Tag Archives: Hertha BSC

Hertha BSC

Hertha BSC – FC Bayern München live in der ARD: Packendes Achtelfinale im DFB-Pokal 2019

Die Partie zwischen dem Hertha BSC und dem FC Bayern München (live in der ARD/ Live-Stream) im Achtelfinale des DFB-Pokals 2019 verspricht jede Menge Spannung, schließlich kommen aktuell die Favoriten ins Stolpern und der Rekordmeister musste sich in der Hinrunde im Olympiastadion mit 0:2 geschlagen geben.

Hertha BSC freut sich natürlich auf diese besondere Herausforderung, allerdings ist man sich der Schwere bewusst. Zwar konnte man die Bayern in der Hinrunde in der Hauptstadt mit 2:0 bezwingen, aber heute werden die Karten wieder neu gemischt. Die Niederlage gegen den VfL Wolfsburg hat zudem nicht gerade für Euphorie im Vorfeld der Partie gesorgt, aber nun hat man die Gelegenheit auf Wiedergutmachung. Dabei überlegt Trainer Pal Dardai eine Systemumstellung vorzunehmen, denn die Dreierkette funktioniert nur bedingt und gibt dem Team derzeit nicht die notwendige Sicherheit. Auf jeden Fall kann man auf ein volles Stadion und eine besondere Pokalatmosphäre hoffen.

Hertha BSC

Hertha BSC – FC Schalke 04 live bei Eurosport 2: Auftakt zum 19. Spieltag der Bundesliga

Das Duell zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke (live bei Eurosport/ Live-Stream) ist der Auftakt zum 19. Spieltag der Bundesliga. Beide Mannschaften haben zum Auftakt der Rückrunde gewinnen können und wollen mit einem weiteren Erfolg den Blick nach oben richten. Die Berliner können in Richtung Europa League schauen, während die Knappen das Mittelfeld fest im Blick haben.

Das 3:1 gegen den 1. FC Nürnberg war für Hertha BSC extrem wichtig, schließlich hat man ein Abrutschen ins Mittelfeld verhindert und den Anschluss an die Europa League-Plätze gehalten. Gerade zu Hause wollen die Gastgeber weitere drei Punkte sammeln, um wirklich endlich einmal einen Big Point zu landen, statt eine Chance zu verpassen. Mit der Heimstärke im Rücken, schließlich hat man hier Bayern und Gladbach schon schlagen können, visiert man drei Punkte.

Fußball

Telekom-Cup 2019 live in Sat.1 mit Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf

Mit dem Telekom-Cup 2019 (live in Sat.1/ Live-Stream) wartet auf die Fußballfans eine Woche vor dem Rückrundenstart ein richtiges Highlight. Mit dem FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf treffen gleich vier namhafte Klubs aufeinander, die sich in packenden Duellen gegenüberstehen.

Der Telekom-Cup ist mittlerweile zu einer festen Tradition in der Vorbereitung geworden. Die Trainer der Mannschaften haben noch einmal die Gelegenheit den Kader auf Herz und Nieren auf einem sehr hohen Niveau zu testen. Dabei hat unter anderem Hertha-Trainer Pal Dardai angekündigt vollkommen durchrotieren zu lassen, so dass jeder Akteur die Gelegenheit sich zu beweisen. Besonders gespannt ist man natürlich auf den FC Bayern München, wie dieser aus der Winterpause kommt. Auch die Trainer-Debatte in Düsseldorf könnte ihre Spuren hinterlassen haben.

Hallenfußball

AOK Traditionsmasters 2019 live bei Sport 1: KSC, Union und Borussia Dortmund auf Kurs

Am heutigen zweiten Tag des AOK Traditionsmasters (live bei Sport 1/ Live-Stream) braucht Hertha BSC in der Heimatstadt ein kleines Wunder, während sich der KSC, Union Berlin und Borussia Dortmund eine gute Ausgangsposition am ersten Tag gesichert haben. Die Fans können sich auf weiteren spannende Partien freuen.

Der Höhepunkt des ersten Tages beim AOK Traditionsmasters war sicherlich das Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin, das schließlich mit 2:2 endete. Für die Köpenicker ist dies eine gute Ausgangslage, denn mit einem Erfolg über den KSC steht man im Halbfinale, während Hertha BSC auf einen deftigen Ausrutscher der beiden warten und gleichzeitig möglichst hoch gegen den FC Barcelona gewinnen muss.

Hertha BSC

Hertha BSC: Davie Selke beim FC Southampton auf dem Wunschzettel

Hertha BSC konnte sich nach zwei gewonnen Partien in der Tabelle nach oben orientieren. Davie Selke durfte dabei von Beginn an mitwirken und hat am Erfolg der Berliner sicherlich seinen Anteil. Nun soll sich der FC Southampton für die Dienste des Stürmers interessieren. Dort hat mit Ralph Hasenhüttl ein alter Bekannter das Ruder übernommen.

Rein tabellarisch hat Hertha BSC bis zur Winterpause mit dem VfB Stuttgart, dem FC Augsburg und Bayer 04 Leverkusen drei lösbare Aufgaben vor der Brust, aber man sollte gerade dieser Gegner auf keinen Fall unterschätzen. Kann man aus diesen Partien ein bis zwei Siege mitnehmen, geht man mit einer ausgezeichneten Bilanz in die Winterpause. Am Kader planen die Verantwortlichen bislang nichts zu verändern, aber dies kann sich bis Ende Januar bekanntlich noch einmal ändern.

