Tag Archives: LOSC Lille

FC Schalke 04

FC Schalke 04 und Bayern München haben Nicolas Pépé vom LOSC Lille auf dem Schirm

Der FC Schalke 04 hat in der Champions League gerade ein kleines Wunder verpasst, aber generell dürfte feststehen, dass man sich im Sommer auf jeden Fall neu aufstellen wird, gerade in der Offensive. Dabei könnte Nicolas Pépé vom LOSC Lille durchaus eine tragende Rolle spielen, denn der 23jährige macht gerade nachhaltig auf sich aufmerksam. Allerdings soll auch der FC Bayern München den Mann aus der Elfenküste auf dem Zettel haben und sein Marktwert wird mittlerweile auf 40 Millionen Euro taxiert. Dies dürfte in der Summe wohl nicht zu stemmen sein für die Knappen.

Am gestrigen Abend musste die Mannschaft des FC Schalke 04 auf sehr bittere Art und Weise erfahren, welch hohe Qualität Manchester City besitzt. Mit nur zehn Mann konnte das Team von Trainer Pep Guardiola den Rückstand egalisieren und in einen 3:2-Erfolg umwandeln. Ein Sieg wäre einer kleines Sensation gleichgekommen, aber es passt irgendwie zur Schalker Saison, dass man diese große Chance hat liegenlassen.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Nicolas Pépé von LOSC Lille weckt Interesse

Mit dem ersten Bundesligassieg dürfte etwas Ruhe einkehren beim FC Schalke 04, zumal man unter der Woche die Chance hat in der Champions League Eigenwerbung zu betreiben. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens werden die Knappen mit Nicolas Pépé von LOSC Lille in Verbindung gebracht. Der Flügelspieler konnte sich in den ersten Wochen der neuen Spielzeit mit guten Leistungen in den Fokus zahlreicher Topklubs schießen.

Am Mittwoch reist der FC Schalke 04 nach Moskau und trifft dort auf zwei alte Bekannte. Jefferson Farfan und vor allem Benedikt Höwedes haben in Gelsenkirchen ihre Fußstapfen hinterlassen und sind nun bei Lokomotive aktiv. Für sie wird es sicherlich ein interessantes Wiedersehen mit dem Klub, den sie über Jahre hinweg mitgeprägt haben. Auch sie werden von der kleinen sportlichen Krise gehört haben und wollen diese vermeintliche Schwächephase nutzen.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Thiago Mendes vom LOSC Lille im Blick

Beim FC Schalke 04 suchen die Verantwortlichen weiterhin nach einer Verstärkung für das defensive Mittelfeld. Laut aktuellen Medienberichten sollen sich die Knappen in diesem Zusammenhang mit Thiago Mendes vom LOSC Lille beschäftigen. Der 26jährige Brasilianer konnte mit seinen Leistungen in der Ligue 1 vollends überzeugen und soll rund 16 Millionen Euro an Ablöse kosten.

Der FC Schalke 04 hat in dieser Transferperiode den eigenen Kader bereits mit Suat Serdar (FSV Mainz 05), Salif Sané (Hannover 96), Steven Skrzybski (Union Berlin) und Mark Uth (1899 Hoffenheim) punktuell verstärkt und sich damit für die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League gewappnet. Allerdings sind die Personalplanungen keinesfalls abgeschlossen, denn noch ist man auf der Suche nach einem erfahrenen Akteur für die Sechserposition.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Yves Bissouma vom LOSC Lille

Beim FC Schalke 04 haben die Planungen für die kommende Spielzeit schon voll an Fahrt aufgenommen. Nach der Verpflichtung von Serdar vom FSV Mainz 05 sucht man nach einem weiteren Sechser, da Meyer und Goretzka den Klub verlassen werden. Einen hervorragenden Eindruck im defensiven Mittelfeld hat in dieser Spielzeit Yves Bissouma vom LOSC Lille, der sich zweikampf- und spielstark präsentierte. Mit 21 Jahren wäre er zudem eine wertvolle Investition in die Zukunft.

Nach der direkten Qualifikation für die Champions League wird der FC Schalke 04 den Kader nur unwesentlich verändern. Lediglich auf die Abgänge von Max Meyer und Leon Goretzka wird der Klub reagieren müssen, zudem könnten noch ein oder zwei Akteure für die Offensive den Weg nach Gelsenkirchen finden. Viel dürfte auch davon abhängen, was unter anderem mit Benedikt Höwedes passiert, der bei Juventus Turin aufgrund von Verletzungen keinen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte.