Tag Archives: FC Schalke 04

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Thiago Mendes vom LOSC Lille im Blick

Beim FC Schalke 04 suchen die Verantwortlichen weiterhin nach einer Verstärkung für das defensive Mittelfeld. Laut aktuellen Medienberichten sollen sich die Knappen in diesem Zusammenhang mit Thiago Mendes vom LOSC Lille beschäftigen. Der 26jährige Brasilianer konnte mit seinen Leistungen in der Ligue 1 vollends überzeugen und soll rund 16 Millionen Euro an Ablöse kosten.

Der FC Schalke 04 hat in dieser Transferperiode den eigenen Kader bereits mit Suat Serdar (FSV Mainz 05), Salif Sané (Hannover 96), Steven Skrzybski (Union Berlin) und Mark Uth (1899 Hoffenheim) punktuell verstärkt und sich damit für die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League gewappnet. Allerdings sind die Personalplanungen keinesfalls abgeschlossen, denn noch ist man auf der Suche nach einem erfahrenen Akteur für die Sechserposition.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Mateo Kovacic von Real Madrid im Gespräch

Landet der FC Schalke 04 auf dem Transfermarkt einen richtigen Coup? Laut spanischen Pressemeldungen sollen die Knappen großes Interesse an Mateo Kovacic von Real Madrid haben. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte die Lücke schließen, die Meyer und vor allem Goretzka hinterlassen haben. Allerdings dürfte es keine Entscheidung geben, bevor die Königlichen einen neuen Trainer präsentiert haben.

Mit der sicheren Qualifikation für die Champions League war eigentlich klar gewesen, dass sich der FC Schalke 04 für die kommende Saison auf einigen Positionen neu ausrichten wird. Durch die Abschiede von Max Meyer und Leon Goretzka ist natürlich eine Lücke im zentralen Mittelfeld entstanden, zudem dürfte Manager Heidel noch nach entsprechenden Alternativen in der Offensive Ausschau halten.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Dimitri Oberlin vom FC Basel?

Der FC Schalke 04 wird im Hinblick auf die anstehenden Belastungen in der kommenden Spielzeit den Kader sicherlich etwas breiter aufstellen wollen. Mit Dimitri Oberlin vom FC Basel sollen die verantwortlichen laut Medienberichten aus Portugal einen jungen Offensivspieler im Blick haben, der sich bereits zum Stammspieler entwickelt hat. Mit wettbewerbsübergreifenden zehn Treffern hat der 20jährige bereits erheblichen Eindruck hinterlassen.

Die Transferaktivitäten des FC Schalke 04 in diesem Sommer könnten interessant werden. Manager Heidel und Trainer Tedesco wollen eine Mannschaft zusammenstellen, die den diesjährigen Erfolg in der Bundesliga wiederholen und gleichzeitig in der Champions League bestehen kann. Grundsätzlich besteht dabei in allen Mannschaftsteilen Handlungsbedarf, da man sich sicherlich breiter aufstellen möchte als im Vorjahr.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Yves Bissouma vom LOSC Lille

Beim FC Schalke 04 haben die Planungen für die kommende Spielzeit schon voll an Fahrt aufgenommen. Nach der Verpflichtung von Serdar vom FSV Mainz 05 sucht man nach einem weiteren Sechser, da Meyer und Goretzka den Klub verlassen werden. Einen hervorragenden Eindruck im defensiven Mittelfeld hat in dieser Spielzeit Yves Bissouma vom LOSC Lille, der sich zweikampf- und spielstark präsentierte. Mit 21 Jahren wäre er zudem eine wertvolle Investition in die Zukunft.

Nach der direkten Qualifikation für die Champions League wird der FC Schalke 04 den Kader nur unwesentlich verändern. Lediglich auf die Abgänge von Max Meyer und Leon Goretzka wird der Klub reagieren müssen, zudem könnten noch ein oder zwei Akteure für die Offensive den Weg nach Gelsenkirchen finden. Viel dürfte auch davon abhängen, was unter anderem mit Benedikt Höwedes passiert, der bei Juventus Turin aufgrund von Verletzungen keinen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Dries Mertens vom SCC Neapel dürfte wohl zu teuer sein

Laut italienischen Medienberichten soll sich der FC Schalke o4 mit Dries Mertens vom SCC Neapel beschäftigen. Der 31jährige Belgier überzeugte in dieser Spielzeit mit 18 Treffern in der Serie und soll nun einen Wechsel anstreben. Die Knappen dürfte der schnelle Außenstürmer allerdings zu teuer sein, wird sein aktueller Marktwert doch auf 32 Millionen Euro beziffert.

Der FC Schalke 04 hat sich souverän für die Champions League qualifiziert und so ist es kaum verwunderlich, dass die Verantwortlichen den Kader punktuell verstärken wollen, zumal man mit Goretzka und Meyer zwei zentrale Mittelfeldspieler verliert. Serdar vom FSV Mainz ist wohl nicht der einzige Transfer, den Manager Heidel in diesem Sommer unter Dach und Fach bringen wird.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Sebastian Rudy vom FC Bayern München

Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung soll der FC Schalke 04 zunächst an einer Leihe von Sebastian Rudy vom FC Bayern München interessiert sein. Die Knappen, die im kommenden Jahr wieder im internationalen Geschäft vertreten sind, suchen nach einem spielerischen Ersatz für Leon Goretzka und Max Meyer.