Hertha BSC

Hertha BSC: Arne Maier im Fokus von Manchester United und dem FC Arsenal

Hertha BSC ist es in den vergangenen Jahren eindrucksvoll gelungen junge Spieler an den Bundesligakader heranzuführen. Insbesondere Arne Maier steht für den jungen Spirit der Berliner unter Trainer Pal Dardai. Mittlerweile ist der 19jährige zum Stammspieler geworden und hat die Aufmerksamkeit der englischen Topklubs Manchester United und FC Arsenal auf sich gezogen.

Angesichts der Gegner und zwei Auswärtspartien hätte man im Vorfeld der Saison sicherlich nicht erwarten können, dass Hertha BSC noch ungeschlagen ist und mit sieben Punkten im oberen Drittel der Tabelle mitmischt. Mit etwas mehr Glück hätten es in Wolfsburg auch drei Punkte sein können. Am kommenden Wochenende muss man sich gegen die ebenso stark gestarteten Gladbacher behaupten. Großen Anteil am Erfolg hat dabei auch Arne Maier, der sowohl im DFB-Pokal als auch in der Bundesliga in allen Partien in der Anfangself stand. Der 19jährige einen weiteren Schritt nach vorn getan und hat sich in die Notizbücher der Topklubs gespielt.

Hertha BSC

Hertha BSC: Interesse an Denzel Hall von Feyenoord Rotterdam

Auch nach dem Schließen des Transferfensters sind die Personalplanungen bei vielen Bundesliga-Klubs noch nicht abgeschlossen. Als perspektivische Verpflichtung könnte Denzel Hall von Feyenoord Rotterdam  für Hertha BSC in Frage kommen. Der 17jährige kommt vorwiegend als Rechtsverteidiger zum Einsatz und könnte dort zukünftig an die Mannschaft herangeführt werden.

Bei der aktuellen Transferpolitik hat sich Hertha BSC wohltuend in Zurückhaltung geübt. Die Berliner haben vorwiegend junge und entwicklungsfähige Spieler verpflichtet und gehen damit einen vollkommen anderen Weg als andere Bundesligisten. Wohin der Weg letztendlich führt, muss man dabei abwarten, denn den jungen Akteuren muss man stets eine gewisse Entwicklungszeit zugestehen.

Hertha BSC

Hertha BSC: Interesse an Derrick Luckassen vom PSV Eindhoven nach dem Grujic-Coup

Kurz vor dem Wochenende hatte sich Hertha-Coach Pal Dardai noch zwei neue Spieler gewünscht und dies scheint wirklich wahr zu sein. Zunächst nahmen die Berliner Marko Grujic vom FC Liverpool für ein Jahr unter Vertrag und mit Derrick Luckassen vom PSV Eindhoven könnte ein weiterer Defensivspieler im Anmarsch sein. Der 23jährige kann als Innenverteidiger sowie als rechter Verteidiger zum Einsatz kommen.

Am heutigen Montag ist Hertha BSC zum ersten Mal im Pflichtspieleinsatz. In der 1. Runde im DFB-Pokal wartet mit Eintracht Braunschweig eine schwere Aufgabe, auch wenn die Löwen mittlerweile in die 3. Liga abgestiegen sind. In der heimischen Arena mit den Fans im Rücken erwartet die Berliner eine richtige Pokalatmosphäre, in der man einen kühlen Kopf beweisen muss.

Dies hat Manager Michael Preetz bewiesen, denn bislang übte sich die Hertha auf dem Transfermarkt in Zurückhaltung. Mit Marko Grujic vom FC Liverpool scheint ihnen jedoch ein Coup gelungen zu sein, denn der zentrale Mittelfeldspieler bringt Komponenten ins Spiel, die man bislang nicht hatte.

Hertha BSC

Hertha BSC: Tim Fosu-Mensah von Manchester United auf Leihbasis in die Hauptstadt?

Hertha BSC hat sich in diesem Sommer bislang auf dem Transfermarkt in Zurückhaltung geübt. Nun könnte zeitnah ein weiterer Wechsel realisiert werden, denn laut Medienberichten soll Tim Fosu-Mensah von Manchester United auf Leihbasis in die Hauptstadt kommen. Der 20jährige ist in der Defensive vielseitig einsetzbar.

Mit Lukas Klünter vom 1. FC Köln, Pascal Köpke von Erzgebirge Aue und Javairô Dilrosun von Manchester City hat Hertha BSC vor allem junge und entwicklungsfähige Spieler für die kommende Spielzeit geholt. Hinzu kommen gleich mehrere Talente aus der eigenen Jugend, die sich für den Profikader empfehlen können. Die Investitionen waren dabei überschaubar, lediglich bei Max Meyer hätte man die eigenen Finanzen strapaziert. Dieser ist jedoch bekanntlich nach England gewechselt.

Hertha BSC

Hertha BSC verhandelte mit Max Meyer vom FC Schalke 04

Dies wäre noch einmal eine prominenten Verstärkung für Hertha BSC gewesen. Laut einem Bericht des „Kicker“ haben die Hauptstädter bis zuletzt mit Max Meyer verhandelt, um den offensiven Mittelfeldspieler von einem Engagement in Berlin zu überzeugen. Am Anfang der Woche hatte sich Meyer jedoch für einen Wechsel zu Crystal Palace entschieden.

Hertha BSC hat sich in diesem Jahr in Zurückhaltung auf dem Transfermarkt geübt. Vor allem junge Spieler haben den Weg nach Berlin gefunden, um hier den nächsten Entwicklungsschritt zu gehen. Einen richtig prominenten Transfer haben die Verantwortlichen bislang nicht realisiert, aber man hatte bis kurzem die Gelegenheit dazu.