Tag Archives: FC Augsburg

Fußball

FC Schalke 04 – FC Augsburg live auf Eurosport 2: Klassenerhalt in der Bundesliga sichern

In der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Augsburg (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) wollen sich die Gastgeber mit einem Sieg den Klassenerhalt in der Bundesliga sichern und den heutigen Gegner noch in der Tabelle überholen. Die Fuggerstädter haben dies dank der Stuttgarter Niederlage am gestrigen Nachmittag bereits realisiert und werden mit Trainer Martin Schmidt in die neue Saison gehen.

Der FC Schalke 04 konnte dank des Derby-Sieges über Borussia Dortmund nicht nur dem Rivalen die Meisterschaft „verbauen“, sondern ist dadurch auch dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen. Nur ein Punkt am heutigen Sonntag ist ausreichend, um dieses Minimalziel zum Ende einer vollkommen verkorksten Spielzeit zu verwirklichen. Selbst beim Konkurrenten aus dem Schwabenland plant man mit der Relegation, dennoch wäre ein Spannungsabfall in dieser Partie vor allem für die Unterstützung der Fans wenig hilfreich.

FC Augsburg

FC Augsburg – Bayer 04 Leverkusen live auf Eurosport 2: Auftakt zum 31. Spieltag in der Bundesliga

Mit der Partie zwischen dem FC Augsburg und Bayer 04 Leverkusen (live auf Eurosport 2/ Live-Stream) wird am heutigen Freitag der 31. Spieltag in der Fußball-Bundesliga eröffnet. Während die Fuggerstädter mit einem Sieg den Klassenerhalt endgültig perfekt machen können, liebäugelt Bayer 04 Leverkusen noch mit einer Teilnahme an der Champions League.

Sechs Punkte aus zwei Partien – besser hätte Martin Schmidt beim FC Augsburg gar nicht starten können. Insbesondere mit klaren 6:0 gegen den VfB Stuttgart hat sich der FCA aus der Abstiegszone geschossen und kann auch im kommenden Jahr mit der Bundesliga planen. Rein rechnerisch könnte man dies am heutigen Abend perfekt machen. Allerdings kommt mit der Werkself ein Angstgegner der bayrischen Schwaben, aber unter Neu-Trainer Schmidt scheint dies nur eine weitere interessante Herausforderung zu sein.

FC Augsburg

FC Augsburg: Interesse an Florian Niederlechner vom SC Freiburg

Nach dem deutlichen 6:0 über den VfB Stuttgart ist der FC Augsburg dem Klassenerhalt schon ein großes Stück näher gekommen und kann die Planungen für die kommende Spielzeit vorantreiben. Mit Florian Niederlechner vom SC Freiburg hat man einen interessanten Spieler ins Auge gefasst, der im Breisgau derzeit etwas hinter ansteht.

Angesichts von zehn Punkten Vorsprung ist der Klassenerhalt im Prinzip unter Dach und Fach gebracht. Ab sofort geht es darum sich für die Zukunft neu aufzustellen. Damit einher könnten auch Veränderungen am Kader gehen. Unter anderem ist die Personalie Alfred Finnbogason sehr brisant. Bis 2020 gebunden, könnte er verlängern und in diesem Sommer verkauft werden. Zudem wird sicherlich über die ein oder andere Planstelle neu besetzt.

Fußball

FC Augsburg – RB Leipzig live in der ARD: Packendes Viertelfinale im DFB-Pokal 2019

In der Partie zwischen dem FC Augsburg und RB Leipzig (live in der ARD/ Live-Stream) sind die Rollen klar verteilt, allerdings werden auch im Viertelfinale des DFB- Pokals 2019 die Karten vollkommen neu gemischt. Mit dem Publikum im Rücken wollen die Fuggerstädter für eine Überraschung sorgen.

Der FC Augsburg muss die deutliche Pleite gegen den Club schnell aus den Köpfen bekommen. Statt sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden, steckt man wieder mittendrin. Da kommt der Pokal gerade recht, um eine Wende einzuleiten, zumal man gegen RB zuletzt einen Punktgewinn feiern konnte. Mit dem Publikum und einer engagierten Leistung soll etwas Wiedergutmachung betrieben und eine Überraschung anvisiert werden. 

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Philipp Max vom FC Augsburg und Maximilian Eggestein vom SV Werder Bremen im Gespräch

Obwohl in diesem Jahr schon eine deutliche Verbesserung bei Borussia Dortmund zu verspüren ist, soll der kommende Sommer erneut für Einkäufe genutzt werden. Demnach sollen sich die Verantwortlichen mit Philipp Max vom FC Augsburg und Maximilian Eggestein vom SV Werder Bremen beschäftigen, die mit ihren Qualitäten der Mannschaft weiterhelfen könnten.

Derzeit wird schon von einer Krise bei Borussia Dortmund gesprochen. Fünf Spiele ohne Sieg und vor allem fehlende Durchschlagskraft in der Offensive ohne Marco Reus sind ausschlaggebend für die Ergebniskrise bei den Schwarz-Gelben. Die Champions League scheint angesichts der 0:3-Niederlage gegen Tottenham fast beendet zu sein und in der Bundesliga rückt der FC Bayern immer näher. Der nationale Titel wäre bislang eine Belohnung für eine gute Saison, wenn man diese nicht im letzten Drittel verspielt.

