Tag Archives: FC Bayern München

FC Bayern München

FC Bayern München: Toby Alderweireld von den Tottenham Hotspur ein Thema?

Bis Ende August könnte noch etwas Bewegung in den Kader des FC Bayern München kommen. Während Sebastian Rudy derzeit bei RB Leipzig und dem FC Bayern München gehandelt wird, steht immer noch ein offener Abschied von Jerome Boateng im Raum. Im Falle eines Transfers bringen englische Medien Toby Alderweireld von den Tottenham Hotspur mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung.

Nach dem souveränen Sieg im Supercup 2018 steht für den FC Bayern München am kommenden Wochenende die Partie im DFB-Pokal auf der Agenda und anschließend der Bundesligastart gegen die TSG Hoffenheim. Im Pokal dürfte es keine größeren Schwierigkeiten geben, aber die Kraichgauer wussten den Rekordmeister in der jüngsten Vergangenheit immer zu ärgern. Dementsprechend vorbereitet wird man in diesen Duell gehen. Bis dahin könnte es auch noch personelle Veränderungen geben, denn Sebastian Rudy und Jerome Boateng werden weiterhin als potenzielle Abschiedskandidaten gehandelt.

Hamburger SV

Hamburger SV – FC Bayern München live bei Sport 1: Testspiel vor dem DFB-Pokal

Das Duell zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern München (live auf Sport 1/ Live-Stream) war bis zur vergangenen Saison ein Klassiker in der Bundesliga gewesen. Am heutigen Mittwoch treffen die Teams im Rahmen eines Testspiels aufeinander, in dem beide Mannschaften im Hinblick auf den DFB-Pokal noch einmal testen können.

Der Hamburger SV hat bereits zwei Spieltage in der 2. Liga hinter sich gebracht. Nach der Auftaktpleite gegen Kiel, konnte sich das Team gegen Sandhausen rehabilitieren. Damit dürften alle Beteiligten spätestens gemerkt haben, das die Rückkehr in die Bundesliga trotz aller Qualität kein Spaziergang sein wird. Man muss neben den spielerischen Aspekten eben auch Kampfgeist auf den Platz bringen, um erfolgreich zu sein. Am heutigen Mittwoch können die Fans noch einmal einen Hauch von Bundesliga genießen, wenn der deutsche Rekordmeister in der Hansestadt gastiert.

Eintracht Frankfurt

DFL Supercup 2018 live im ZDF: FC Bayern München – Eintracht Frankfurt im Kampf um den ersten Titel

Das Duell zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt (live im ZDF/ Live-Stream) im Rahmen des DFL-Supercups 2018 ist die Neuauflage des Pokalfinales. Dabei hatten die Hessen überraschend den Titel geholt und den Rekordmeister düpiert. Nun sind die Vorzeichen wieder anders, denn vor allem Niko Kovac hat nun die Seiten gewechselt. Inwieweit er sein einstiges Team überraschen kann, bleibt abzuwarten.

Der FC Bayern München war nach der Niederlage im Pokalfinale bitter enttäuscht. Der zweite Titel blieb dem Rekordmeister verwehrt, dementsprechend hat man noch eine Rechnung offen. Im Mai konnten viele Spieler ihr volles Leistungsvermögen nicht abrufen und vor allem hatte man den Gegner unterschätzt. Der gegnerische Trainer, Niko Kovac, hatte die perfekte Taktik gefunden, um die Bayern zu besiegen. Nun steht der Coach an der Seitenlinie der Münchner und möchte unbedingt seinen ersten Titel. Aus der eigenen Erfahrung heraus wird er die Eintracht auf keinen Fall unterschätzen, auch wenn der Kader eine erhebliche Veränderung erfahren hat.

FC Bayern München

FC Bayern München: Interesse an Ivan Rakitic vom FC Barcelona?