Nach dem Sieg über den FC Augsburg ist der FC Schalke 04 in der kommenden Spielzeit wieder in der Champions League vertreten und wird dementsprechend die Kaderplanung ausrichten. Dabei wird es sicherlich die ein oder andere Veränderung geben, denn mit Leon Goretzka und Max Meyer werden sich auf jeden Fall zwei Spieler verabschieden. Manager Heidel und Trainer Tedesco suchen dabei einen spielerisch starken Sechser und könnten dabei in München fündig geworden sein.

FC Schalke 04

FC Schalke 04: Interesse an Dominique Heintz vom 1. FC Köln?

Der FC Schalke 04 musste zwar in dieser Woche einen deutlich Rückschlag erleben, aber grundsätzlich hat man gute Chancen in der Bundesliga auf den Einzug in die Champions League. Damit müsste man den Kader wieder breiter aufstellen und in den Planungen der Verantwortlichen soll Dominique Heintz vom 1. FC Köln durchaus eine interessante Rolle spielen.

Das Verpassen des Pokalfinales am Mittwoch war natürlich eine schwere Enttäuschung für den FC Schalke 04. Der erste Titel nach langer Zeit wäre greifbar gewesen, aber diese Partie muss nun schnell hinter sich lassen. Nun gilt es den Fokus auf die Bundesliga zu richten, in der man die Champions League direkt erreichen kann. Mit einem Erfolg am Wochenende hat man zumindest die Qualifikation sicher.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt live in der ARD: 2. Halbfinale im DFB-Pokal voller Spannung

Die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt (live in der ARD/ Live-Stream) sind die Gastgeber im zweiten Halbfinale im DFB-Pokal 2018 der große Favorit. Zuletzt konnten die Knappen im Derby mit 2:0 die Oberhand behalten und haben nun die Chance mit einem weiteren Erfolg eine ohnehin sehr gute Saison weiter zu veredeln.

Von den vergangenen zehn Partie hat der FC Schalke 04 lediglich zwei verloren, dafür aber acht gewinnen können. Darunter auch das prestigeträchtige Derby gegen Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende. Trainer Domenico Tedesco hat ein Team geschaffen, das zwar nicht immer spielerisch überzeugt, dafür aber unheimlich kompakt und kontrolliert agiert. Wäre da nicht der Ausrutscher gegen den HSV gewesen, könnte man zuletzt von einer sehr erfolgreichen Phase sprechen. Mit einem Heimsieg am heutigen Abend wäre die Krönung schon fast perfekt und man hätte die Möglichkeit den FC Bayern im Pokalfinale zu ärgern.

Hamburger SV

Hamburger SV: Kommt Raphael Wolf von Fortuna Düsseldorf – Müller bei Schalke 04 auf dem Zettel

Beim Hamburger SV wird schon jetzt kräftig über das Personal spekuliert. Demnach möchte man sich bei den Torhütern in diesem Sommer neu aufstellen und hat dabei Raphael Wolf von Fortuna Düsseldorf auf dem Zettel. Verlassen könnte Nicolai Müller angesichts des auslaufenden Vertrages die Hanseaten in Richtung FC Schalke 04. Der schnelle Flügelspieler steht allerdings auch bei Bayer 04 Leverkusen und beim VfL Wolfsburg hoch im Kurs.

Der Hamburger SV kommt in diesen Tagen einfach nicht zur Ruhe. Mit der Entlassung der Verantwortungsträger Bruchhagen und Todt läutet man wiederholt einen Neuanfang ein. Ob dies wirklich der richtige Schritt war, muss sich erst noch zeigen, denn der Bundesliga-Abstieg rückt immer näher. Angesichts der heiklen Aufgabe beim FC Bayern München rechnet an diesem Wochenende keiner mit einer Verbesserung der sportlichen Lage. Der Rückstand auf das rettende Ufer wird immer größer und der „Dino“ wandelt am Abgrund.

DFB-Pokal

Auslosung DFB-Pokal Viertelfinale 2018 live in der ARD mit Schalke 04 und Bayern München

Eine Woche vor dem Start der Bundesliga richtet sich der Fokus der Fans auf die Auslosung im DFB-Pokal (live in der ARD/ Live-Stream). Mit dem FC Bayern München, dem FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt befinden sich noch ambitionierte Mannschaften im Lostopf. Der SC Paderborn darf sich als Drittligist auf ein Heimspiel freuen.

Die kleine Winterpause wird an diesem Wochenende mit zahlreichen Testspielen und Hallenturnieren überbrückt, aber schon in der kommenden Woche steht die Bundesliga wieder auf der Agenda. Eine spannende Rückrunde wartet auf die Teams, die hoffentlich attraktive Partien mit sich bringen wird.