Tag Archives: Fortuna Düsseldorf

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Dodi Lukebakio von Fortuna Düsseldorf – Nastasic umworben

Die Abstiegsgefahr ist beim FC Schalke 04 noch nicht vollständig gebannt, dennoch treiben die Verantwortlichen die Personalplanungen für die kommende Spielzeit voran. Dabei soll Dodi Lukebakio von Fortuna Düsseldorf eine tragende Rolle in der Offensive übernehmen. Der Belgier ist lediglich ausgeliehen und könnte dementsprechend über eine passende Ablöse vom FC Watford verpflichtet werden.

Sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz sind keinesfalls ein Ruhepolster für den FC Schalke 04. Mit der TSG Hoffenheim, dem Ruhrderby gegen Borussia Dortmund und dem Duell gegen Bayer 04 Leverkusen warten noch richtig schwere Duelle auf die Knappen, die man in der aktuellen Verfassung nicht unbedingt gewinnen wird. Dementsprechend muss man noch einmal alles an Leidenschaft investieren, um die Klasse zu halten.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Benito Raman von Fortuna Düsseldorf ein Thema

Eintracht Frankfurt kann eigentlich wieder fest für das europäische Geschäft planen. Derzeit könnte sogar die Königsklasse rufen und dafür möchte man den Kader in der Breite noch besser aufstellen. Mit Benito Raman von Fortuna Düsseldorf hat man einen schnellen und technisch versierten Spieler ins Auge gefasst, der sich derzeit in einer sehr gute Verfassung befindet.

Die Entwicklung von Eintracht Frankfurt unter Adi Hütter ist wirllich überraschend. Man konnte sich nach einem schwachen Saisonstart kontinuierlich steigern und wenn auch noch das Glück wie am vergangenen Wochenende hinzu kommt, könnten die Hessen sogar in die Champions League einziehen. Vor allem finanziell wäre dies ein Segen, aber auch ein Zeichen für die Spieler, die von anderen Klubs umworben werden. Können die Leistungsträger gehalten werden, ist vieles möglich in den kommenden Jahren.

Hertha BSC

Hertha BSC: Dennis Jastrzembski beim FC Schalke 04, Fortuna Düsseldorf und Mainz 05 im Fokus

Hertha BSC muss in diesem Sommer um einige Spieler fürchten. Niklas Stark, Valentino Lazaro und Arne Meier stehen bei Topklubs auf dem Zettel. Nun könnte sich mit Dennis Jastrzembski ein Talent einreihen. Demnach sollen der FC Schalke 04, Fortuna Düsseldorf und Mainz 05 Interesse an einer Verpflichtung zeigen.

Hertha BSC hat trotz einer guten Saison bislang nur Platz 10 inne. Gegen die Topmannschaften haben die Hauptstädter sehr gute Leistungen auf den Rasen gebracht, aber gegen Stuttgart und Freiburg unter anderem wichtige Punkte liegen lassen. Dementsprechend ist die Qualifikation für Europa in weite Ferne gerückt und Argumente, warum gerade die umworbene Akteure weiterhin in Berlin verbleiben sollen. Niklas Stark, Valentino Lazaro und Arne Meier sind regelmäßig bei Topklubs in Europa im Gespräch und es bedarf sehr viel Überzeugungsarbeit die Spieler weiter in den eigenen Reihen zu behalten.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Christian Mathenia vom 1. FC Nürnberg und Michael Esser von Hannover 96 im Gespräch

Fortuna Düsseldorf kann wohl weiter für die Bundesliga planen und wird dafür punktuell den Kader verstärken. Vor allem auf der Torhüterposition scheint ein gewisser Handlungsbedarf zu bestehen. Thematisiert werden in diesem Zusammenhang Christian Mathenia vom 1. FC Nürnberg und Michael Esser von Hannover 96, die wahrscheinlich mit ihren Klubs den Gang in die 2. Liga antreten müssen, aber ihre Bundesligatauglichkeit unter Beweis gestellt haben.

Den Rheinländern ist es entgegen vieler Expertenmeinungen und Fans wohl gelungen die Klasse in der Bundesliga zu halten. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel wusste zu überraschen, auch wenn es immer mal wieder negative Ausreißer gab, die für einen Aufsteiger wohl dazu gehören. Langfristig wollen die Verantwortlichen den Kader punktuell verstärken, damit der Klassenerhalt keine Ausnahme bleibt.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt live bei Eurosport 2: Abschluss des 25. Spieltags in der Bundesliga

Die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) bildet den Abschluss des 25. Spieltages in der Fußball-Bundesliga. Während die Gastgeber ihre eindrucksvolle Heimbilanz weiter ausbauen wollen, geht es für die Hessen um das internationale Geschäft. Dabei muss man personell einen kleine Spagat eingehen, schließlich wartet am Donnerstag das Highlight gegen Inter Mailand.