Fußball

FC Augsburg – FC Bayern München live auf Eurosport 2: Auftakt zum 22. Spieltag der Bundesliga

Die Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München (live bei Eurosport 2/ Live-Stream) zum Auftakt des 22. Spieltages in der Fußball-Bundesliga weckt natürlich großes Interesse. Einerseits ist es ein bayerisches Derby und andererseits möchte der Rekordmeister den Tabellenführer aus Dortmund weiter unter Druck setzen.

Die Leistungen des FC Augsburg sind derzeit sehr wechselhaft. Nach den Erfolgen über Mainz 05 und Kiel im Pokal wähnte man sich in der Fuggerstadt schon wieder im Aufwind, aber das 0:4 in Bremen war jedoch ein erheblicher Rückschlag. Man verpasste die Chance sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen und mit dem FC Bayern wartet eine schwere Aufgabe. Mut dürfte man aus dem Hinspiel schöpfen, wo man ein 1:1 holte und den Rekordmeister in eine kleine Schaffenskrise stürzte.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 und FC Augsburg haben Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg im Blick

Kurz vor dem Ende der Transferperiode kommt noch einmal Bewegung in die Bundesliga. Laut einem Bericht des „Kicker“ haben sowohl der FC Schalke 04 als auch der FC Augsburg Interesse an einer Verpflichtung von Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg. Der Innenverteidiger kommt bei den Wölfen überhaupt nicht zum Zug, könnte aber sowohl in Gelsenkirchen als auch in Augsburg Lücken im Kader schließen.

Der FC Schalke 04 ist fast zum Handeln gezwungen, denn bislang wurde der Kader nur verkleinert. Aktuell scheint Franco di Santo auf dem Sprung zu Galatasaray Istanbul zu sein und Linksverteidiger Baba zieht es nach Frankreich. Die freigewordenen Gehälter möchte man natürlich nutzen, um den Kader wieder etwas breiter für die Rückrunde aufzustellen.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden: Markus Schubert vor einem Wechsel zum FC Augsburg?

Dynamo Dresden hatte in den vergangenen Jahren immer hervorragende Keeper zwischen den Pfosten stehen. Nun droht der Abschied eines weiteren Leistungsträgers, denn Markus Schubert wird seinen Vertrag bei den Sachsen wohl nicht verlängern. Laut Medienberichten wird der FC Augsburg als potenzieller neuer Arbeitgeber gehandelt.

Dynamo Dresden rangiert in diesem Jahr im gesicherten Mittelfeld und der Rückrunde wird man sicherlich versuchen den Blick noch weiter nach oben zu richten. Großen Anteil an der stabilen Saison hat auch Markus Schubert als Rückhalt zwischen den Pfosten. Der erst 20jährige hat bewiesen, dass er trotz seines Alters schon in der 2. Liga bestehen kann. Natürlich ist es in diesem Zusammenhang verständlich, dass der Keeper bei zahlreichen Klubs in den Notizbüchern steht angesichts seines Talents. Sein Vertrag läuft im Sommer aus und selbstverständlich haben sich die Verantwortlichen bemüht den Vertrag zu verlängern. Stand aktuell scheint dies nicht möglich zu sein.

FC Augsburg

FC Augsburg: Interesse an Cheon Seong-Hun von Incheon United

Nach vier Niederlage in Serie muss der FC Augsburg allmählich den Blick nach unten richten. Vor allem die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive scheint ein Mangel der Fuggerstädter zu sein. In diesem Zusammenhang wird aus Südkorea berichtet, dass Cheon Seong-Hun von Incheon United im Fokus des FC Augsburg steht. Der groß gewachsene Stürmer soll vor allem physisch extrem stark sein und somit eine neue Komponente ins Spiel bringen, ob er aber auf Anhieb eine Verstärkung sein kann mit seinen 18 Jahren steht in den Sternen.

Die drei Aufgaben vor der Winterpause sind keinesfall von einfacher Natur. Es warten der FC Schalke 04, Hertha BSC und der VfL Wolfsburg auf den FC Augsburg, der sicherlich noch ein, zwei Siege vor dem Jahreswechsel gebrauchen könnte. Die vier Niederlagen in Serie haben sicherlich auch ihre Spuren hinterlassen, zuletzt jeweils mit 0:1. Da scheint es durchaus möglich, dass die Verantwortlichen im Winter noch einmal handeln werden, um die Mannschaft punktuell zu verstärken. Panik dürfte bei den Fuggerstädtern auf keinen Fall ausbrechen, dafür arbeitet man zu seriös.

FC Augsburg

FC Augsburg: Lovre Kalinic von KAA Gent gehandelt

Der FC Augsburg konnte den Auftakt in die neue Bundesligasaison äußerst erfolgreich gestalten. Dabei hat sich Fabian Giefer als neue Nummer 1 durchaus etabliert, dennoch werden die Fuggerstädter derzeit mit Lovre Kalinic von KAA Gent in Verbindung gebracht. Der kroatische Nationalspieler könnte durchaus eine Bereicherung darstellen, ob allerdings die Notwendigkeit dafür besteht, ist eher offen.

Das Vorhaben mit einem Sieg in die neue Spielzeit zu starten, ist am Ende etwas glücklich, aber durchaus verdient gelungen. Mit dem 2:1 in Düsseldorf hat der FCA die Grundlage für eine erfolgreiche Saison gelegt. Am kommenden Wochenende wartet mit Borussia Mönchengladbach eine weitere große Herausforderung auf die Mannschaft von Trainer Baum, denn die Fohlen haben gegen Bayer 04 Leverkusen eine wahre Duftmarke gesetzt.