Tag Archives: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Interesse an Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach sucht weiterhin einen potenziellen Nachfolger für Mo Dahoud und könnte bei der Konkurrenz fündig geworden sein. Maximilian Arnold hat das Interesse der Fohlen geweckt, aber bei den Niedersachsen dürfte man nicht bereit sein den Spieler ziehen zu lassen. Auch die Ablöse von circa 15 Millionen Euro könnten den Gladbachern zu hoch sein.

Mit Vincenzo Grifo vom SC Freiburg hat Borussia Mönchengladbach schon einen ausgezeichneten Transfer getätigt und die Mannschaft weiter verstärkt. Damit herrscht allerdings auf den Außenbahnen eine regelrechte Überbesetzung, so dass Andre Hahn und womöglich auch Jonas Hofmann als Wechselkandidaten die Runde machen. Für Hahn soll es mit Eintracht Frankfurt und Hertha BSC bereits Interessenten geben.

Hamburger SV

Hamburger SV: Interesse an Nico Schulz von Borussia Mönchengladbach

Der Hamburger SV ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive. Als neuer Linksverteidiger wird Nico Schulz von Borussia Mönchengladbach gehandelt, der gerade in der Schlussphase der Saison überzeugen konnte. Der 24jährige könnte für mehr Dynamik sorgen, allerdings planen auch die Fohlen fest mit dem Defensivspieler.

Die Verantwortlichen des Hamburger SV bastelt mittlerweile fleißig am Kader für die kommende Spielzeit. Dabei möchte man nicht auf millionenschwere Einkäufe setzen, sondern junge und entwicklungsfähige Spieler in die Mannschaft investieren. In diesem Zusammenhang wird Felix Uduokai von 1860 München gehandelt. Dem 19jährigen wird großes Potenzial zugeschrieben. Alternativ soll mit Timm Klose von Norwich City ein erfahrener Mann noch kommen.

Hamburger SV

Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach live bei Sky: Bundesligaduell im DFB-Pokal 2017

Die Partie zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach (live bei Sky) im Rahmen des Viertelfinales im DFB-Pokal 2017 soll der erste Part der Wiedergutmachung der Hanseaten werden. Nach der bitteren 0:8-Klatsche möchte man gemeinsam mit den Fans einen Sieg gegen die Fohlen feiern und den Einzug in das Halbfinale realisieren.

Natürlich wird in der Hansestadt die Aufarbeitung der bitteren 0:8-Niederlage noch ein wenig dauern, aber bereits am heutigen Mittwoch hat man die Gelegenheit bei den Fans etwas Wiedergutmachung zu betreiben. Insbesondere in der heimischen Arena ist der HSV deutlich stabiler und konnte in der Bundesliga wichtige Punkte einfahren. Auch im Pokal gegen Köln hat man hier eine gute Leistung gezeigt und an diese möchte man wieder anknüpfen. Der Einzug in das Halbfinale würde auch mit etwas Glück bei der Auslosung sogar die Chance auf Europa eröffnen. Mit Eintracht Frankfurt wäre zumindest ein Halbfinalist keine unlösbare Aufgabe.

FC Schalke 04

Auslosung Europa League Achtelfinale 2017 live auf Eurosport mit Schalke und Mönchengladbach

Die Auslosung des Achtelfinales in der Europa League (live auf Eurosport/ Live-Stream) wird am heutigen Freitag vorgenommen. Der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach werden nach ihren Erfolgen genau hinschauen, auf wen man treffen wird. Mit Manchester United, dem RSC Anderlecht und Olympique Lyon stehen weitere attraktive Gegner in der Runde der letzten 16.

Borussia Mönchengladbach hat am gestrigen Abend ein kleines Fußballwunder vollbracht und mit einem überragenden 4:2-Erfolg doch noch den Einzug in das Achtelfinale realisieren können. Dabei haben die Fohlen schon fast aussichtlos mit 0:2 im Rückstand gelegen. In letzter Minute erreichte auch der RSC Anderlecht die Runde der letzten 16. Durch einen Treffer in der 90. Minuten kegelte man Zenit St. Petersburg aus dem Wettbewerb.

Borussia Mönchengladbach: Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud vom AC Mailand umworben

Bis zum Bundesligastart in der kommenden Woche wartet noch eine Menge Arbeit auf Borussia Mönchengladbach, denn beim gestrigen Telekom-Cup hat man keinen guten Eindruck hinterlassen. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens müssen die Verantwortlichen im Sommer um Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud fürchten, die beide beim AC Mailand auf dem Wunschzettel stehen sollen.

Am kommenden Wochenende muss Borussia Mönchengladbach nach der Winterpause gegen den SV Darmstadt 98 antreten. Die anstehende Trainingswoche sollte der neue Coach Dieter Hecking allerdings intensiv nutzen, um die Mannschaft in die Spur zu bringen. Beim gestrigen Telekom-Cup zeigte Borussia Mönchengladbach eine äußerst enttäuschende Leistung. Zunächst verlor man gegen den FSV Mainz 05 und anschließend agierte man bei der 0:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf vollkommen harmlos. Es wartet also noch jede Menge Arbeit auf das Team.

