Tag Archives: FC Carl Zeiss Jena

Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena – SV Meppen live im MDR: Heimsieg-Pflicht in der 3. Liga

Im Duell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem SV Meppen (live im MDR/ Live-Stream) brauchen die Gastgeber unbedingt drei Punkte, um den Keller in der 3. Liga zu verlassen. Die Gästen könnte mit einem Erfolg einen Sprung ins gesicherte Mittelfeld machen.

Vor allem die harmlose Offensive ist das Problem beim Aufsteiger aus Jena. Mit drei Toren in sieben Partien stellt man die mit Abstand harmloseste Offensive der 3. Liga. Vier Pleiten, die mit 0:1 verloren gegangen sind, hätten womöglich vermieden werden können, wenn man entsprechend Tore erzielt hätte. Diese Schwäche muss man dringend abstellen, denn noch ist das Geschehen in der 3. Liga äußerst eng. Mit einem Erfolg könnte man gleich fünf, sechs Plätze gutmachen.

Carl Zeiss Jena – Chemnitzer FC live im MDR: Packendes Ostduell in der 3. Liga

Das packende Ostduell zwischen Carl Zeiss Jena und dem Chemnitzer FC (live im MDR/ Live-Stream) wird am heutigen Samstag zahlreiche Fans in den Bann ziehen. Mit jeweils einem Sieg befinden sich beide Mannschaften im unteren Mittelfeld der Tabelle, wollen aber mit einem Erfolg den Blick weiter nach oben richten.

Der Sieg unter der Woche beim HFC ist wie eine kleine Befreiung bei Carl Zeiss Jena gewesen. Der Aufsteiger hatte die ersten beiden Partie verloren und zudem kein Tor erzielen können. Dies erhöht natürlich den Druck auf die Mannschaft, schließlich möchte man einen Fehlstart auf jeden Fall vermeiden. Dank der drei Punkte vor allem konnte man das eigene Selbstbewusstsein steigern und plant nun den ersten Heimsieg im nächsten Ostduell.

Fußball

3. Liga live bei Telekom Sports mit Rot-Weiß Erfurt, Hansa Rostock, HFC und Carl Zeiss Jena

Der 3. Spieltag in der 3. Liga (live auf Telekom Sports) ist Bestandteil der ersten englischen Woche in dieser Spielzeit. Dabei treffen unter anderem Rot-Weiß Erfurt und Hansa Rostock sowie der Hallesche FC und Carl Zeiss Jena aufeinander. Der Tabellenführer aus Wehen möchte dabei gegen Aufsteiger Wehen den positiven Saisonstart fortsetzen.

Die 3. Liga hat mittlerweile an Fahrt aufgenommen und nach zwei Spieltagen thront der SV Wehen Wiesbaden nach zwei Siegen ganz oben in der Tabelle. Damit könnte man sich natürlich anfreunden in Wehen, zumal mit Unterhaching ein Aufsteiger gastiert. Aber diesen sollte man auf keinen Fall unterschätzen, denn am vergangenen Wochenende waren die Hachinger gegen den KSC mit 3:2 erfolgreich.

FC Carl Zeiss Jena – Wacker Nordhausen im Live-Stream des MDR: Aufstiegshoffnung in der Regionalliga

Die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und Wacker Nordhausen (im Live-Stream des MDR) wurde in der Regionalliga Nordost auf den heutigen Gründonnerstag verlegt. Dabei haben die Gastgeber sieben Spieltage vor dem Ende der Spielzeit den Vorsprung auf zehn Punkte auszubauen. Dann könnte man schon fast sicher mit den Relegationsspielen planen.

Natürlich hat man als Tabellenführer auf die Auslosung der Relegationsspiele am 28. Mai (Sonntag) und 31. Mai (Mittwoch) geschaut, schließlich ist den Jenaern der Aufstiegsplatz kaum noch zu nehmen. Dabei wird es gegen den Tabellenführer aus der Regionalliga West gehen, derzeit Viktoria Köln. Aber davon darf man sich keinesfalls ablenken lassen, denn noch ist der 1. Platz nicht fix. Mit einem Sieg am heutigen Gründdonnerstag würde man den Vorsprung jedoch auf zehn Punkt ausbauen können.

Energie Cottbus

Energie Cottbus – Carl Zeiss Jena live im RBB: Packendes Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost

Das Duell zwischen Energie Cottbus und Carl Zeiss Jena (live im RBB/ Live-Stream) ist das absolute Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost. Der Tabellenzweite aus der Lausitz hat vermutlich die letzte Chance, um den Tabellenführer aus Jena noch einmal ins Straucheln zu bringen und diese möchte man unbedingt nutzen.

Energie Cottbus braucht schon ein kleines sportliches Wunder, um den Tabellenführer aus Jena noch einzuholen. Der Rückstand von acht Punkten scheint einfach zu groß, um noch den einzigen Aufstiegsplatz zu erobern. Der stockende Start zum Beginn der Saison war einfach nicht mehr wieder gut zu machen und so kämpfte man sich zwischendurch wieder heran. Die Niederlagen gegen RB Leipzig und Auerbach waren vermutlich zu viel, obwohl man heute unbedingt einen Sieg einfahren möchte. Eventuell gelingt es noch einmal den Tabellenführer ins Straucheln zu bringen.

