. Der Vize-Meister ist ein Schatten seiner selbst und wie soll man dort ein Wunder in der Champions League vollbringen. Aber womöglich liegt genau darin die Chance für die Schalker.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Rabbi Matondo von Manchester City im Blick

Borussia Mönchengladbach hat bereits ausgezeichnete Erfahrungen mit jungen Spielern aus England gemacht. Mit Rabbi Matondo von Manchester City hat man einen weiteren Akteur aus der Jugendakademie im Blick, der im Sommer die Offensive der Fohlen verstärken könnte. Der 18jährige Flügelspieler wäre potenzieller Ersatz von Thorgan Hazard, der Gladbach wohl im Sommer verlassen wird.

Borussia Mönchengladbach hat ein wichtiges Spiel am kommenden Samstag vor der Brust. Mit Bayer 04 Leverkusen wartet nicht nur ein „ungeliebter“ Kontrahent am Rhein, sondern eine kleine Unbekannte. Es stellt sich in der Summe die Frage, inwieweit der neue Trainer Bosz die Mannschaft wirklich verändert hat. Als Tabellendritter mit der großen Chance auf die Champions League wollen die Fohlen diesen Platz verteidigen und würden natürlich gerne mit einem Sieg einen potenzieller Anwärter in die Schranken weisen.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Rabbi Matondo von Manchester City im Blick

Talente aus England stehen in der Bundesliga weiterhin hoch im Kurs. Borussia Mönchengladbach soll in diesem Zusammenhang Rabbi Matondo von Manchester City im Blick haben, der mit seinen Scorerwertungen durchaus auf sich aufmerksam macht. Der 18jährige kommt vorwiegend auf Rechtsaußen zum Einsatz und besticht mit seiner Schnelligkeit, aber auch seiner Abschlussstärke.

Wenn die Talente hierzulande eher rar gesät sind, so wirft die Bundesliga derzeit öfter den Blick nach England. Borussia Mönchengladbach hatte einst diesen Trend mitbegründet, als man Christensen und Oxford aus dem Hut zaubert, die sich hierzulande die ersten Sporen im Profifußball verdienen konnten. Mittlerweile haben zahlreiche Bundesligisten diesen Weg erfolgreich beschritten und bei den Fohlen könnten es hinsichtlich dessen eine Fortsetzung geben.

FC Liverpool

Champions League Achtelfinale 2018/19: Bayern München – FC Liverpool und Schalke 04 – Manchester City

Bei der Auslosung im Achtelfinale der Champions League 2018 haben die deutschen Mannschaften richtig schwere Lose erhalten. Der FC Bayern München bekommt es mit dem FC Liverpool zu tun, der FC Schalke 04 duelliert sich mit Manchester City und Borussia Dortmund setzt sich mit den Tottenham Hotspur auseinander.

Die Ko-Phase der Königsklasse wird zu einem Duell zwischen der Bundesliga und die Premier League. Alle deutschen Klubs, die noch im Achtelfinale vertreten sind, treffen auf englische Teams. Der FC Bayern München muss sich dabei mit einem alten Bekannten duellieren. Jürgen Klopp mit seinem FC Liverpool wird versuchen den deutschen Rekordmeister in die Schranken zu weisen.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund und RB Leipzig werben um Phil Foden von Manchester City

Die junge Garde bei Borussia Dortmund sorgt aktuell für positive Schlagzeilen. Insbesondere Jodan Sancho hat seine Spuren in der Bundesliga hinterlassen. Nun sollen sich sowohl die Schwarz-Gelben als auch RB Leipzig mit Phil Foden von Manchester City beschäftigen, der allerdings auch unter Pep Guardiola seine Spielzeiten erhält. Die Aussicht auf einen Stammplatz könnte den 18jährigen jedoch in die Bundesliga locken.

