Tag Archives: Hertha BSC

Hertha BSC

Hertha BSC: Valentin Stocker beim FC Basel auf dem Wunschzettel

Bei Hertha BSC ist man geneigt angesichts der weniger gewordenen Herausforderung das Personal zu verringern. Valentin Stocker gilt ohnehin seit dem Sommer als Abschiedskandidat und wird nun mit dem FC Basel in Verbindung gebracht. Nach dreieinhalb Jahren würde der 28jährige an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Laut einem Bericht der Schweizer „Blick“ würde Hertha den Spieler sogar ablösefrei ziehen lassen.

Am kommenden Wochenende startet die Rückrunde für Hertha BSC mit einem Gastspiel in Stuttgart. Die zwei Siege zum Ende der Hinrunde haben die Berliner in das Mittelfeld verholfen und nun plant man konstanter in den Leistungen zu agieren. Die Vorbereitungsspiele waren eher durchwachsen, aber in dieser Woche soll die Frische hinzukommen. 

Fußball

AOK Traditionsmasters 2018 live bei Sport 1 mit Hertha BSC, Union Berlin und dem FC Schalke 04

Fußball-Nostalgiker kommen beim AOK Traditionsmasters 2018 (live auf Sport 1/ Live-Stream) voll auf ihre Kosten. Mit Hertha BSC, Union Berlin und dem FC Schalke 04 sowie Borussia Mönchengladbach, dem FC Schalke 04 und 1860 München sind wirklich namhafte Teams am Start, die mit zahlreichen Altstars aus der Bundesliga auflaufen werden.

Liebhaber des Hallenfußballs können die heutigen Samstag in vollen Zügen genießen, denn es steht das traditionelle AOK Traditionsmasters 2018 in Berlin auf der Agenda. In der Gruppe A kämpfen Borussia Mönchengladbach, dem FC Schalke 04 und 1860 München um den Einzug in das Halbfinale, während es in der Gruppe zum Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin kommen wird. Vervollständigt wird die Gruppe mit den Glasgow Rangers.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Interesse an Jordan Torunarigha von Hertha BSC?

Zuletzt hat Eintracht Frankfurt mit sehr guten Transfers auf sich aufmerksam machen können. Laut einem aktuellen Bericht der „Bild“-Zeitung sollen die Hessen nun Interesse an einer Verpflichtung von Jordan Torunarigha von Hertha BSC haben. Der 20jährige muss sich derzeit hinter Karim Rekik anstellen und weist überschaubare Einsatzzeiten auf.

Bei Eintracht Frankfurt weiß man um die Gefahren einer Rückrunde. Im vergangenen Jahr hat man einen unglaublichen Absturz miterlebt und vor allem von einer starken Hinrunde profitiert. In diesem Jahr Trainer Niko Kovac deshalb bereits im alten Jahr zum ersten Training gebeten, um den Fokus auf die Rückrunde zu richten. Mit derzeit Platz 8 ist man sicherlich zufrieden, zumal man Kontakt zu den europäischen Plätzen besitzt.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Genki Haraguchi von Hertha BSC eine Option

Der VfB Stuttgart hält weiterhin Ausschau nach potenziellen Verstärkungen für die Mannschaft, auch wenn der Start in die neue Spielzeit gelungen ist. Mit Genki Haraguchi von Hertha BSC hat man einen Flügelspieler ins Auge gefasst, der einerseits die Bundesliga kennt und andererseits durch seine Schnelligkeit besticht.

Nach dem wichtigen Heimsieg kann der VfB Stuttgart in die Länderspielpause gehen. Für den Aufsteiger war der Erfolg wichtig, um einen Fehlstart in der Liga zu vermeiden. Dass ausgerechnet mit Holger Badstuber ein „erfahrener Spieler“ der Spielentscheider war, spricht für den Wunsch, der bislang sehr jungen Mannschaft noch ein oder zwei Spieler dieser Kategorie zuzuführen. Bislang haben sich in dieser Hinsicht nur wenig Optionen ergeben.

Hertha BSC

Hertha BSC – Neftci Baku im Live-Stream bei Hertha-TV: Testspiel im Trainingslager

Die Partie zwischen Hertha BSC und Neftci Baku (im Live-Stream von Hertha-TV) ist das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Schladming. Nach der deutlichen Pleite gegen den FC Liverpool möchten sich die Berliner gegen den Klub aus Aserbaidschan rehabilitieren und eine gute Leistung bieten.

Der FC Liverpool hat Hertha BSC am vergangenen Samstag deutlich die Grenzen aufgezeigt. Die Reds präsentierten sich deutlich präsenter als die Berliner, die vor allem mit dem schnellen Umschaltspiel so ihre Probleme hatten. Zwar ist das Team von Jürgen Klopp kein Maßstab, dennoch hätte man auch eine bessere Leistung auf den Rasen bringen können.

Fußball

FC Malaga – Hertha BSC live bei Sky Sport News HD: Kurzturnier in Duisburg zum Testen

Hertha BSC trifft im Rahmen eines Kurzturnieres (live Sky Sport News HD/ Live-Stream) unter anderem auf dem FC Malaga. Die Berliner treten dort als Titelverteidiger an, aber letztendlich steht die Vorbereitung auf die anstehende Saison absolut im Vordergrund. Zuvor stehen sich noch der MSV Duisburg und Aston Villa gegenüber.

