Tag Archives: FC Barcelona

Clasico 2017: Real Madrid – FC Barcelona als Live-Stream auf DAZN und laola1.tv im Spitzenspiel

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (als Live-Stream bei DAZN und laola1.tv) wird an diesem Sonntagabend wieder Millionen von Fußballfans in den Bann ziehen. Mit einem Sieg können die Königlichen wohl den Titel in der Liga feiern und eine perfekte Woche vollende. Für die Katalanen ist die letzten Chance auf die Meisterschaft in Spanien.

Mit sehr viel Glück und vor allem der Hilfe des Schiedsrichters konnte Real Madrid unter der Woche den Einzug in das Halbfinale der Champions League feiern. Nun haben die Katalanen den nächste Matchball vor Augen. Mit einem Sieg im Clasico hätte man einen Vorsprung von sechs Punkten in der Liga und außerdem noch ein Nachholspiel in der Liga. Dies dürfte wohl ausreichen, um endlich einmal wieder den Titel in Spanien zu holen.

Copa del Rey 2017: FC Barcelona – Atletico Madrid als Live-Stream auf Laola1.tv

Das Rückspiel zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid (als Live-Stream auf Laola1.tv) im Rahmen der Copa del Rey könnte durchaus spannend werden, denn das Hinspiel haben die Katalanen nur mit 2:1 gewonnen. Die Gäste können mit ihrer Qualität in diesem Duell durchaus eine Wende einleiten.

In der Meisterschaft muss der FC Barcelona gleich auf mehrere Ausrutscher von Real Madrid hoffen, um den Titel noch zu gewinnen. In den Pokalwettbewerben sind die Chancen weitaus höher eine Trophäe mit nach Hause nehmen zu können. Deshalb dürfte zunächst der Fokus auf der Copa del Rey und der Champions League liegen. Dank dem 2:1 vor Wochenfrist hat man eine gute Ausgangslage, aber man sollte den heutigen Gegner auf keinen Fall unterschätzen.

Copa del Rey 2015: FC Barcelona – Espanyol Barcelona im Live-Stream auf spox und laola1.tv

Am heutigen Mittwoch kommt es im Rahmen der Copa del Rey 2015 erneut zum Duell zwischen dem FC Barcelona und Espanyol Barcelona. Erst am vergangenen Woche hatte der vermeintliche Underdog dem FC Barcelona im eigenen Stadion abgetrotzt und hofft nun erneut auf eine Überraschung.

Barcelona befindet sich derzeit im Derbyfieber, denn schon am vergangenen Wochenende trafen der FC Barcelona und Espanyol Barcelona in der Liga aufeinander. Durch das 0:0 musste der FC Barcelona seine Tabellenführung an Atletico Madrid abtreten. Ein Ärgernis, denn vor allem Pfosten und Latte hatte etwas dagegen, dass Neymar, Messi, Suarez & Co den Platz als Sieger verließen. Für Espanyol, das im soliden Mittelfeld feststeckt, ein wichtiger Prestigeerfolg, der natürlich für das heutige Spiel erheblichen Auftrieb gibt.

Clasico 2015: FC Barcelona – Real Madrid als Live-Stream bei Loala1.tv

Am heutigen Abend steigt das Spitzenspiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid (live bei laola1.tv). Die Katalanen haben im Clasico den Vorteil als Tabellenführer in das Spiel zu gehen und in der heimischen Arena zu spielen. Real Madrid nach einer kleine Schwächephase in den vergangenen Partien möchte die Partie natürlich gewinnen und wieder an die Spitze springen.

Ausgerechnet ein Zwischentief zur Unzeit hat Real Madrid in den vergangenen Wochen heimgesucht. Negative Höhepunkte dabei sicherlich die Ligapleite gegen den FC Sevilla und die Fast-Blamage gegen den FC Schalke 04 in der Champions League. Auch Torjäger Cristiano Ronaldo scheint vom wiedererstarkten Lionel Messi beeindruckt zu sein, denn im Gegensatz zum Weltfußballer trifft der Argentinier wieder nach Belieben. Wie in den vergangenen Spielen auch, wird ihnen im Clasico eine Hauptrolle zufallen.

Clasico 2014 Ergebnis: Real Madrid schlägt den FC Barcelona

Im ersten Clasico der neuen Saison konnte Real Madrid einen enorm wichtigen Sieg einfahren und mit 3:1 in der heimischen Arena gegen den FC Barcelona gewinnen. Cristiano Ronaldo, Pepe und Benzema egalisierten die frühe Führung durch Neymar.

Die Vorzeichen waren klar – Real Madrid musste den ersten Clasico der neuen Saison unbedingt gewinnen, wenn man dem FC Barcelona nicht schon frühzeitig zur Meisterschaft gratulieren wollte. Allerdings würde dieses Vorhaben besonders schwer werden, denn bislang kassierten die Katalanen noch keinen Gegentreffer in der Liga und führen die Tabelle souverän an.