Borussia Mönchengladbach: Nuri Sahin und Neven Subotic von Borussia Dortmund auf dem Zettel

Borussia Mönchengladbach könnte im Winter womöglich noch einmal personell nachlegen, um dem Trainer mehr Handlungsspielraum zu geben. In diesem Zusammenhang sollen sich die Verantwortlichen mit Nuri Sahin und Neven Subotic von Borussia Dortmund beschäftigen, die derzeit nur wenig oder gar keine Spielzeit erhalten.

Beim Gastspiel in Augsburg wollen die Gladbacher den 1:0-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 vereldeln und in der Tabelle weiter steigen. Mit einem Erfolg in der Fuggerstadt sowie anschließend unter der Woche gegen den VfL Wolfsburg kann man zumindestens den Anschluss an das obere Mittelfeld herstellen und nach der Winterpause voll angreifen. Das europäische Geschäft hat man noch lange nicht abgeschrieben und um mehr Optionen in der Mannschaft zu erhalten, könnte man ab Januar auch noch einmal personell nachlegen.

FC Schalke 04

Auslosung Europa League 2016/17 Sechzehntelfinale live bei Eurosport mit Schalke 04 und Mönchengladbach

Die Auslosung der Ko-Phase der Europa League 2016/17 (live auf Eurosport/ Live-Stream) wird vom FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach mit großem Interesse verfolgt. Einerseits möchte man einen attraktiven Gegner, aber andererseits auch eine sportlich lösbare Aufgabe haben. Während die Knappen zu den gesetzten Teams gehören, ist Mönchengladbach ungesetzt im Lostopf 2.

Mit dem FSV Mainz 05 hat sich nach der Gruppenphase nur ein deutsches Team aus dem Europapokal verabschiedet. Drei Mannschaften sind noch in der Champions League vertreten, zudem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach präsentieren die Bundesliga noch in der Europa League. Als Gruppensieger sind die Knappen im Lostopf 1 bei den 16 gesetzten Mannschaften, während die Fohlen aus der Königsklasse kommen und den ungesetzten Teams in Lostopf 2 zugeordnet wurden.

Borussia Mönchengladbach: Kevin Wimmer von den Tottenham Hotspur auf dem Zettel

Für Borussia Mönchengladbach steht am Wochenende das richtungsweisende Spiel gegen den 1.FC Köln auf der Agenda, wo man zwingend wieder treffen muss. Abseits des Platzes werden derzeit viele Personalien diskutiert. Dabei wird auch Kevin Wimmer von den Tottenham Hotspur mit den Fohlen in Verbindung gebracht.

An diesem Wochenende möchte Borussia Mönchengladbach eine Trendwende schaffen. Nach zuletzt vier Spielen ohne eigenen Treffer möchte man gegen den 1. FC Köln wieder ein Tor bejubeln können und drei wichtige Punkte gegen einen unmittelbaren Konkurreten einfahren. Sollte man erneut leer ausgehen, verliert man auch langsam den Kontakt zu den internationalen Plätzen. Allerdings hat man die Länderspielpause genutzt, damit sich einige Leistungsträger regenerieren konnten und jetzt voll eingreifen können.

Auslosung Champions League-Qualifikation 2016/17 mit Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach fiebert ein wenig dem kommenden Freitag entgegen, an dem die Playoffs zur Champions League ausgelost werden. Der Bundesligavierte der zurückliegenden Spielzeit muss dabei aber mit einem starken Gegner rechnen aufgrund des geringen UEFA-Klub-Koeffizienten.

Am gestrigen Abend hat die Qualifikation zur Champions League schon überraschende Ergebnisse hervorgebracht. Rosenborg Trondheim musste ebenso als Favorit die Segel streichen wie BATE Baryssau. Die Weißrussen, die schon in der Gruppenphase vertreten waren, scheiterten vollkommen überraschend am FC Dundalk aus Irland. Sollten die Iren die Gruppenphase erreichen, wäre das ein absolutes Novum für die Königsklasse.

Borussia Mönchengladbach: Rückkehr von Christoph Kramer von Bayer 04 Leverkusen denkbar

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat Borussia Mönchengladbach die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit noch vor sich. Insbesondere im defensiven Mittelfeld scheinen sich Lücken zu offenbaren, die durch Christoph Kramer von Bayer 04 Leverkusen geschlossen werden könnten.

In den zurückliegenden Jahren hat Borussia Mönchengladbach stets seine Hausaufgaben frühzeitig beenden können, da man viele Transfers dank Optionen und geschickter Verhandlungen rechtzeitig in die Wege geleitet hat. Bislang steht mit Strobl von der TSG Hoffenheim lediglich ein Neuzugang fest, während zahlreiche Abschiede im Raum stehen. Havard Nordtveit wird bei West Ham United aufschlagen, Martin Stranzl beendet seine Karriere und die Wege von Branimir Hrgota beziehungsweise Roel Brouwers stehen noch nicht fest. Zudem steht ein Wechsel von Granit Xhaka im Raum, der von zahlreichen Topklubs umworben wird.