Tag Archives: Eintracht Frankfurt

Hamburger SV

Hamburger SV: Interesse an Lucas Torró von Eintracht Frankfurt

Der Hamburger SV träumt noch immer von der Rückkehr in die Bundesliga. Derzeit auf dem Relegationsplatz liegend, ist alles möglich bei einer Fortsetzung der neuen Saison. Im Rahmen der Personalplanungen für die anstehende Spielzeit soll Lucas Torró von Eintracht Frankfurt das Interesse der Hanseaten geweckt haben.

Die Corona-Krise hat natürlich auch die 2. Liga zum Erliegen gebracht. Gegen Ende des Monats muss die DFL entscheiden, ob es Geisterspiele in den ersten beiden Ligen geben wird, allein um die Existenz einiger Vereine nicht zu riskieren. Der HSV möchte dabei mindestens den aktuellen Relegationsrang verteidigen, blickt aber noch auf Rang 2, den der VfB Stuttgart inne hat.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – RB Salzburg live bei DAZN: Hinspiel in der Europa League 2020

Mit der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Salzburg (live bei DAZN/ Live-Stream) starten die Hessen in die Ko-Phase der Europa League 2020 ein. Im vergangenen Jahr hatte der Weg bis ins Halbfinale geführt und auch in diesem Jahr wollen die Frankfurter nachhaltig Eindruck auf der eurpäischen Bühne hinterlassen.

Nach Siegen gegen RB Leipzig und den FC Augsburg war die Niederlage gegen Dortmund ein kleiner Rückschritt im Jahr 2020 gewesen. Dennoch fällt die Bilanz nach der Winterpause durchaus positiv aus, so dass die Hessen durchaus die Hoffnungen haben, gegen die Salzburger bestehen zu können. Der Ausgang scheint dabei vollkommen offen, zumal Trainer Hütter mit Hinteregger, Gacinovic und Dost gleich auf drei potenzielle Stammkräfte verzichten muss. Mit den Fans im Rücken sollte sich die Eintracht eine gute Ausgangslage verschaffen, um die nächste Runde ins Auge fassen zu können.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig live bei Sport 1: Packendes DFB-Pokal Achtelfinale 2020

Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig (live bei Sport 1/ Live-Stream) hatte es vor ein paar Tagen in der Bundesliga schon einmal gegeben und die Hessen konnten dem damaligen Tabellenführer ein Bein stellen. Am heutigen Dienstag im DFB-Pokal Achtelfinale kommt es erneut zum Aufeinandertreffen und der Ausgang scheint weiterhin offen zu sein.

Die Eintracht ist mit sieben Punkten hervorragend in die Rückrunde gestartet und hat sich in der Bundesliga etwas Luft nach unten verschafft. Allerdings kam der Punkt gegen Düsseldorf am vergangenen Wochenende äußerst glücklich zustande, womit allen Beteiligten bewusst ist, dass es am heutigen Pokalabend einer deutlichen Leistungssteigerung bedarf. Trainer Hütter wird dabei durchaus etwas rotieren angesichts der bevorstehenden Aufgaben, aber dennoch mit dem Fokus erneut einen wichtigen Sieg einzufahren.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund im Visier?

Eintracht Frankfurt konnte in der Winterpause etwas durchatmen und Kraft tanken. Bislang haben die Hessen nur marginal verändert und könnten auf der Suche nach Verstärkungen sein. Laut Medienberichten soll die Eintracht dabei Interesse an Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund haben, der in dieser Spielzeit nur wenig zum Zug kommt.

Am kommenden Samstag startet die Eintracht mit der Partie gegen die TSG Hoffenheim in die Rückrunde, die deutlich besser verlaufen soll, als die Hinrunde. Bis zum Sieg gegen den FC Bayern lagen die Hessen auf Kurs, im Anschluss folgten eine ganze Reihe von Enttäuschungen, so dass man zunächst den Blick nach unten richten muss. Dafür muss man schnell Punkte sammeln, schließlich möchte man auch europäisch weiterhin für Furore sorgen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ragnar Ache von Sparta Rotterdam hat Interesse – Paciência vom FC Everton umworben

Bei Eintracht Frankfurt könnte im Winter noch einmal Bewegung in den Kader kommen, falls die Verantwortlichen Handlungsbedarf sehen. Unter anderem soll Gonçalo Paciência beim FC Everton im Gespräch sein, allerdings dürfte die Ablösesumme nicht den Vorstellungen der Hessen entsprechen. Dafür hat sich Ragnar Ache von Sparta Rotterdam als Akteur eingebracht. Der frisch gebackene U21-Nationalspieler würde gerne in Frankfurt seine Fußballschuhe schnüren.