In der Schlussphase des aktuellen Transferfensters könnte noch einmal Bewegung in den Kader des FC Bayern München kommen. Möchte man den spanischen Medien Glauben schenken, sollen sich die Verantwortlichen mit einer Verpflichtung von Ivan Rakitic beschäftigen. Demnach soll der kroatischen Vize-Weltmeister der Wunschspieler von Trainer Niko Kovac sein, allerdings herrscht gerade im zentralen Mittelfeld ein Überangebot an Spielern.

Das Transferfenster in England ist mittlerweile geschlossen und deshalb rückt Spanien immer mehr in den Fokus. Insbesondere der FC Bayern München ist derzeit das Ziel zahlreicher Spekulationen. Am gestrigen Samstag wurde Thiago mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Der Spieler soll sich bereits mit den Königlichen einig sein, nur die Vereine haben bislang keine Übereinkunft erzielt. Ob dies der Wahrheit entspricht, muss zunächst einmal bezweifelt werden.

FC Bayern München

FC Bayern München: Thiago vor einem Wechsel zu Real Madrid?

Der FC Bayern München hat sich selbst in Zurückhaltung auf dem Transfermarkt geübt. Deshalb ist es schon verwunderlich, dass man mit Aturo Vidal einen Qualitätsspieler hat ziehen lassen. Nun könnte mit Thiago ein weiterer Spieler den Klub verlassen, wenn man spanischen Medien Glauben schenken möchte. Der kreative Mittelfeldspieler wird bei Real Madrid gehandelt.

Nach dem Scheitern in der Champions League in der vergangenen Spielzeit hatte man eigentlich gedacht, der FC Bayern München würde noch den ein oder anderen Hochkaräter präsentieren, um für die Königsklasse gewappnet zu sein. Stattdessen hat man Leon Goretzka ablösefrei verpflichtet und mit Serge Gnabry sowie Renato Sanchez zwei junge Spieler wieder in den Kader aufgenommen. Die Verjüngung der Mannschaft steht scheinbar klar im Vordergrund.

FC Bayern München

FC Bayern München – Manchester United live auf RTL: Test auf hohem Niveau in der Allianz-Arena

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und Manchester United (live bei RTL/ Live-Stream) ist für das Team von Trainer Niko Kovac ein Test auf hohem Niveau in der Allianz Arena. Inwieweit beide Trainer bereits auf die Topspieler zugreifen werden, muss man abwarten, denn zahlreiche WM-Fahrer sind erst in dieser Woche auf den Platz zurückgekehrt. Dennoch werden sich namhafte Akteure auf dem Rasen tummeln.

Die ganz großen Transfers hat der FC Bayern München in diesem Sommer noch nicht über die Bühne gebracht. Mit Leon Goretzka und Serge Gnabry kamen zwei junge und entwicklungsfähige Spieler zur Mannschaft, die natürlich den Anspruch haben den etablierten Akteuren das Leben schwer zu machen. Einen richtigen „Kracher“ von internationalem Format hat es jedoch nicht gegeben, dabei hätte man nach dem bitteren Aus in Champions League gedacht, hier würde die Verantwortlichen noch einmal nachlegen. Vielmehr wird der Kader vorerst verkleinert, denn Aturo Vidal hat sich zum FC Barcelona verabschiedet.

FC Bayern München

FC Bayern München: Sebastian Rudy bei RB Leipzig im Gespräch

Der FC Bayern München würde gern ein oder zwei Spieler aus dem Mittelfeld abgeben, um Trainer Kovac ein optimales Arbeiten zu ermöglichen. Bislang deutete alles auf einen Abschied von Aturo Vidal hin, aber laut der „Sport Bild“ wirbt derzeit RB Leipzig um die Dienste von Sebastian Rudy. Allerdings haben die Sachsen vor Wochenfrist ein Interesse am Nationalspieler dementiert.

Beim FC Bayern München sind die Personalplanungen für die kommende Spielzeit noch lange nicht abgeschlossen. Unter anderem wird Jerome Boateng noch mit einem Wechsel zu PSG oder Manchester United in Verbindung gebracht, aber ein konkretes Angebot liegt noch nicht vor. Zudem sah es lange Zeit so aus, als wenn Aturo Vidal den Weg zu Inter Mailand finden würde, aber diese scheinen sich nun auf Luca Modric fixiert zu haben. Somit liegt noch einiges im Argen beim deutschen Rekordmeister.

