Tag Archives: Helsingborg IF

Helsingborg IF – Hannover 96: Aufstellung für die Europa League in Schweden

Am heutigen Abend muss Hannover 96 im Rahmen der Europa League zum schwedischen Vertreter Helsingborg IF reisen. Das Spiel, das leider nicht live oder als Live-Stream übertragen wird, sondern nur in der Zusammenfassung zu sehen ist, kann einen entscheidenden Schritt in Richtung Ko-Runde bedeuten.

Zum Glück sind die Auftritte von Hannover 96 in der Europa League etwas anders gelagert als in der Bundesliga. Hatte man dort zuletzt neun von zehn Auswärtsspiele verloren, kann sich die Bilanz auf der europäischen Bühne durchaus sehen lassen. In der Qualifikation war man in Dublin und Warschau siegreich gewesen und hatte zudem einen Punkte in Enschede geholt. Also muss den Fans vor der Reise nach Schweden nicht Angst und Bange sein, allerdings sollte man Helsingborg IF keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.

Der schwedische Meister und Pokalsieger kann zwar nur auf einen Punkt in der Gruppe L zurückblicken, hat aber zumindest ein Unentschieden gegen Twente Enschede geholt und nur mit 0:1 gegen Levante verloren. Zudem muss Trainer Mirko Slomka bei seiner Mannschaft in der Abwehr umbauen, wo vermutlich Christian Schulz neben Eggimann in der Verteidigung auflaufen wird. Hannover 96 ist also gewarnt und wird dementsprechend auftreten.

Schweden: Helsingborg IF ist Pokalsieger und Meister 2011

Die Saison in Schweden ist vorüber und die Mannschaft des Jahres ist eindeutig Helsingborg IF. Nach der Meisterschaft können sich die Rot-Blauen jetzt auch über den Pokalsieg im Jahr 2011 freuen. Im Finale konnte man gegen Kalmar FF mit 3:1 die Oberhand behalten.

Bereits seit Ende September steht fest, dass der neue Meister in Schweden Helsingborg IF heisst. Die Mannschaft von Trainer Conny Karlsson hatte sich schon drei Spieltage vor dem Ende der Saison die Meisterschaft sichern können. Nach einer Pause von zwölf Jahren konnte man endlich wieder den Titel holen, der siebente insgesamt.

VfL Wolfsburg: Transfer von Rasmus Jönsson von Helsingborg IF steht bevor

Wenige Tage vor dem Ende der Wechselperiode in diesem Sommer könnte der VfL Wolfsburg noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Demnach steht der Wechsel von Rasmus Jönsson von Helsingborg IF unmittelbar bevor, lediglich kleinere Vertragsdetails sollen noch geklärt werden.

Bislang hat der VfL Wolfsburg in der Bundesliga ein hervorragendes Bild abgegeben. Zwar hat am zurückliegenden Wochenende gegen den FC Bayern München verloren, aber lediglich ein Schiedsrichter-Fehler und sehr viel Bayern-Dusel verhinderten einen Punktgewinn. In der Offensive setzte Felix Magath dabei auf Mario Mandzukic und Patrick Helmes, während Lakic nur auf der Bank schmorte. Jetzt könnte das Trio zeitnah noch erheblich Konkurrenz bekommen.

VfL Wolfsburg: Rasmus Jönsson von Helsingborg IF eine Alternative

Trotz eines 3:0-Auftakterfolges sieht Trainer Felix Magath noch zahlreiche Baustellen beim VfL Wolfsburg. Womöglich könnte bald mit Rasmus Jönsson von Helsingborg IF eine passende Alternative bereit stehen. Der Schwede beeindruckt in erster Linie aufgrund seiner Lufthoheit.

Aktuell ist der VfL Wolfsburg Tabellenführer, was nach dem Auftritt im DFB-Pokal keinesfalls zu erwarten war. Mit seinen zwei Toren hat sich vor allem Patrick Helmes ins Rampenlicht geschossen, der dennoch von Trainer Felix Magath nicht voll überzeugen kann. Auch mit Mario Mandzukic und Srdjan Lakic scheint die Offensive noch nicht den Vorstellungen des Trainers zu entsprechen, weshalb weiterhin auf der Suche nach Alternativen ist.

VfL Wolfsburg: Rasmus Jönsson von Helsingborg IF eine Alternative

Diese könnte sich in Person von Rasmus Jönsson ergeben. Mit seinen 1,92 Meter besitzt der Schwede die Lufthoheit im Strafraum und wäre zudem mit seinen 21 Jahren in einem Alter, wo man sich definitiv noch weiter entwickeln wird. Da Helsingborg IF Heimatverein des U21-Nationalspielers zu Gesprächen bereit scheint, könnte sich noch in dieser Transferperiode etwas bewegen. Ob Patrick Helmes dann eine neue Herausforderung suchen wird, ist bislang offen.

Hannover 96: Alexander Gerndt von Helsingborg IF im Visier

Bisher ist Hannover 96 in Skandinavien immer mit guten Einkäufen fündig geworden. Didier Ya Konan und Moa Abdellaoue waren Volltreffer, weshalb man nun wieder den Blick in Richtung Norden wendet und Alexander Gerndt von Helsingborg IF im Visier hat.

Hannover 96 gehört zu den Überraschungsmannschaften dieser Saison. Sollte man wirklich die Sensation schaffen sich für die Champions League zu qualifizieren oder selbst für die Europa League, müsste man den Kader für die internationalen Aufgaben preparieren. Die Belastung durch die Spiele im Europapokal sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Deshalb hat man sich jetzt wieder in Richtung Skandinavien gewand, wo man zuletzt mit Didier Ya Konan und Moa Abdellaoue zwei richtige Volltreffer verpflichten konnte.