Tag Archives: Entlassung

Hertha BSC: Entlassung von Trainer Michael Skibbe

Nach nur fünf Spielen ist für Michael Skibbe das Engagement bei Bundesligist Hertha BSC wieder zu Ende. Nach dem Debakel am gestrigen Samstag im Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart hat der Verein am heutigen Morgen reagiert und Skibbe von seinen Aufgaben entbunden, dies berichtet die „Bild“-Zeitung.

Hertha BSC hatte diese Saison lange Zeit erfolgreich gestalten können. Im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und erstmals seit Jahren wieder DFB-Pokal-Viertelfinale haben plötzlich die Diskussionen rund um die Vertragsverlängerung von Trainer Markus Babbel begonnen. Sportlich ging es hernach bergab und auch die Installation eines neuen Trainers zu Winterpause sollte zu einem Fiasko für die Berliner werden.

Hamburger SV: Trainer Michael Oenning entlassen

Der Hamburger SV hat nun doch Trainer Michael Oenning entlassen, obwohl gestern noch Sportdirektor Frank Arnesen betont hatte, dass dieser auch bei der kommenden Partie beim VfB Stuttgart auf der Bank sitzen wird. Esteban Cardoso übernimmt vorerst die Mannschaft.

Eigentlich hatten schon viele Fußball-Fans und Experten die Entlassung von Michael Oenning für den Sonntag erwartet, nach dem man erneut fast leblos gegen Borussia Mönchengladbach unterlegen gewesen war. Doch dort hatte Sportdirektor Frank Arnesen dem Trainer des Hamburger SV noch eine Arbeitsgarantie für das Spiel gegen den VfB Stuttgart am Freitag ausgestellt, aber anscheinend hat sich diese Meinung angesichts der desaströsen Bilanz in den vergangenen Stunden doch noch geändert.

VfL Bochum: Trainer Friedhelm Funkel entlassen

Laut übereinstimmenden Pressemeldungen hat sich heute der VfL Bochum von seinem Trainer Friedhelm Funkel getrennt. Nach vier Punkten aus sieben Spielen und zuletzt vier Niederlagen in Folge haben die Verantwortlichen die Reißleine gezogen.

In dieser Woche geht es Schlag und auf Schlag. Zunächst musste Peter Hyballa bei Alemannia Aachen seinen Hut nehmen, nach dem er keinen Sieg und nur drei Punkte aus den ersten sieben Spielen geholt hatte. Damit rangiert die Alemannia auf dem letzten Tabellenplatz. Da wollte der Vorletzte der Tabelle nicht nachstehen und reagierte ebenfalls mit der zweiten Entlassung.

Eintracht Frankfurt: Entlassung von Trainer Michael Skibbe

Vollkommen überraschend hat Eintracht Frankfurt seinen Trainer Michael Skibbe entlassen. Grund für die Entlassung soll die spielerisch dürftige Vorstellung der Mannschaft gegen Mitkonkurrent FC St. Pauli gewesen sein, obwohl man das wichtige Duell für sich entscheiden konnte.

Der Trainer-Wahnsinn in der Bundesliga geht weiter. Nach den Entlassungen und dem Stühlerücken in den zurückliegenden Tagen kommt nun ein weiteres Kapitel hinzu. So hat Eintracht Frankfurt heute seinen verantwortlichen Trainer Michael Skibbe vollkommen überraschend von seinen Aufgaben entbunden. Ursprünglich war vom Übungsleiter ein Sieg in den vergangenen zwei Spielen gefordert worden, was dieser mit dem Erfolg über den FC St. Pauli auch erfüllte.

FC Schalke 04: Entlassung von Felix Magath

Beim FC Schalke 04 wurde heute mit sofortiger Wirkung Trainer und Manager Felix Magath entlassen. Über die Gründe der Trennung wollte man derzeit keine Auskunft geben, weil wohl ein juristisches Verfahren ins Haus stehe, meinte der Aufsichtsratvorsitzende Tönnies.

Nun ist es amtlich. Seit knapp einer Woche wurde über die mögliche Entlassung von Felix Magath spekuliert und heute wurde sie offiziell verkündet. Wie der FC Schalke 04 in Person von Clemens Tönnies auf der Klub-Homepage mitteilte, geht man ab sofort getrennte Wege. Dabei konnte der Vorsitzende des Aufsichtsrates keine weiteren Angaben zu den Hintergründen machen, da wohl ein juristischen Verfahren in den kommenden Wochen auf alle Beteiligten zukäme.