SV Babelsberg – FC Carl-Zeiss Jena live im MDR: Aufstieg in die 3. Liga winkt

In der Partie zwischen dem SV Babelsberg und dem FC Carl-Zeiss Jena (live im MDR/Live-Stream) wollen die Gastgeber dem Tabellenführer natürlich ein Bein stellen und vier Spiele ohne Niederlage haben für Selbstvertrauen gesorgt. Der Favorit hingegen plant mit einem weiteren Sieg, um den Aufstiegsplatz weiter zu festigen.

Die Bilanz der vergangenen Spiele ist beim SV Babelsberg durchaus beachtenswert. Mit Siegen in den letzten acht Spielen und nur einer Niederlage konnte man in der Tabelle etwas Boden gut machen, auch wenn das Mittelfeld in der Regionalliga nur wenig Bedeutung hat. Angesichts von nur einem Aufstiegsplatz ist die Spannung natürlich nicht mehr gegeben, aber dennoch möchte man diese tolle Serie weiter ausbauen.

Hertha BSC

Hertha BSC II – FC Carl Zeiss Jena im Live-Stream des MDR: Topspiel in der Regionalliga Nordost

Das Duell zwischen Hertha BSC II und dem FC Carl Zeiss Jena (im Live-Stream des MDR) ist das absolute Topspiel in der Regionalliga Nordost. Die Gastgeber aus der Hauptstadt wollen den ungeschlagenen Thüringern unbedingt ein Bein stellen und den Abstand zum Aufstiegsrang verkürzen.

Wäre da nicht die Auftakt-Niederlage gegen die zweite Mannschaft von RB Leipzig gewesen, befände man sich fast auf Augenhöhe mit dem heutigen Gegner. So allerdings liegt man fünf Punkte zurück, obwohl man als Tabellenzweiter einen hervorragenden Saisonstart erwischt hat. Seit sechs Partien ungeschlagen hat man sich in der Tabelle weit vorgearbeitet und möchte heute unbedingt den den ungeschlagenen Tabellenführer auf den falschen Fuß erwischen. Mit einem Sieg kann man den Abstand auf zwei Punkte verkürzen und den Aufstiegskampf in die 3. Liga wieder spannend gestalten.

FC Carl-Zeiss Jena – Babelsberg 09 live im MDR: Topspiel der Regionalliga

Das Duell zwischen dem FC Carl-Zeiss Jena und Babelsberg 09 (live im MDR/ Live-Stream) ist das Topspiel der Regionalliga Nordost. Die Gastgeber wollen mit einem Sieg die Tabellenführung zurück erobern, während sich die Gäste weiter in Richtung Aufstiegsplätze orientieren wollen.

Die Regionalliga Nordost scheint in der Spitze grandios besetzt zu sein. Aufsteiger Lok Leipzig hat durch einen Punktgewinn gestern die Tabellenspitze erobert und mischt weiterhin munter oben mit. Der BFC Dynamo ist weiterhin ungeschlagen und kann mit einem Sieg bei Hertha BSC sogar verlustpunktfrei bleiben und die Konkurrenz unter Druck setzen. Die bislang ungeschlagenen Gastgeber aus Jena, die ebenfalls die optimale Punktzahl zu verbuchen hatten, haben natürlich den Anspruch auf drei weitere Punkte im heutigen Topspiel. Ein Sieg wäre wohl gleichbedeutend mit der Tabellenführung, die man auch am Saisonende inne haben möchte.

Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena – BFC Dynamo: Topspiel der Regionalliga

Die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem BFC Dynamo, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, fördert ein wenig Nostalgie zu Tage, schließlich treffen hier zwei Mannschaften aufeinander, die in der DDR Oberliga stets vertreten waren. Für beide Mannschaften soll die Zukunft jedoch wieder eine Rückkehr in den bezahlten Fußball bedeuten.

Klangvoller hätte der Auftakt der Regionalliga Nordost gar nicht sein können, denn gleich am ersten Spieltag treffen der FC Carl Zeiss Jena und der BFC Dynamo aufeinander. Viele Fans beider Mannschaften werden dabei an die DDR-Zeit erinnert, als der BFC noch Abo-Meister gewesen war und Jena auf internationalem Parkett für Furore sorgte. Diese Zeiten sind mittlerweile vorüber, vielmehr haben beide Mannschaften viel an sportlichem Wert in den vergangenen zwei Jahrzehnten verloren. Unmittelbar nach der poltischen Wende war Carl Zeiss Jena noch in der 2. Liga beheimatet gewesen, musste aber mitte der 2000er Jahre den Absturz bis in die Regionalliga in Kauf nehmen. Als Zweiter beziehungsweise Dritter verpasste man aber den Aufstieg.