Tag Archives: Chemnitzer FC

Fußball

BFC Dynamo – Chemnitzer FC im Live-Stream des MDR: Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen dem BFC Dynamo und dem Chemnitzer FC (im Live-Stream des MDR) in der Regionalliga Nordost steht besonders im Fokus nach dem Vorkommnissen in Chemnitz am vergangenen Wochenende. Sportlich ist die Partie natürlich aus der gewachsenen Rivalität der vergangenen Jahrzehnte besonders reizvoll, auch weil der CFC noch den Aufstieg in die Dritte Liga schaffen möchte.

Der BFC konnte sich zuletzt sportlich etwas stabilisieren mit zwei Siegen aus den vergangenen drei Partien. Dennoch stehen die Hauptstädter gewaltig unter Druck, denn das vermeintlich Abstiegsszenario ist immer noch möglich. Der Klassenerhalt dürfte oberste Priorität genießen und dabei wäre natürlich ein Sieg gegen den CFC nahezu perfekt. Die Gäste haben sich dabei nicht unschlagbar erwiesen und haben hin und wieder auch als souveräner Tabellenführer Schwächen gezeigt.

Hallenfußball

Chemnitzer FC – Rot-Weiß Erfurt im Live-Stream des MDR: Spitzenspiel der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen Chemnitzer FC und Rot-Weiß Erfurt (als Live-Stream in der MDR-Mediathek) ist das Spitzenspiel der Regionalliga Nordost. Dabei möchten die Gastgeber die Führung in der Tabelle weiter ausbauen, während der Mitabsteiger aus Thüringen die Liga noch einmal spannend machen möchte.

Bislang hat der CFC kaum Schwächen in der Regionalliga Nordost gezeigt und ist strikt auf Kurs „Wiederaufstieg“ gewesen. Im November hatte man sich noch zwei Niederlagen geleistet, die von der Konkurrenz natürlich mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen wurden. Durch den Erfolg am Wochenende ist der BAK auf neun Punkte herangerückt, aber mit einem Sieg können die Chemnitzer den alten Abstand wieder herstellen und sich auf den Aufstieg fokussieren. Der Start ins neue Jahr soll gelingen in einem so wichtigen Prestigeduell.

Fußball

Rot-Weiß Erfurt – Chemnitzer FC live im MDR: Absteiger-Duell in der Regionalliga Nordost

Die Partie zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem Chemnitzer FC (live im MDR/ Live-Stream) ist das Absteiger-Duell in der Regionalliga-Nordost. Allerdings planen beide Mannschaften eine schnelle Rückkehr in die 3. Liga und haben einen sehr guten Saisonstart erwischt. Beide Teams sind noch ungeschlagen und wollen diesen Nimbus am heutigen Sonntag natürlich verteidigen.

Bei Rot-Weiß Erfurt ist man mit dem Saisonstart zufrieden, schließlich hat man sieben Punkte aus drei Partien holen können und befindet sich im ersten Drittel der Tabelle. Schlüssel ist dabei in der Anfangsphase der Saison vor allem die Defensive, denn noch sind die Thüringer ohne Gegentor. Darauf möchte man im heutigen Heimspiel aufbauen und einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg in die Schranken weisen. Helfen sollen dabei vor allem die Fans im eigenen Stadion mit ihrer grandiosen Unterstützung.

Fußball

Chemnitzer FC – BFC Dynamo im Live-Stream des MDR: Topspiel in der Regionalliga Nordost

Das Duell zwischen dem Chemnitzer FC und dem BFC Dynamo (im Live-Stream des MDR) ist nicht nur das Spitzenspiel in der Regionalliga Nordost, sondern besitzt auch eine gewisse historische Brisanz. Die beiden Klubs haben eine Vergangenheit in der DDR, aber diese möchte man am heutigen Tag hinter sich lassen. Der Fokus liegt auf dem aktuellen sportlichen Geschehen, das am Ende der Saison mit dem Aufstieg münden soll.

Die Gastgeber konnten ihr Spiel am 1. Spieltag in der Regionalliga Nordost knapp mit 3:2 gegen Union Fürstenwalde gewinnen. Den Sachsen wurde damit eindrucksvoll vor Augen geführt, dass man auch eine Liga tiefer viel investieren muss, um am Ende der Spielzeit den Aufstieg realisieren zu können. Die Rückkehr in die 3. Liga ist das ausgegebene Ziel und bereits am zweiten Spieltag hat man einen der härtesten Konkurrenten zu Gast. Mit einem Erfolg kann man sich vorne festsetzen und den Berlinern einen Rückschlag versetzen.

Chemnitzer FC – Würzburger Kickers live im MDR: Kellerduell in der 3. Liga

Das Duell zwischen dem Chemnitzer FC und den Würzburger Kickers (live im MDR/ Live-Stream) ist für beide Mannschaften richtungsweisend. Die Gastgeber können mit einem Erfolg die Abstiegszone ein deutliches Stück hinter sich lassen, während die Würzburger nach dem knappen Erfolg zuletzt weiter drei Punkte dringend benötigen.

Derzeit läuft es beim CFC alles andere als optimal. Neben dem durchwachsenen sportlichen Erfolg hat nun auch der seit elf Jahren amtierende Vorstandsvorsitzende Mathias Hänel hat seinen Rücktritt für Ende November angekündigt. Die Krise in der Führungsetage bleibt der Mannschaft natürlich nicht verborgen und so ist es schwierig sich auf die aktuellen Aufgaben zu konzentrieren. Dabei braucht man dringend drei Punkte, um nicht in Richtung Abstieg rutschen.