FC Bayern München

FC Bayern München: Javi Martínez vom SCC Neapel umworben

Der FC Bayern München wird in dieser Transferperiode mit Sicherheit noch aktiv werden. Ebenso wird sich noch der ein oder andere Akteur verabschieden, denn gerade im Mittelfeld herrscht ein harter Konkurrenzkampf beim Meister. Aktuell soll Javi Martínez vom SCC Neapel umworben werden, wo er unter Carlos Ancelotti agieren könnte, der wohl große Stücke auf den spanischen Nationalspieler hält.

Bislang hat sich der FC Bayern auf dem Transfermarkt in Zurückhaltung geübt. Kaum verwunderlich, hat die Mannschaft im vergangenen Jahr souverän die Meisterschaft gewonnen, das Pokalfinale erreicht und war nur knapp in der Champions League gescheitert. Punktuelle Verstärkungen unter Niko Kovac sind trotzdem notwendig, zudem werden noch Jerome Boateng und Aturo Vidal als potenzielle Abschiedskandidaten gehandelt. Gerade im zentralen Mittelfeld hat der Rekordmeister einen harten Konkurrenzkampf, dem sich nicht alle stellen wollen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ante Rebic bei Manchester United und Bayern München im Gespräch

Eintracht Frankfurt hat in diesem Sommer schon vier Leistungsträger verloren und muss sich nun auf einen Abschied von Ante Rebic einstellen, der bei der WM 2018 einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Vor allem Klubs aus der Premier League sollen großen Interesse am kroatischen Offensivspieler haben. Gehandelt wird auch der FC Bayern München mit Trainer Niko Kovac, aber dem Rekordmeister dürfte die Ablöse zu hoch zu sein. Im Gegenzug könnte Gonçalo Paciência vom FC Porto den Weg nach Frankfurt finden. Der Stürmer soll rund drei Millionen Euro kosten und soll noch den Medizincheck absolvieren.

Den Erfolg der vergangenen Saison muss Eintracht Frankfurt derzeit vor allem mit dem Verlust von Spielern bezahlen. Mit Marius Wolf, Omar Mascarell, Kevin-Prince Boateng, Lukas Hradecky und Alexander Meier haben sich gleich mehrere Leistungsträger verabschiedet und auf Fredi Bobic wartet die Mammutaufgabe, diese Lücken wieder zu schließen. Bislang ist dies in der jüngsten Vergangenheit immer gelungen. Ob Gonçalo Paciência vom FC Porto dazu gehört, muss man zunächst abwarten. Der Stürmer soll kurz vor einer Unterschrift bei den Hessen stehen, rund drei Millionen Euro kosten und muss nur noch den Medizincheck absolvieren.

Hamburger SV

Hamburger SV: Jann-Fiete Arp mit dem FC Bayern München einig?

Der Hamburger SV hat mit Jann-Fiete Arp ein wahres Juwel in den eigenen Reihen, das man natürlich gerne behalten möchte. Allerdings soll der 19jährige Stürmer beim FC Bayern München ganz oben auf dem Wunschzettel stehen. Mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet, steht der HSV unter Druck. Entweder kassiert man in diesem Sommer eine Ablöse oder muss Arp im nächsten Jahr ablösefrei ziehen lassen.

Beim Hamburger SV ist natürlich das große Ziel den Abstieg so schnell wie möglich abzuhaken und nach einem Jahr in die Bundesliga zurückzukehren. Unter Trainer Christian Titz soll dieses Vorhaben gelingen, zumal man einige wichtige Leistungsträger binden und weitere verpflichten konnte. Personell ist man für dieser besondere Herausforderung gewappnet, allerdings ist die Transferperiode noch lange nicht beendet. Bobby Wood wird ebenso mit anderen Klubs in Verbindung gebracht wie Jann-Fiete Arp.