Ragnar Ache dürfte spätestens seit gestern kein Unbekannter mehr in Deutschland sein. Er konnte sein Debüt in der U21-Nationalmannschaft feiern und nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Der 21jährige ist in Frankfurt geboren und ist derzeit in den Niederlanden aktiv. Angesichts des wachsenden Interesses hat Ache bekundet, dass er sich über einen Anruf von Manager Fredi Bobic durchaus freuen würde.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – FC Bayern München im Free-TV: 10. Spieltag live bei ZDF und Sky

Die Fans der Bundesliga können sich auf ein wahres Highlight im Free-TV freuen. Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München wird am Samstag, dem 2. November 2019, live im ZDF ausgestrahlt. Diese Vereinbarung trafen das Zweite und der Sender Sky, um noch mehr Fans für die Live-Übertragungen zu begeistern.

Nach der Länderspielpause nimmt die Bundesliga wieder an Fahrt auf. Die Spannung an der Spitze ist in diesem Jahr besonders ausgeprägt und der FC Bayern München ist nicht zwangsläufig auf dem Weg zum nächsten Titel. Den Krösus der Liga würde am 10. Spieltag auch Eintracht Frankfurt gerne ärgern, wenn sie den Rekordmeister im heimischen Stadion empfangen. In einer DFB-Pokal-Endspiels von 2018 können sich die Fans auf eine wirklich spannende Partie freuen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – Racing Straßburg live bei RTL Nitro: Play-Offs in der Europa League 2019

Das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Racing Straßburg (live bei RTL Nitro/ Live-Stream) in den Play-Offs der Europa League 2019/20 ist eine Herausforderung für den Bundesligisten, der das Hinspiel nach einer wenig überzeugenden Leistung mit 0:1 verloren hat.

Das Stadion ist ausverkauft und die Stimmung mit Sicherheit wieder grandios. Die Basis für einen berauschenden Europapokalabend ist wieder geschaffen, aber die Mannschaft muss noch ihren Beitrag dazu leisten. Nach dem 0:1 im Hinspiel gilt es zunächst kein Gegentor zu fangen und selbst Akzente in der Offensive zu setzen. Im Grunde ist Zuhause alles möglich, aber ein dickes Fragezeichen steht hinter dem Personal. Ob bespielsweise Ante Rebic mitwirkt, der im Hinspiel keinen guten Eindruck hinterlassen hat, ist mehr als fraglich. Neuzugang Bas Dost darf noch nicht spielen, somit muss Trainer Hütter auf andere setzen. Aber dies scheint angesichts der Breite des Kaders kein Problem zu sein.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Ist Franck Ribery eine Option bei den Hessen?

Eintracht Frankfurt muss als einzige Mannschaft derzeit den Spagat zwischen Europa und dem bevorstehenden Bundesligastart meistern. Dafür könnte der Kader vor allem in der Offensive noch die ein oder andere Verstärkung gebrauchen. „Bild.de“ bringt derzeit Franck Ribery ins Spiel, der noch auf Vereinssuche ist.

Während sich die anderen Mannschaften noch inmitten der Vorbereitung befinden, müssen die Adler bereits in der Qualifikation zur Europa League die ersten Pflichtspiele bestreiten. Nach der Traumreise durch Europa in der vergangenen Saison wollen die Hessen erneut zum Höhenflug ansetzen. Nach den Abschieden von Haller und Jovic braucht es dazu jedoch Verstärkungen für die Offensive. Bislang hat Fredi Bobic stets ein gutes Händchen bewiesen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt: Kommt Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen?

Bei Eintracht Frankfurt basteln die Verantwortlichen weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei soll Dominik Kohr von Bayer 04 Leverkusen ein Kandidat bei den Hessen sein, um die Verletzungslücke von Sebastian Rode zu schließen. Gehandelt werden jedoch auch weitere Spieler, deren Preis allerdings auf den ersten Blick zu hoch erscheint.

Nach der äußerst erfolgreichen Saison freuen sich die Fans und die Verantwortlichen auf die kommende Spielzeit, in der man sich allerdings durch die Qualifikation der Europa League quälen muss. Dennoch ist das große Ziel erneut die Gruppenphase zu erreichen, um eine ähnliche Euphorie wie zuletzt zu entfachen. Zudem möchte man in der Bundesliga erneut das internationale Geschäft erreichen.

Hamburger SV

Hamburger SV: Pollersbeck und Ito vor einem möglichen Abschied – Heuer Fernandes im Gespräch

Beim Hamburger SV könnte die Mannschaft in diesem Sommer ein vollkommen neues Gesicht erhalten. Unter anderem werden Julian Pollersbeck und Tatsuya Ito als potenzielle Abschiedskandidaten gehandelt. Im Gegenzug könnte Daniel Heuer Fernandes von Darmstadt 98 den Weg in die Hansestadt gehen.

Der Frust in Hamburg ist immer noch groß. Der verpasste Aufstieg in die Bundesliga wiegt schwer, schließlich hatte man den Abstieg innerhalb eines Jahres korrigieren und sich zur neuen Saison komplett verändern wollen. Die Änderungen sind aktuell auch notwendig, nur eben für die 2. Liga, wo der Kader einerseits günstiger und andererseits mentalitätsstärker ausgerichtet werden soll.