Tag Archives: FC Porto

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Yacine Brahimi vom FC Porto weckt das Interesse

Fredi Bobic von Eintracht Frankfurt hat in den vergangenen Jahren bei Eintracht Frankfurt ein gutes Händchen bei den Transfers bewiesen. Mit Yacine Brahimi vom FC Porto würde man einen erfahrenen und torgefährlichen Mittelfeldspieler nach Hessen locken, der sicherlich die Qualität im Kader noch einmal nachhaltig erhöhen würde. Der Vertrag des 28jährigen läuft am Saisonende aus, allerdings haben Brahimi gleich mehrere Klubs auf dem Zettel.

Im Sommer hat Eintracht Frankfurt kräftig investiert und zahlreiche richtige Entscheidungen getroffen. In diesem Winter wird der Kader eher verschlankt, denn neben dem bereits verliehenen Nicolai Müller hätten gleich mehrere Akteure die Chance sich vollkommen neu zu orientieren. Am wahrscheinlichsten scheint ein Abschied von Fabian zu sein, dem wohl mehrere Angebote vorliegen sollen.

Fußball

FC Porto – FC Schalke 04 live auf DAZN: Mit einem Sieg ins Achtelfinale der Champions League 2018?

Im Duell zwischen dem FC Porto und dem FC Schalke 04 (als Live-Stream auf DAZN) haben beide Mannschaften die Chance am heutigen Mittwoch den Einzug in das Achtelfinale der Champions League perfekt zu machen. Den Gastgeber reicht bereits ein Punkt für die Ko-Phase. Für die Knappen würde auch ein Punkt reichen, wenn Galatasaray gegen Moskau verlieren würde. Darauf möchte man sich jedoch nicht verlassen.

Der FC Porto schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolges. Mit sieben Pflichtspielsiegen in Serie strotzen die Gastgeber vor Selbstbewusstsein und das große Ziel das Achtelfinale der Champions League zu erreichen, ist zum Greifen nahe. Mit einem Punkt steht man sicher in der Ko-Phase und mit drei Punkten wäre sogar der Gruppensieg perfekt. Dementsprechend wird man auf dem Platz agieren und auf Sieg spielen.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 – FC Porto live auf DAZN: Champions League als Heilmittel vom Alltag

Mit der Partie zwischen dem FC Schalke und dem FC Porto (als Live-Stream bei DAZN) soll die Saison für die Knappen richtig starten. Ein Sieg in der Champions League kann der Startschuss für eine erfolgreiche Saison sein, nach dem der Saisonstart in der Bundesliga ordentlich verpatzt wurde.

Natürlich war die Erwartungshaltung beim FC Schalke 04 riesig, als man in der vergangenen Spielzeit sich als Vize-Meister feiern lassen durfte und im Sommer die Mannschaft punktuell verstärkt hat. Nach drei Niederlagen zum Bundesligastart ist die Stimmung natürlich erst einmal im Keller, aber die Vorfreude auf die Champions League lässt sich die Mannschaft auf keinen Fall nehmen.

Borussia Dortrmund

Borussia Dortmund: Wird Vincent Aboubakar vom FC Porto der Wunschstürmer?

Kurz vor dem Bundesligastart werden weiterhin zahlreiche Akteure mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Laut portugiesischen Medien sollen sich die Verantwortlichen mit Vincent Aboubakar vom FC Porto auseinandersetzen. Der 26jährige Kameruner soll über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro verfügen, gilt als körperlich sehr robust und abschlussstark.

Nach dem Pokalkrimi in Fürth wartet auf Borussia Dortmund am Sonntag mit RB Leipzig gleich die nächste große Herausforderung. Hier gilt es vor allem mehr Kreativität und Durchschlagskraft zu entwickeln, um am Ende als Sieger den Platz zu verlassen. Im Gegensatz zum Zweitligisten wird man aber keinesfalls auf eine so defensiv ausgerichtete Mannschaft treffen, womit sich automatisch mehr Räume ergeben werden.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Hector Herrera vom FC Porto auf dem Zettel

Angesichts der aktuellen sportlichen Situation bei Borussia Dortmund ist es kaum verwunderlich, dass fast täglich neue Spieler mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht werden. Aktuell sollen die Verantwortlichen Hector Herrera vom FC Porto, der vor allem im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt.

Am heutigen Abend startet Borussia Dortmund einen erneuten Versuch die sportliche Wende herbeizuführen. Gegen die TSG Hoffenheim möchte man einem Heimsieg endlich die lang erhoffte Siegesserie starten, die zum Verlassen der Abstiegszone wichtig ist. Dabei könnte Trainer Jürgen Klopp auch ein Zeichen setzen, in dem er Roman Weidenfeller auf die Bank setzt. In den Medien wird bereits darüber spekuliert, dass Mitch Langerak den Posten zwischen den Pfosten an diesem Freitag inne haben könnte.

Eintracht Frankfurt

Auslosung Europa League 2014 Achtelfinale: Eintracht Frankfurt mit guten Chancen

Vor der heutigen Partie von Eintracht Frankfurt gegen den FC Porto in der Europa League 2014, fragt sich sicherlich welches Los man im Fall eines Erfolges erwarten könnte. Die Auslosung des Achtelfinales ist bereits erfolgt und es wartet der Sieger aus dem Duell zwischen Swansea City und dem SCC Neapel.

Das 2:2 beim FC Proto vor Wochenfrist hätten die wenigsten Fußball-Experten der Eintracht aus Frankfurt zugetraut, schließlich spielen die Hessen derzeit gegen den Abstieg in der Bundesliga. Mit viel Einsatz und Leidenschaft konnte die Mannschaft von Trainer Armin Veh einen 2:0-Rückstand aufholen und sich damit eine gute Ausgangslage sichern.

Europa League-Finale 2011: FC Porto – Sporting Braga

Der Titel in Finale der Europa League, das live und als Live Stream übertragen wird, kann auf jeden Fall in Portugal gefeiert werden. Mit dem FC Porto und Sporting Braga stehen zwei Mannschaften von der Iberischen Halbinsel im Finale, mit denen man nicht unbedingt rechnen konnte.

Der Europa League haftet das Makel an, dass sie von vielen europäischen Spitzenmannschaften überhaupt nicht ernst genommen wird. So treten viele Teams in diesem Wettbewerb mit der Reserve an und sind dementsprechend schon recht früh gescheitert, dabei hatte die Europa League in diesem Jahr so namhafte Teilnehmer wie Juventus Turin, FC Liverpool und Manchester City.