Fußball

Chemnitzer FC – VfL Osnabrück live im NDR: Erwartungsdruck in der 3. Liga

Im Duell zwischen dem Chemnitzer FC und dem VfL Osnabrück (live im NDR/ Live-Stream) sehen sich beide Teams einen gewaltigen Erwartungsdruck ausgesetzt. Sowohl die Sachsen als auch die Nordlichter haben den Saisonstart verpatzt, wollen nun aber die Wende.

Die klare Niederlage im Pokal gegen den FC Bayern München war sicherlich einkalkuliert worden, aber nicht die drei Spiele ohne Sieg zuvor. Der Chemnitzer FC ist derzeit im unteren Mittelfeld der Tabelle angekommen, aber schon mit einem Sieg kann man die Ausgangslage wieder deutlich verbessern. Gegen bislang noch in der Liga sieglose Osnabrücker möchte man sich mit drei Punkten wieder nach oben orientieren.

Carl Zeiss Jena – Chemnitzer FC live im MDR: Packendes Ostduell in der 3. Liga

Das packende Ostduell zwischen Carl Zeiss Jena und dem Chemnitzer FC (live im MDR/ Live-Stream) wird am heutigen Samstag zahlreiche Fans in den Bann ziehen. Mit jeweils einem Sieg befinden sich beide Mannschaften im unteren Mittelfeld der Tabelle, wollen aber mit einem Erfolg den Blick weiter nach oben richten.

Der Sieg unter der Woche beim HFC ist wie eine kleine Befreiung bei Carl Zeiss Jena gewesen. Der Aufsteiger hatte die ersten beiden Partie verloren und zudem kein Tor erzielen können. Dies erhöht natürlich den Druck auf die Mannschaft, schließlich möchte man einen Fehlstart auf jeden Fall vermeiden. Dank der drei Punkte vor allem konnte man das eigene Selbstbewusstsein steigern und plant nun den ersten Heimsieg im nächsten Ostduell.

Fußball

3. Liga live auf Telekom Sport: 3. Spieltag mit dem KSC, Chemnitzer FC und 1. FC Magdeburg

Der 3. Spieltag in der Liga (live auf Telekom Sport) steht am heutigen Mittwoch auf dem Programm. Der Karlsruher SC möchte dabei den ersten Sieg der Saison einfahren, ebenso wie der VfL Osnabrück. Der 1. FC Magdeburg plant die nächsten drei Punkte ein, um den Blick nach oben richten zu können.

Wie schwer der Aufstieg in die 2. Liga werden wird, davon konnte sich der KSC an den ersten beiden Spieltagen bereits überzeugen. Die Badener haben erst einen Punkt auf dem Konto und wollen heute beim SV Werder Bremen II den ersten Sieg einfahren. Allerdings haben die Norddeutschen mit vier Punkten einen guten Start erwischt und können auch auf Spieler der 1. Mannschaft zurückgreifen.

3. Liga live auf Telekom Sport mit dem Chemnitzer FC, FSV Zwickau und 1. FC Magdeburg

Der Auftakt zur 3. Liga (live bei Telekom Sport) hat Lust auf mehr gemacht. Am heutigen Sonntag können sich die Fans auf das Sachsenderby zwischen dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau freuen, zudem muss der 1. FC Magdeburg nach Großaspach reisen. Dabei gilt es einen guten Saisonstart zu erwischen.

Das Highlights des gestrigen Samstag lieferte sicherlich der HFC mit einer grandiosen Aufholjagd. Schon mit 1:4 gegen den SC Paderborn im Rückstand, konnte man am Ende noch ein 4:4 verbuchen. Dies zeigt, wie spannend die 3. Liga auch in diesem Jahr wird. Dabei müssen im Duell zwischen dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau beide Mannschaft noch eine Standortbestimmung abgeben. Die Gäste konnten vor allem in der zurückliegenden Rückrunde überraschend und wollen daran anknüpfen. Der CFC muss den Abschied von Torjäger Fink verkraften. Kompensieren soll dies vor allem Ronny König, der vom heutigen Gegner kommt.

Fußball

1. FC Lok Leipzig – Chemnitzer FC im Live-Stream des MDR: Finale des Sachsenpokals 2017

Die Partie zwischen 1. FC Lok Leipzig und Chemnitzer FC (im Live-Stream des MDR) ist ein packendes Duell im Finale des Sachsenpokals 2017. Die Gastgeber wollen eine gute Saison noch weiter veredeln, während die Gäste sich mit dem Sieg über eine enttäuschende Spielzeit hinweg trösten können.

Als Aufsteiger in die Regionalliga Nordost hat der 1. FC Lok Leipzig eine sehr gute Saison gespielt und beendet diese im Mittelfeld der Tabelle. Insbesondere in der Hinrunde hatte man Akzente setzen und sich an der Spitze festsetzen können. In der Summe ist man zufrieden mit dem Abschneiden, kann jetzt aber mit einem Sieg im Finale des Sachsenpokals noch den lukrativen DFB-Pokal erreichen. Ein lohnenswertes Ziel, dass auch überregionales Interesse hervorrufen könnte, wo man sich aktuell im Schatten von RB bewegt.