Tag Archives: Clasico

Clasico 2017: Real Madrid – FC Barcelona als Live-Stream auf DAZN

Mit dem Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (als Live-Stream auf DAZN) können sich die Fans kurz vor dem Weihnachtsfest auf ein richtiges Highlight freuen. Dabei stehen insbesondere die Königlichen im Clasico besonders unter Druck. Mit einer Niederlage könnte man die Titelverteidigung wohl zu den Akten legen.

Mittlerweile ist Real Madrid mehr als zehn Pflichtspiele in Serie ungeschlagen und mit dem Titel als „Klubweltmeister“ im Gepäck hat man wieder ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Allerdings kann das Team um Superstar Cristiano Ronaldo vor allem Offensiv noch nicht vollends überzeugen. Der Portugiese, der entgegen einiger Meldungen auf jeden Fall fit sein wird, hat in dieser Spielzeit gerade einmal vier Treffer erzielt. Hier könnte der Knoten gerne im Clasico platzen, aber auch Benzema und der oftmals verletzte Bale bleiben hinter den Erwartungen zurück. Angesichts eines Rückstandes von elf Punkten bei einem Spiel weniger ist ein Sieg am heutigen Samstag Pflicht.

Real Madrid – FC Barcelona im Live-Stream bei ran.de: Spanischer Supercup 2017

Die Partie zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (im Live-Stream von ran.de) birgt wie immer jede Menge Spannung. Die Königlichen wollen das 3:1 im Hinspiel des Spanischen Supercups verteidigen und sich den zweiten Sieg im dritten Clasico der noch jungen Saison sichern.

Bei Real Madrid dreht sich wieder einmal alles um Superstar Cristiano Ronaldo. Der Offensivspieler hatte zunächst ein Traumtor zum 2:1 geschossen, um dann mit Gelb-Rot vom Platz zu fliegen. Anschließend hatte er den Schiedsrichter geschubst und eine Sperre von fünf Spielen erhalten. Damit fehlt der Portugiese am heutigen Abend und in den ersten Ligapartien. Davon zeigt man sich bei den Königlichen jedoch unbeeindruckt, denn ausgerechnet Isco ist in den vergangenen Monaten zum unverzichtbaren Leistungsträger geworden.

Clasico 2017: Real Madrid – FC Barcelona als Live-Stream auf DAZN und laola1.tv im Spitzenspiel

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (als Live-Stream bei DAZN und laola1.tv) wird an diesem Sonntagabend wieder Millionen von Fußballfans in den Bann ziehen. Mit einem Sieg können die Königlichen wohl den Titel in der Liga feiern und eine perfekte Woche vollende. Für die Katalanen ist die letzten Chance auf die Meisterschaft in Spanien.

Mit sehr viel Glück und vor allem der Hilfe des Schiedsrichters konnte Real Madrid unter der Woche den Einzug in das Halbfinale der Champions League feiern. Nun haben die Katalanen den nächste Matchball vor Augen. Mit einem Sieg im Clasico hätte man einen Vorsprung von sechs Punkten in der Liga und außerdem noch ein Nachholspiel in der Liga. Dies dürfte wohl ausreichen, um endlich einmal wieder den Titel in Spanien zu holen.

Clasico 2015: FC Barcelona – Real Madrid als Live-Stream bei Loala1.tv

Am heutigen Abend steigt das Spitzenspiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid (live bei laola1.tv). Die Katalanen haben im Clasico den Vorteil als Tabellenführer in das Spiel zu gehen und in der heimischen Arena zu spielen. Real Madrid nach einer kleine Schwächephase in den vergangenen Partien möchte die Partie natürlich gewinnen und wieder an die Spitze springen.

Ausgerechnet ein Zwischentief zur Unzeit hat Real Madrid in den vergangenen Wochen heimgesucht. Negative Höhepunkte dabei sicherlich die Ligapleite gegen den FC Sevilla und die Fast-Blamage gegen den FC Schalke 04 in der Champions League. Auch Torjäger Cristiano Ronaldo scheint vom wiedererstarkten Lionel Messi beeindruckt zu sein, denn im Gegensatz zum Weltfußballer trifft der Argentinier wieder nach Belieben. Wie in den vergangenen Spielen auch, wird ihnen im Clasico eine Hauptrolle zufallen.

Clasico 2014 Ergebnis: Real Madrid schlägt den FC Barcelona

Im ersten Clasico der neuen Saison konnte Real Madrid einen enorm wichtigen Sieg einfahren und mit 3:1 in der heimischen Arena gegen den FC Barcelona gewinnen. Cristiano Ronaldo, Pepe und Benzema egalisierten die frühe Führung durch Neymar.

Die Vorzeichen waren klar – Real Madrid musste den ersten Clasico der neuen Saison unbedingt gewinnen, wenn man dem FC Barcelona nicht schon frühzeitig zur Meisterschaft gratulieren wollte. Allerdings würde dieses Vorhaben besonders schwer werden, denn bislang kassierten die Katalanen noch keinen Gegentreffer in der Liga und führen die Tabelle souverän an.