Derzeit macht es viel Spaß die jungen Akteure von Borussia Dortmund in der Liga wirbeln zu sehen. Ob Bruun-Larsen oder Sancho, die beide Außenspieler bringen Tempo, Technik und vor allem eine gewisse Unbekümmertheit auf den Platz, die man bei anderen Akteuren lange gesucht hat. Dabei hat es Sancho mittlerweile zum Debüt in der Nationalmannschaft gebracht und den Schritt in die Bundesliga als vollkommen richtig erachtet. Auch Hertha BSC ist mit Javairô Dilrosun in der Premier League fündig geworden, wo zahlreiche Talente auf Spielzeit und ihren Durchbruch warten.

Hertha BSC

Hertha BSC: Javairo Dilrosun von Manchester City im Gespräch

Nach dem 2:2 gegen den FC Augsburg hat man wohl die letzte Chance auf die Europa League verspielt, womit die Verantwortlichen die Planungen für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen können. Darin soll Javairo Dilrosun von Manchester City eine zentrale Rolle einnehmen, denn der 19jährige Holländer gilt als großes Talent und ist auf beiden Flügeln flexibel einsetzbar.

Mit einem Erfolg am vergangenen Samstag hätte sich für Hertha BSC im Schlussspurt der Saison noch die Chance auf die Europa League ergeben, aber nach dem Abschneiden in dieser Spielzeit ist man bei den Hauptstädtern ganz froh, dass es womöglich nicht mit dem internationalen Wettbewerb funktioniert hat. So kann man den Kader weiterhin auf die Bundesliga ausrichten und neue Talente heranführen.

Bayern München

FC Bayern München: Holger Badstuber bei Manchester City im Gespräch

Der FC Bayern München stellt die Weichen für eine Verjüngung der Mannschaft mit der Verpflichtung von Sebastian Rudy und möglicherweise Niklas Süle von der TSG Hoffenheim. Damit sind die Aussichten von Holger Badstuber weiterhin eingetrübt, allerdings soll Manchester City den Innenverteidiger auf dem Zettel haben und könnte womöglich einen Wechsel bereits in diesem Winter forcieren.

Die Spieler und die Verantwortlichen des FC Bayern München befinden sich derzeit im wohlverdienten Weihnachtsurlaub, aber in wenigen Tagen wird man wieder die Vorbereitung auf eine spannende Rückrunde aufnehmen. Mit RB Leipzig ist in der Bundesliga ein neuer Konkurrent erwachsen und auch die Champions League wird zu einer interessanten Herausforderung für den deutschen Rekordmesister werden.

Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Julian Brandt bei Manchester City auf dem Zettel

Bei Bayer 04 Leverkusen läuft es alles andere als optimal in der Bundesliga. Durch die zweite Niederlage in Serie hat man die Spitze etwas aus den Augen verloren. Dennoch gilt Julian Brandt als sportliches Juwel, dass nun auch bei Manchester City auf dem Wunschzettel stehen soll.

Im Vorfeld der Saison wurde Bayer 04 Leverkusen aufgrund der Verstärkungen als einer der Bayern-Jäger gehandelt, aber ähnlich wie in der vergangenen Spielzeit hat man den Start in dieser Hinsicht verpasst. Zwar ist man immer noch im oberen Mittelfeld zu finden, aber den sportlichen Ansprüchen hinkt man doch etwas hinterher. Jetzt wartet in der Champions League die Tottenham Hotspur und auch hier steht die Werkself unter Druck.

Bayern München

FC Bayern München: Juan Bernat bei Manchester City gehandelt

Der FC Bayern München ist perfekt in die neue Saison gestartet und möchte auch am Wochenende gegen den FC Ingolstadt drei wichtige Punkte ohne Gegentor einfahren. Abseits des Rasens wird derzeit  Juan Bernat bei Manchester City gehandelt. Bei Pep Guardiola genießt der Außenverteidiger eine hohe Wertschätzung.

Natürlich stellt sich nach diesem Saisonstart die Frage, wer den FC Bayern München in dieser Spielzeit Paroli bieten soll. Alle Pflichtspiele wurden bislang sogar ohne Gegentor gewonnen und am Wochenende kommt mit dem FC Ingolstadt ein Team, das bislang seine Torgefährlichkeit noch nicht unter Beweis stellen konnte. Trotz eines neuen Trainers und einem neuen System marschiert der deutsche Rekordmeister derzeit durch alle Wettbewerbe.