Derzeit können sich die Fußballfans hierzulande auf wirklich interessante Duelle freuen. Beim Blitzturnier in Duisburg treffen der Gastgeber und Aston Villa aufeinander (13 Uhr). Im zweiten Spiel des Tages spielen Hertha BSC und der FC Malaga um den Einzug in das Finale. Dabei könnte Davie Selke sein Debüt im Trikot der Berliner feiern. Der Neuzugang hatte sich bei der U21-EM verletzt und brennt nun darauf bei seinem neuen Klub zum Zug zu kommen.

Hertha BSC

Hertha BSC: Leihe von Serge Gnaby vom FC Bayern München ein Thema

Hertha BSC hat sich in Sachen Neuzugängen klar positioniert. Valentino Lazaro von RB Salzburg soll kommen, aber bei der Ablöse liegen beide Klubs noch gewaltig auseinander. Felix Passlack von Borussia Dortmund wird nach dem Trainingsstart interessant und zudem hat man beim FC Bayern München das Leihmodell für Serge Gnabry hinterlegt, falls dieser Gedanke beim Rekordmeister aufkommen sollte.

Vor allem auf der Abgangsseite ist derzeit wenig Bewegung bei Hertha BSC. Genki Haraguchi, der mit Klubs aus England in Verbindung gebracht wurde, steht ebenso noch unter Vertrag wie Valentin Stocker, dessen Zeit in Berlin abzulaufen schien. Verbleiben beide Spieler in der Hauptstadt, dürfte es schwer werden Wunschspieler Valentino Lazaro von RB Salzburg zu verpflichten. Ohne entsprechende Einnahmen wäre ein Wechsel nicht zu realisieren.

Hertha BSC

Hertha BSC: Mathew Leckie vom FC Ingolstadt ein Thema

Hertha BSC befindet sich derzeit auf Kurs Europa und möchte natürlich seinen Kader in der Breite besser aufstellen. Da man vor allem Geschwindigkeit sucht, könnte Mathew Leckie vom FC Ingolstadt ein Thema werden. Der schnelle Australier würde gut in das Konzept von Trainer Pal Dardai passen, der beim Umschaltspiel noch gefährlicher werden möchte.

Bei Hertha BSC möchte man auswärts endlich einmal wieder durchstarten und etwas Zählbares mitnehmen. Nur auf die Heimstärke zu setzen, wäre im Kampf um Europa sicherlich etwas fahrlässig. Mit einem Punkt oder gar einem Sieg in Köln am kommenden Wochenende würde man einen deutlichen Schritt vorangehen. 

Hertha BSC

Stinkefinger von Carlo Ancelotti: Das Duell Hertha BSC – FC Bayern sorgt für Diskussionen

Die Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern München hat für alle Beteiligten einen bitteren Nachgeschmack. Die aufopferungsvoll kämpfenden Berliner verloren in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen wertvollen Sieg. Anschließend monierte man auf Seiten der Bayern das unfaire Verhalten der Spieler und Fans. FCB-Trainer Carlo Ancelotti ließ sich dabei zu einem „Stinkefinger“ hinreißen, weil er Fans bespuckt worden sein soll.

Fünf Minuten Nachspielzeit waren vom Schiedsrichter angezeigt worden und Hertha BSC kämpfte bis zu dieser aufopferungsvoll für den enorm wichtigen 1:0-Erfolg. Allerdings sah Patrick Ittrich aufgrund der Auswechslungen die Notwendigkeit noch weiter spielen zu lassen. So war es Robert Lewandowski, der in der sechsten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielte. Anschließend kochten die Emotionen über, denn Hertha Keeper Jarstein schoss Xabi Alonso in den Rücken, woraufhin es zur Rudelbildung kam.

Hertha BSC

Hertha BSC: Vedad Ibisevic verlängert mit Ausstiegsklausel

Am gestrigen Abend gab es gute Nachrichten für die Fans von Hertha BSC, denn Manager Michael Preetz konnte auf der Jahreshauptversammlung die Vertragsverlängerung von Vedad Ibisevic verkünden, der wohl bis 2019 in der Hauptstadt kicken wird. Allerdings gibt es eine Ausstiegsklausel beim Torgaranten der Hertha.

Bereits seit Wochen wurde über eine mögliche Einigung von Hertha BSC und Kapitän Vedad Ibisevic berichtet, aber seit gestern Abend haben die Fans der Berliner wirklich Gewissheit. Manager Michael Preetz konnte als Highlight der Jahreshauptversammlung verkünden, dass der bosnische Nationalspieler seinen Kontrakt an der Spree bis 2019 verlängert hat. Allerdings gibt es im Vertrag eine Ausstiegsklausel, die in jenem Moment greift, wenn ein Verein eine Verpflichtung anstreben würde, der in der Champions League vertreten ist. Dann würde sich die Ablöse zwischen vier und fünf Millionen Euro bewegen. Angesichts der Alters von 32 Jahren ist der Traum von der Königsklasse nachvollziehbar, aber möglicherweise kann die Hertha selbst einmal dieses Ziel verwirklichen. (Foto: Hertha BSC von Frakinho, CC BY – bearbeitet von ligablogger.)