Tag Archives: FC Hansa Rostock

Union Berlin

1. FC Union Berlin: Interesse an Oliver Hüsing vom FC Hansa Rostock

Der 1. FC Union Berlin würde in dieser Spielzeit gerne den Aufstieg in die Bundesliga realisieren. Diese Chance besteht, allerdings planen die Verantwortlichen abseits des aktuellen sportlichen Geschehens schon den Kader für die kommende Spielzeit. In den Überlegungen spielt Oliver Hüsing vom FC Hansa Rostock durchaus eine tragende Rolle. Der 25jährige Innenverteidiger wäre im Sommer ablösefrei zu haben.

Derzeit belegt Union Berlin den begehrten Relegationsplatz in der 2. Liga und selbst der direkte Aufstieg ist angesichts eines Rückstandes von gerade einmal zwei Punkten nicht unrealistisch. In den Kampf um den Aufstieg sind jedoch fünf Teams involviert und Schwächen somit kaum erlaubt. Am Wochenende gilt es beim Liga-Schlusslicht MSV Duisburg drei wichtige Punkte einzufahren, um weiterhin im Rennen zu bleiben.

Fußball

Hansa Rostock – 1860 München live im NDR und BR: Spitzenspiel in der 3. Liga

Die Partie zwischen dem FC Hansa Rostock und dem TSV 1860 München (live im NDR/ BR/ Live-Stream) dürfte am heutigen Samstag zahlreiche Fans in den Bann ziehen. Im Nord-Süd-Duell trennen die beiden Teams zwar sieben Tabellenplätze, aber nur ein Punkt. Dies zeugt davon, wie eng es in der 3. Liga zugeht und wie wichtig jeder Punkt ist.

Mit dem Sieg gegen Meppen und dem deutlichen Sieg im Landespokal hat Hansa Rostock wieder Selbstvertrauen sammeln können. Ziel ist es mit der heutigen Partie den Kontakt zur Tabellenspitze wieder herstellen zu können. Ein Sieg gegen die Löwen wäre nicht nur ein Freudentag im Norden, sondern auch sportlich extrem wertvoll. Vor dieser Spielzeit hatte man Hansa unter den Spitzenteams verortet, allerdings fehlt es noch an Konstanz in den Leistungen.

Fußball

3. Liga live bei Telekom Sport mit 1860 München, Hansa Rostock und Energie Cottbus

Am heutigen Mittwoch warten am 3. Spieltag der 3. Liga (live bei Telekom Sport/ Live-Stream) richtig spannende Partien auf die Fans. Der TSV 1860 München reist zum VfL Osnabrück, Hansa Rostock empfängt Wehen Wiesbaden und Energie Cottbus möchte gegen Unterhaching den dritten Sieg in Serie einfahren.

Die 3. Liga ist in dieser Spielzeit so spannend wie selten zuvor. Zahlreiche Klubs mit hohen Ambitionen beschäftigen sich mit dem Thema „Aufstieg“, allerdings gibt es dafür nur zwei Plätze sowie die Relegation. Deshalb können sich die ambitionierten Klubs auch zum Start der neuen Saison keinen Aussetzer leisten.

VfL Osnabrück – TSV 1860 München

Die Löwen wollen den zweiten Sieg in dieser Saison einfahren. Nach dem man Lotte regelrecht überrannt hat, sprüht man natürlich vor Tatendrang und Selbstbewusstsein. Der heutige Gegner ist jedoch mit zwei Erfolgen gestartet und weiß die eigenen Fans im Rücken. Eine spannende Partie mit einem offenen Ausgang.

Fußball

3. Liga live bei Telekom Sports mit Rot-Weiß Erfurt, Hansa Rostock, HFC und Carl Zeiss Jena

Der 3. Spieltag in der 3. Liga (live auf Telekom Sports) ist Bestandteil der ersten englischen Woche in dieser Spielzeit. Dabei treffen unter anderem Rot-Weiß Erfurt und Hansa Rostock sowie der Hallesche FC und Carl Zeiss Jena aufeinander. Der Tabellenführer aus Wehen möchte dabei gegen Aufsteiger Wehen den positiven Saisonstart fortsetzen.

Die 3. Liga hat mittlerweile an Fahrt aufgenommen und nach zwei Spieltagen thront der SV Wehen Wiesbaden nach zwei Siegen ganz oben in der Tabelle. Damit könnte man sich natürlich anfreunden in Wehen, zumal mit Unterhaching ein Aufsteiger gastiert. Aber diesen sollte man auf keinen Fall unterschätzen, denn am vergangenen Wochenende waren die Hachinger gegen den KSC mit 3:2 erfolgreich.

Hansa Rostock

FC Hansa Rostock – SG Sonnenhof Großaspach live im NDR: Topspiel der 3. Liga

Das Duell zwischen dem FC Hansa Rostock und der SG Sonnenhof Großaspach (live im NDR/ Live-Stream) ist gleich ein Spitzenspiel in der 3. Liga. Beide Teams haben am 1. Spieltag gewinnen und sich im ersten Drittel der Tabelle festsetzen können. Mit einem Sieg in der heutigen Partie möchte man den Saisonstart vergolden.