Clasico 2014: Grandioses Bale-Tor sichert Real Madrid den Pokalsieg

Am gestrigen Abend konnte Real Madrid mit dem Gewinn der Copa del Rey 2014 den ersten Titel 2014 einfahren. Ein grandiose Tor von Gareth Bale nach einem Sprint von 60 Meter brachte in der 85. Minuten die Entscheidung, nach dem es zuvor nach Toren von di Maria und Batra 1:1 gestanden hatte.

Der FC Barcelona scheint den letzten möglichen Titel in diesem Jahr verspielt zu haben. Im Finale der Copa del Rey stand wieder ein Clasico auf der Agenda und eigentlich hatten die Katalanen in die bisherigen Vergleichen immer die Nase vorn gehabt. In der Liga konnte man die Königlichen mit 2:1 beziehungsweise 4:3 in die Schranken weisen.

Copa del Rey Finale 2014: FC Barcelona – Real Madrid im Clasico

Die Partie zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, die als Live-Stream im Internet übertragen wird, besitzt für beide Mannschaften einen hohen Stellenwert. Für den FC Barcelona ist die Copa del Rey die letzte Chance einen Titel einzufahren, während Real Madrid im Clasico endlich die Oberhand behalten möchte.

Nicht nur in Deutschland steht der Pokal am heutigen Mittwoch im Mittelpunkt, sondern auch in Spanien. Dort versetzt der Clasico im Rahmen des Finales der Copa del Rey das Land wieder in eine Ausnahmezustand, denn wirkliche Neutralität scheint es in diesem Duell nicht zu geben. Mit großer Anspannung werden beide Teams in das Finale gehen, schließlich müssen beide Mannschaften auf Schlüsselspieler verzichten. Bei den Königlichen muss Cristiano Ronaldo noch pausieren, um seinen Einsatz in der Champions League nicht zu gefährden. Bei den Katalanen werden mit Puyol, Pique oder Bartra gleich drei defensive Akteure ausfallen, ebenso wie Keeper Victor Valdes.

Clasico 2014: Real Madrid – FC Barcelona in der Premiera Division

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona, der als Live-Stream im Internet übertragen wird, polarisiert am heutigen Sonntagabend nicht nur Spanien, sondern ganz Europa. Im Duell der ewigen Rivalen sind dieses Mal die Königlichen der Favorit und mit einem Sieg von Real müssten sich die Katalanen endgültig aus dem Meisterschaftskampf verabschieden.

Obwohl in diesem Jahr gleich drei Teams an der Spitze der Premiera Division mitmischen, hat der Clasico nichts an seinem Reiz verloren. Dennoch könnte Atletico Madrid am Ende der Spielzeit der lachende Dritte sein, wenn sich Real Madrid und vor allem der FC Barcelona weitere schwächere Spiele leisten. Die Niederlagen gegen San Sebastian (1:3) und Valladolid (0:1) haben die Katalanen ganz schön in Zugzwang gebracht, denn am heutigen Sonntag muss unbedingt gewinnen, möchte man die Träume von einer weiteren Meisterschaft nicht schon frühzeitig begraben.

Clasico 2013: FC Barcelona gewinnt gegen Real Madrid

Den ersten Clasico der neuen Saison konnte der FC Barcelona im Camp Nou mit 2:1 für sich entscheiden. Dabei enttäuschten vor allem die Millioneneinkäufe von Real Madrid, die fast überhaupt nicht zur Geltung kamen, während auf der anderen Seite Neymar sein erstes Clasico-Tor erzielen konnnte.

Durch die Ergebnisse am vergangenen Wochenende, an dem Barcelona über ein 0:0 bei Osasuna nicht hinaus kam, hatte die Premiera Division wieder an Spannung gewonnen. Plötzlich lagen die Königlichen nur noch drei Punkte hinter den Katalanen und hätten zumindest mit einem Erfolg nach Punkten gleichziehen können.

Clasico 2013: FC Barcelona – Real Madrid im Camp Nou

Der erste Clasico 2013 der neuen Saison zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, der als Live-Stream im Internet übertragen wird, steht heute Abend im Camp Nou auf dem Programm. Dabei wollen die Katalanen durch einen Sieg den Vorsprung vor den Königlichen in der Premiera Division wieder deutlich vergrößern.

Bis vor knapp einer Woche war die Bilanz des FC Barcelona in der Liga als auch in der Champions League makellos. Doch auf das überraschende 0:0 beim CA Osasuna in der Premiera Division folgte ein 1:1 beim AC Mailand in der Königsklasse. Dadurch konnten die Königlichen zumindest in der spanischen Liga den Abstand auf den ewigen Rivalen wieder auf drei Punkte verkürzen, nach dem man sich bereits eine Niederlage gegen den Stadtrivalen Atletico leistete. Zwar würde man mit einem Erfolg im Camp Nou nicht die Tabellenführung übernehmen, aber zumindest nach Punkten könnte man zu den Katalanen aufschließen und die Meisterschaft wieder spannend gestalten.