Im Grunde kann Fortuna Düsseldorf für ein weiteres Jahr in der Bundesliga planen. Da die Teams unter dem Strich weiterhin nicht gewinnen, haben dei Rheinländer mit zwölf Punkten schon ein dickes Polster. Dennoch wird man alles daran setzen am heutigen Montag weitere Punkte einzusammeln und sich ins sichere Mittelfeld abzusetzen. Dabei erweist sich die Fortuna immer wieder als unangenehmer Gegner und gerade zu Hause ist einiges möglich, wie die Siege gegen Dortmund und die Hertha beispielsweise gezeigt haben.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach haben Dodi Lukebakio von Fortuna Düsseldorf im Blick

Bei Fortuna Düsseldorf hat Dodi Lukebakio bereits einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der schnelle Stürmer absolvierte 19 Partien in der Bundesliga und erzielte dabei sieben Tore, darunter auch ein Dreierpack gegen den FC Bayern. Da die Rheinländer keine Kaufoption für den 21jährigen besitzen, rückt dieser natürlich automatisch in das Blick von Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.

Fortuna Düsseldorf gehört mit Sicherheit jetzt schon zu den positiven Überraschungen dieser Spielzeit. Die Rheinländer konnten am vergangenen Wochenende mit dem 3:0 gegen den VfB Stuttgart den Abstand zu den Abstiegsrängen deutlich erhöhen und haben gute Chancen auf den Klassenerhalt, sollte kein massiver Leistungseinbruch kommen.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Interesse an Alexander Büttner von Vitesse Arnheim

Fortuna Düsseldorf wird im Winter personell noch einmal nachlegen. Neben Dawid Kownacki von Sampdoria Genua sollen die Rheinländer sich auch mit einer Verpflichtung von Alexander Büttner auseinandersetzen. Der erfahrene Linksverteidiger von Vitesse Arnheim hat eine Vertragsverlängerung vorerst abgelehnt und gilt nun als potenzieller Wechselkandidat.

Beim Telekom-Cup hat die Fortuna aus Düsseldorf einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Nach dem Trainer-Theater in der Vorwoche präsentierte sich die Mannschaft von Friedhelm Funkel in einer hervorragenden Verfassung. Gegen Bayern reichte es zu einem 0:0 und Hertha BSC konnte man mit 3:1 in die Schranken weisen. Darauf lässt sich wunderbar aufbauen im Hinblick auf die startende Rückrunde am kommenden Wochenende.

Fußball

Telekom-Cup 2019 live in Sat.1 mit Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf

Mit dem Telekom-Cup 2019 (live in Sat.1/ Live-Stream) wartet auf die Fußballfans eine Woche vor dem Rückrundenstart ein richtiges Highlight. Mit dem FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf treffen gleich vier namhafte Klubs aufeinander, die sich in packenden Duellen gegenüberstehen.

Der Telekom-Cup ist mittlerweile zu einer festen Tradition in der Vorbereitung geworden. Die Trainer der Mannschaften haben noch einmal die Gelegenheit den Kader auf Herz und Nieren auf einem sehr hohen Niveau zu testen. Dabei hat unter anderem Hertha-Trainer Pal Dardai angekündigt vollkommen durchrotieren zu lassen, so dass jeder Akteur die Gelegenheit sich zu beweisen. Besonders gespannt ist man natürlich auf den FC Bayern München, wie dieser aus der Winterpause kommt. Auch die Trainer-Debatte in Düsseldorf könnte ihre Spuren hinterlassen haben.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Leihe von Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg denkbar

Fortuna Düsseldorf hat in dieser Spielzeit bereits die Bundesligatauglichkeit nachgewiesen, dennoch würde man die Mannschaft noch einmal punktuell verstärken. Ein Leihgeschäft von Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg könnte den Konkurrenzkampf in der Defensive noch einmal nachhaltig erhöhen.

Wenn am Ende der Spielzeit der aktuelle Platz 14 zu Buche stehen würde, dann wäre dies sicherlich eine sehr erfolgreiche Saison für Fortuna Düsseldorf gewesen. Die Rheinländer galten bei vielen Fans und Experten als Abstiegskandidat Nummer 1, haben aber immer wieder nachgewiesen, dass man durchaus in der Liga mithalten und so manche Mannschaft ärgern kann.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Jonas Knudsen von Ipswich Town im Gespräch

Fortuna Düsseldorf wird im Winter sicherlich den ein oder anderen Spieler verpflichten, um kleine Baustellen im Kader zu schließen. Unter anderem wird Jonas Knudsen von Ipswich Town bei den Rheinländern gehandelt, der als linker Verteidiger oder als Innenverteidiger zum Einsatz kommen kann.

Der Sieg gegen den SC Freiburg war unheimlich wichtig für die Fortuna, die im Abstiegskampf etwas Luft holen konnte. Nun hat man allerdings eine schwierige Aufgabe vor der Brust, denn es gastiert Herbstmeister Borussia Dortmund im Rheinland. Die Partie abzuschenken wäre allerdings fatal, hat man doch gegen den FC Bayern München gezeigt, dass man durchaus mit Spitzenmannschaften mithalten kann.