VfL Wolfsburg: Übernimmt heute Hans Meyer?

Der Absturz des VfL Wolfsburg auf einen Abstiegsrang lässt in Niedersachsen alle Alarmglocken klingen und deshalb wird heute schon fleißig über einen Abschied von Pierre Littbarski spekuliert, den Hans Meyer ablösen soll.

Das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg war symptomatisch für den VfL Wolfsburg in dieser Saison. Eine teilweise drückende Überlegenheit konnte nicht in Tore umgewandelt werden, weshalb man unmittelbar vor dem Schlußpfiff noch das 1:2 hinnehmen musste. Da gestern der VfB Stuttgart gewann und Werder Bremen zumindest einen Punkte holte, stürzte der VfL Wolfsburg auf einen Abstiegsplatz.

Karlsruher SC feuert Trainer Uwe Rapolder

Der Karlsruher SC hat mit sofortiger Wirkung seinen Trainer Uwe Rapolder entlassen. Der abstiegsbedrohte Klub hat die aktuelle sportliche Situation sowie Schwierigkeiten in der Kommunikation als Grund angegeben.

Schon zum zweiten Mal in dieser Saison haben die Verantwortlichen des KSC sich für einen Trainerwechsel entschieden. Momentan auf dem Relegationsplatz der 2. Liga plaziert sollen die sportliche Situation sowie Schwierigkeiten in der Kommunikation für die Entlassung von Uwe Rapolder verantwortlich sein. Wie Präsident Ingo Wellenreuther mittelte, soll die Entlassung „im beiderseitigem Einvernehmen“ geschehen sein.

VfL Wolfsburg: Trainer Steve McClaren entlassen

Der VfL Wolfsburg hat auf die sportliche Situation reagiert und seinen Trainer Steve McClaren entlassen. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen elf Spielen war nach der Niederlage gegen Hannover 96 am Samstag die Zeit zum Handeln gekommen.

Gerade einmal ein Punkt trennt den VfL Wolfsburg von dem Relegationsplatz in der Abstiegszone. Der spielerische Offenbarungseid am Samstag gegen Hannover 96 sowie das egoistische Handeln von Spielmacher Diego dürften wohl erheblich zur Entscheidung der Verantwortlichen beigetragen haben Steve McClaren von seinen Aufgaben zu entbinden. Der englische Coach war im Sommer nach Niedersachsen gekommen, hatte aber zu keinem Zeitpunkt einen wirklich Draht zu einer Mannschaft finden können, die von Egoisten dominiert wird. Zunächst hatte das Theater im Torjäger Dzeko die Mannschaft belastet und selbst als dieser in der Winterpause für 33 Millionen Euro zu Manchester City wechselte, war das Team keine wirkliche Einheit. Millionen-Einkäufe wie Mandzukic oder Diego floppten, so dass sich die Millionentruppe schnell im grauen Mittelmaß wiederfand.

VfB Stuttgart: Bruno Labbadia soll es richten

Nach der Pleite am zurückliegenden Freitag gegen Hannover 95 hat der VfB Stuttgart reagiert und Trainer Jens Keller von seinen Aufgaben entbunden. Ab sofort wird Bruno Labbadia das Kommando bei den Schwaben übernehmen.

Durch den gestrigen Erfolg des 1. FC Köln ist man mittlerweile auf den vorletzten Tabellenrang abgerutscht. Sollte heute auch noch Borussia Mönchengladbach gegen den SC Freiburg gewinnen, könnte der VfB Stuttgart am Ende des Spieltages das Tabellenende der Fußball-Bundesliga zieren. Angesichts der Misserfolge hat man nun reagiert und Trainer Jens Keller von seinen Aufgaben entbunden.

FC Ingolstadt: Michael Wiesinger entlassen

Der FC Ingolstadt hat auf die gestrige Niederlage gegen Energie Cottbus reagiert und Trainer Michael Wiesinger entlassen. Mit gerade einmal vier Punkten rangieren die Ingolstädter derzeit auf dem 17. Tabellenrang.

Eigentlich hat die Mannschaft des FC Ingolstadt wieder einmal alles gegeben, aber zwei später Tore, davon eines in der Nachspielzeit von Petersen, haben sie um ihren kompletten Lohn gebracht. Wie so oft in der jüngsten Vergangenheit zeigte das Team gute spielerische Ansätze und konnte sogar in Führung gehen. Allerdings ereilte sie das gleich Schicksal wie in den vergangenen Partien, dass man am Ende ohne Punkte dastand.