Bei Hansa Rostock weiß man, dass mit dem Sieg in Lotte keinesfalls ein Schönheitspreis gewonnen werden konnte, dennoch nimmt man die drei Punkte gerne mit und der Saisonstart ist erst einmal gelungen. Vor allem in der heimischen Arena möchte man unbedingt dreifach punkten, nach dem man in der vergangenen Spielzeit die wenigsten Heimsiege aller Drittligisten eingefahren hatte. Das Stadion soll wieder zur Festung werden und mit einem Erfolg im heutigen Duell möchte man die gute Ausgangslage verfestigen.

Hansa Rostock

FC Hansa Rostock: Interesse an Klaus Gja­su­la vom Halleschen FC

Hansa Rostock gehört sicherlich zu jenen Teams in der 3. Liga, die sich in dieser Spielzeit etwas mehr ausgerechnet haben. Die Vielzahl der Remis haben jedoch verhindert, dass man oben mitspielen kann. Für die neuen Saison wird man sich personell sicherlich neu aufstellen wollen und hat dabei Klaus Gja­su­la vom Halleschen FC im Blick.

Vom Potenzial her würde der FC Hansa Rostock sicherlich in die Bundesliga gehören, aber viele Fehler in der Vergangenheit haben zu einem Absturz in die 3. Liga geführt. Hier fällt es sogar schwer sich im oberen Drittel festzusetzen und teilweise musste der Klub in dieser Spielzeit sogar um den Klassenerhalt bangen.

Hansa Rostock

FC Hansa Rostock – VfR Aalen live im NDR: Aufstiegshoffnungen in der 3. Liga

In dem Duell zwischen dem FC Hansa Rostock und dem VfR Aalen (live im NDR/ Live-Stream) treffen Aufstiegshoffnungen aufeinander. Die Hanseaten haben angesichts eines Rückstand von vier Punkten auf den Relegationsplatz die Lizenz für 2. Liga beantragt. Die Gäste sind mit zwei Punkten sogar noch etwas näher dran.

Beim FC Hansa Rostock hat man die Hoffnungen auf einen Aufstieg noch lange nicht zu Grabe getragen. Mit der Beantragung der Lizenz für die 2. Liga hat man noch einmal ein Zeichen an die Fans und Spieler gesetzt, das man die vier Punkte Rückstand auf jeden Fall kompensieren möchte. Nach fünf Punkten aus den vergangenen drei Spielen stimmt zumindest die Bilanz, aber man muss natürlich am heutigen Samstag nachlegen.

Hansa Rostock

Hansa Rostock – Hallescher FC live im MDR: Packendes Ostduell in der 3. Liga

Die Partie zwischen Hansa Rostock und dem Halleschen FC (live im MDR/ Live-Stream) findet unter sehr unterschiedlichen Voraussetzungen statt. Während die Norddeutschen den Blick nach unten richten müssen und die Abstiegszone immer näher rückt, spielen die Gäste überraschend um den Aufstieg mit.

Das neue Jahr hat für Hansa Rostock nicht wirklich optimal begonnen. Mit zwei Punkten aus drei Spielen kann man wirklich nicht zufrieden sein und der Druck wächst weiter. Da die Konkurrenz im Keller gestern punkten konnte, beträgt der Abstand zur Abstiegszone plötzlich nur noch drei Punkte. Dementsprechend wäre es natürlich wichtig, dass man 2017 den ersten Sieg verbuchen und sich wieder in Richtung Mittelfeld orientieren kann.

Hansa Rostock

Hansa Rostock – Jahn Regensburg im Live-Stream des NDR: Mittelfeldduell zum Rückrundenstart

Die Partie zwischen Hansa Rostock und Jahn Regensburg (als Live-Stream im NDR) ist ein typischen Mittelfeldduell in der 3. Liga. Allerdings haben sich die Gastgeber punktuell verstärkt und wollen noch einmal den Blick nach oben richten. Aber auch die Gäste haben als Aufsteiger noch Ambitionen.

Hansa Rostock hat noch einmal vor dem Rückrundenstart den Kader etwas optimiert mit Neuzugängen und auch Abgängen. Trainer Christian Brand erhofft sich davon einen Leistungsschub, schließlich ist der Abstand zu den Aufstiegsplätzen genauso groß wie zu den Abstiegsrängen. Die erste Partie nach der Winterpause hat somit schon einen hohen Stellenwert, gibt sie doch vor, in welche Richtung es für die Hanseaten künftig gehen wird. Ziel sind aber ganz klar drei Punkte.

Hansa Rostock

Hansa Rostock – Hamburger SV live bei Sport 1: Nordderby als wichtiger Test

Die Partie zwischen dem FC Hansa Rostock und dem Hamburger SV (live auf Sport 1) würden sich viele Fans einmal wieder in der Bundesliga wünschen. Allerdings möchte man an der Ostsee die letzte Saison vergessen machen und in der 3. Liga angreifen. Für den HSV ist es eine wichtige Standortbestimmung rund einen Monat vor dem Bundesligastart.

Um sich Mut für die anstehenden Saison zu machen, muss man eigentlich nur die Rückrunde anschauen. Dort belegte der FC Hansa Rostock in der Abrechnung den vierten Rang und hätte man die Hinrunde nicht komplett verpatzt, hätte man durchaus an der Spitze mitspielen können. So war man am Ende froh den Klassenerhalt geschafft zu haben, aber zur neuen Spielzeit blickt man tendenziell eher nach oben. Da kommt der heutige Test gegen den Hamburger SV recht.