Paris St. Germain

Paris St. Germain gegen FC Barcelona: Topspiel in der Champions League 2014

Am heutigen Abend kommt es im Rahmen der Champions League 2014 zum Aufeinandertreffen zwischen Paris St. Germain und dem FC Barcelona (live bei Sky). Beide Vereine gelten als potenzielle Kandidaten auf den Gewinn der Königsklasse und stehen nach einer eher schwachen ersten Partie schon etwas unter Druck.

Den Auftakt in die Champions League 2014/15 haben sich sowohl der FC Barcelona als auch Paris St. Germain etwas anders vorgestellt. Die Katalanen enttäuschten beim 1:0 über APOEL Nikosia, konnten aber immerhin drei Punkte einfahren. Die Franzosen hingegen kamen über ein 1:1 bei Ajax Amsterdam nicht hinaus und müssen nun in der heimischen Arena unbedingt punkten, schließlich möchte man dieses Mal weiter als das Viertelfinale kommen. Ein Ausscheiden in der Gruppenphase käme einer sportlichen Katastrophe gleich.

FC Barcelona – Atletico Madrid: Showdown in der Premiera Division

Das Duell zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid, das als Live-Stream im Internet übertragen wird, entscheidet am heutigen Abend über die Meisterschaft in Spanien. Das Team aus der spanischen Hauptstadt hat die Nase vorn, darf allerdings nicht im Camp Nou nicht verlieren, denn die Katalanen haben die bessere Tordifferenz.

In den vergangenen Jahren wurde die Meisterschaft in Spanien immer zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona entschieden. In diesem Jahr hatte es lange Zeit einen Dreikampf gegeben, allerdings verabschiedeten sich die Königlichen mit zwei Unentschieden in den letzten zwei Spielen vom Titel. Nun kommt es in der Premiera Division zum perfekten Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenzweiten und -ersten in Spanien.

Clasico 2014: Grandioses Bale-Tor sichert Real Madrid den Pokalsieg

Am gestrigen Abend konnte Real Madrid mit dem Gewinn der Copa del Rey 2014 den ersten Titel 2014 einfahren. Ein grandiose Tor von Gareth Bale nach einem Sprint von 60 Meter brachte in der 85. Minuten die Entscheidung, nach dem es zuvor nach Toren von di Maria und Batra 1:1 gestanden hatte.

Der FC Barcelona scheint den letzten möglichen Titel in diesem Jahr verspielt zu haben. Im Finale der Copa del Rey stand wieder ein Clasico auf der Agenda und eigentlich hatten die Katalanen in die bisherigen Vergleichen immer die Nase vorn gehabt. In der Liga konnte man die Königlichen mit 2:1 beziehungsweise 4:3 in die Schranken weisen.

Copa del Rey Finale 2014: FC Barcelona – Real Madrid im Clasico

Die Partie zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, die als Live-Stream im Internet übertragen wird, besitzt für beide Mannschaften einen hohen Stellenwert. Für den FC Barcelona ist die Copa del Rey die letzte Chance einen Titel einzufahren, während Real Madrid im Clasico endlich die Oberhand behalten möchte.

Nicht nur in Deutschland steht der Pokal am heutigen Mittwoch im Mittelpunkt, sondern auch in Spanien. Dort versetzt der Clasico im Rahmen des Finales der Copa del Rey das Land wieder in eine Ausnahmezustand, denn wirkliche Neutralität scheint es in diesem Duell nicht zu geben. Mit großer Anspannung werden beide Teams in das Finale gehen, schließlich müssen beide Mannschaften auf Schlüsselspieler verzichten. Bei den Königlichen muss Cristiano Ronaldo noch pausieren, um seinen Einsatz in der Champions League nicht zu gefährden. Bei den Katalanen werden mit Puyol, Pique oder Bartra gleich drei defensive Akteure ausfallen, ebenso wie Keeper Victor Valdes.

Diego mit Traumtor gegen den FC Barcelona in der CL 2014

Gestern Abend stellte der ehemalige Bundesligaprofi Diego im Champions League Viertelfinale 2014 gegen den FC Barcelona unter Beweis, über welche außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis. Mit einem Traumtor öffnet Diego das Tor zum Halbfinale.

Auch beim vierten Aufeinandertreffen des FC Barcelona und Atletico Madrid in dieser Saison gab es am Ende keinen Sieger. Nach Toren von Diego (Atletico Madrid) und Neymar (FC Barcelona) endete die Partie 1:1 Unentschieden, das aber vor allem für die Hauptstädter eine gute Ausgangsposition bedeutet. Dank der Auswärtstorregel hat man vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch alle Karten in der Hand.